Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Bear Creek auf aktuellem Level sehr spannend!

12.06.2018 | 13:41 Uhr | Kämmerer, Christian
Das kanadische Minenunternehmen Bear Creek Mining Corp. kennzeichnet sich unverändert durch eine stabile Seitwärtsphase. Seit mehr als einem Jahr oszilliert die Aktie zwischen 1,50 bis rund 2,00 USD. Auf aktuellem Level mit einem Kursstand von 1,47 USD ist´s daher umso interessanter, sich wieder einmal näher mit den Anteilsscheinen zu beschäftigen. Mehr dazu im nachfolgenden Fazit.


Quelle Charts: Tradesignal Web Edition



Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Früher oder später löst sich jeden Seitwärtsphase auf und so sollte man auch bei dieser Aktie mit einem Ende rechnen. Unter der Betrachtung eines Zukaufs erscheint jedenfalls das aktuell erreichte Niveau rund um 1,50 USD sehr interessant. Denn bereits seit April 2017 wurde stets rund um dieses Kursniveau herum gekauft. So auch diesmal? Faktisch haben sich die zugrundliegenden Edelmetalle wie Gold und/oder Silber noch immer nicht wirklich entschieden bzgl. ihrer mittelfristigen Tendenz und so ist auch hier bereits seit längerem ein Seitwärtsgeschiebe zu beobachten.

Auf die Aktie bezogen könnte jedoch bereits ein Tageschlussstand über 1,53 USD für weiteren Auftrieb bis mindestens 1,75 USD sorgen. Oberhalb von 1,90 USD verspricht sich sogar weiteres Potenzial bis zum Widerstandsbereich von 2,20 bis 2,50 USD. Das Gegenteil dieser positiven Annahme dürfte sich hingegen bei einem Rückgang unter die Zone von 1,45 bzw. 1,40 USD eröffnen.

In diesem Falle wären die Bären im Vorteil, sodass im weiteren Verlauf eine Korrekturwelle einzukalkulieren wäre. Unterhalb des Tiefs vom 16. November 2017 bei Kursen unter 1,33 USD, sollte man daher mit eben einem Ausverkauf bis mindestens zur Marke von 1,00 USD je Anteil rechnen.


Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die Aktie baut weiterhin bullische Spannung auf. Auf aktuellem Niveau könnte sich daher ein spekulatives Long-Engagement auszahlen. Da oberhalb von 1,53 USD eine schnelle Aufwärtsbewegung bis 1,70 USD Einzug halten könnte, bevor darüber die Widerstandszone von 2,20 bzw. 2,50 USD interessant werden sollte.


Short Szenario:

Bleibt diesmal eine Stabilisierung aus, könnte sich speziell unterhalb von 1,40 USD ein Test des Tiefs vom November bei 1,33 USD eröffnen. Ein neues Jahrestiefs dürfte den Abwärtsdruck überdies weiter erhöhen und Rücksetzer bis zur Marke von 1,00 USD initiieren.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2018 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz