Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Golden Arrow findet 61 m mit 3,04 g/t Gold und 7,16 g/t Silber auf dem Projekt Poncha, Argentinien

27.03.1999 | 15:40 Uhr | IRW-Press
Golden Arrow Resources Corporation ("Golden Arrow") (TSX-V: GRG) freut sich, die Untersuchungsergebnisse des fünf Bohrlöcher (1.553 m) umfassenden Reverse-Circulation- (RC)-Bohrprogramms bekannt zu geben, das im November/Dezember 2007 auf dem Gold-Kupfer-Projekt Poncha in San Juan, Argentinien, durchgeführt wurde. Die fünf Bohrlöcher erprobten geochemische und geophysikalische Ziele innerhalb des 2 mal 2 km großen Ziels South in der epithermalen Edel- und Grundmetallzone und schlossen somit das Phase-II-Bohrprogramm ab, das im April/Mai 2007 begonnen hatte.

Bohrloch RCPC13, das im nordwestlichen Teil des Ziels South gebohrt wurde, fand auf einem Abschnitt von 266 m (zwischen 129 und 395 m) eine Gold-Silber-Kupfer-Blei-Zink-Mineralisierung in einem Brekzien-Stockwork. Diese Mineralisierung beinhaltete zahlreiche hochgradige Goldabschnitte und breitere mineralisierte Zonen mit folgenden Highlights:

• 1,21 g/t Gold und 3,30 g/t Silber auf 266 m (129 – 395 m)
• 2,19 g/t Gold und 4,31 g/t Silber auf 34 m (129 – 163 m)
• 4,88 g/t Gold und 8,43 g/t Silber auf 9 m (142 – 151 m)
• 3,04 g/t Gold und 7,16 g/t Silber auf 61 m (270 – 331 m)
• 10,84 g/t Gold und 7,93 g/t Silber auf 4 m (281 – 285 m)
• 10,91 g/t Gold und 24,00 g/t Silber auf 8 m (305 – 313 m)

Diese starke polymetallische Mineralisierungszone steht in räumlichem Zusammenhang mit einer bekannten induzierten Polarisierungs- (IP)-Anomalie der Wiederaufladbarkeit und kommt entlang eines nordwestlich verlaufenden Kontaktes zwischen dem porphyrhaltigen Intrusionsgestein und den vulkanoklastischen Brekzien vor, die weiterhin in alle Richtungen offen sind.

Eine Zusammenfassung der Highlights der fünf Bohrlöcher, über die in dieser Pressemitteilung berichtet wird, ist weiter unten in Tabelle 1 dargestellt. Die Ergebnisse des ersten Teils der Phase-II-Bohrungen auf dem Ziel South beinhalteten 7,4 g/t Gold auf 6 m in Bohrloch DDHPC9, einschließlich 35,03 g/t Gold auf 1 m (siehe Pressemitteilung vom 6. September 2007).

Golden Arrow erwirbt durch die Leistung der erforderlichen Ausgaben eine Beteiligung von bis zu 100% am Projekt Poncha von Teck Cominco Argentina Ltd. („Teck Cominco“), einem Tochterunternehmen von Teck Cominco Limited. Teck Cominco hat die Option, eine Beteiligung von bis zu 65% am Grundstück Poncha zurückzukaufen (siehe Pressemitteilung vom 10. April 2007).

Das Unternehmen plant zurzeit ein Bohrprogramm, um das Konzessionsbohrloch RCPC13 entlang des porphyrhaltigen Kontaktes der Wiederaufladbarkeitsanomalie in alle Richtungen systematisch zu erweitern, um die Größe und den Verlauf der mineralisierten Zone zu beschreiben. Dieses Programm wird entweder unmittelbar vor oder unmittelbar nach dem Winter in den Anden durchgeführt werden, der für gewöhnlich von April bis September dauert.


Technische Zusammenfassung:

Das Projekt Poncha befindet sich in der argentinischen Cordillera Frontal in der Provinz San Juan. Das Projekt beherbergt zwei mineralisierte Zonen: das porphyrhaltige Kupfer-Gold-Ziel Northern und das strukturelle polymetallische, epithermale Ziel South, das in Zusammenhang mit Brekzien steht. Die beiden Zonen werden durch junges, postmineralisches Material auf 2 km voneinander getrennt (siehe Pressemitteilung vom 10. April 2007). Die geologische/genetische Verbindung zwischen diesen Zielen wurde bisher noch nicht festgelegt.

Der Schwerpunkt der Explorationen 2007 lag auf dem 2 mal 2 km großen Ziel South, wo ein hydrothermaler Sulfidader-/Brekzienkomplex definiert wurde. Beide metasiliklastischen Sequenzen aus dem Karbon und die darüber liegenden vulkanischen Einheiten aus dem Tertiär zeigen eine Alteration und eine Mineralisierung, die mit einem dazwischen liegenden Sulfidationsmodell übereinstimmen (siehe Pressemitteilung vom 6. September 2007).

IP-Untersuchungen identifizierten eine von Nordwesten nach Südosten ausgerichtete Anomalie der Wiederaufladbarkeit, die unterhalb des mittleren Abschnittes des Ziels South liegt. Die Anomalie wird als Widerspiegelung der Konzentration von Sulfiden (Pyrit-Bleiglanz-Sphalerit) interpretiert, die in Zusammenhang mit einer epithermalen Mineralisierung steht und eines der ersten Ziele des Phase-II-Bohrprogramms darstellte. Bisher wurden auf dem Ziel South im Abstand von 220 bis 350 m in beiden Bohrphasen insgesamt zwölf Bohrlöcher auf 3.700,45 m gebohrt (2.147,45 m Diamantkern- und 1.553 m RC-Bohrungen ‒ siehe Abbildung 1).

Das Bohrprogramm von November/Dezember 2007 führte zur Entdeckung einer neuen hochgradigen Zone in PC13. Eine angrenzende Goldmineralisierung, die von PC13 durchschnitten wurde, beginnt bei 129 m unterhalb der Oberfläche und erstreckt sich über 266 m bis zum Ende des Bohrlochs in einer Tiefe von 395 m. Schmalere Mineralisierungszonen wurden von den anderen vier Bohrlöchern des Programms von November/Dezember 2007 durchschnitten.

Tabelle 1 zeigt die Highlights der Ergebnisse der RC-Bohrungen auf dem Ziel South für die Bohrlöcher RCPC10-14.

Tabelle 1: Highlights der Analyse von Poncha RCPC10-14

Bohrloch Von (m) Bis (m) Abschnitt
(m) Au ppm* Ag ppm* Cu ppm Pb ppm Zn ppm Schnittpunkt
PC10 202 205 3 @ 1.46 9.07 60 143 2,027 1
PC10 216 220 4 @ 0.49 10.11 988 339 1,439 2

PC11 37 40 3 @ 0.49 1.98 60 1,532 5,521 3
einschl. 38 39 1 @ 1.30 3.82 119 2,337 >10,000

PC12 161 164 3 @ 0.56 0.00 23 142 3,885 4
PC12 186 187 1 @ 0.69 3.28 31 695 3,638 5
PC12 229 230 1 @ 2.13 11.02 41 514 391 6

PC13 73 77 4 @ 0.22 4.13 298 900 1,912 7

PC13 129 395 266 @ 1.21 3.30 281 336 1,318 8**
einschl.
PC13 129 163 34 @ 2.19 4.31 438 304 2,833 9
einschl. 130 140 10 @ 1.69 4.92 520 717 4,125
und 142 151 9 @ 4.88 8.43 649 209 4,459
und 154 158 4 @ 2.02 1.45 234 69 1,228
und 162 163 1 @ 2.71 5.60 617 276 4,722
PC13 174 201 27 @ 0.65 2.40 246 98 1,242 10
einschl. 176 181 5 @ 1.56 6.52 344 163 1,937
und 186 189 3 @ 1.31 1.80 259 94 1,258
und 192 194 2 @ 0.77 1.90 286 106 1,809
und 198 199 1 @ 1.27 4.40 569 201 3,447
PC13 216 220 4 @ 0.57 2.40 352 116 2,195 11
PC13 270 331 61 @ 3.04 7.16 458 700 1,650 12
einschl. 270 271 1 @ 2.77 7.80 1,043 284 6,696
und 275 278 3 @ 3.06 2.87 333 140 2,007
und 281 285 4 @ 10.84 7.93 111 159 1,120
und 288 289 1 @ 4.65 5.10 153 130 1,129
und 291 293 2 @ 3.56 4.35 74 98 793
und 295 296 1 @ 1.82 1.60 98 88 1,167
und 305 313 8 @ 10.91 24.00 1,783 1,810 2,153
und 316 322 6 @ 3.21 20.38 1,079 3,712 5,608
und 330 331 1 @ 2.29 5.40 675 184 4,092
PC13 359 379 20 @ 0.93 5.04 429 1,312 1,542 13
einschl. 360 362 2 @ 4.61 6.65 98 96 552
und 366 370 4 @ 1.53 16.00 1,850 5,623 5,559
und 377 378 1 @ 1.19 4.60 56 216 951

PC14 231 236 5 @ 0.41 0.80 114 77 1,420 14
PC14 290 296 6 @ 0.34 0.18 53 470 1,779 15

*1 ppm = 1 g/t; **Abschnitt enthält 8 1-m-Proben mit <0,01 ppm Gold

Informationen über die Bohrlöcher PC10-14 sind in Tabelle 2 dargestellt.

Tabelle 2: Bohrlochdaten
Bohrloch Nach Osten Nach Norden Höhe Azimut Neigung Gesamttiefe (m)
PC10 2,446,102 6,692,633 4109 0 -70 269
PC11 2,444,635 6,692,130 4365 0 -60 200
PC12 2,445,801 6,693,040 4148 180 -70 335
PC13 2,445,241 6,693,093 4292 180 -70 395
PC14 2,445,122 6,692,907 4385 0 -80 354

*Nach Osten und Norden in Gauss Kruger

Der Betreiber des Projektes (Golden Arrow) hielt sich bei den durchgeführten Arbeiten auf dem Projekt Poncha an die branchenüblichen Standards. Alle RC-Splitterproben stammten von 1-m-Abschnitten; auf der gesamten Länge eines jeden Bohrlochs wurden insgesamt 1.521 Proben analysiert. Leer-, Doppel- und Standardproben wurden der Probensequenz beigefügt und ins Labor zur Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC) geschickt. Insgesamt wurden 108 Qualitätskontrollproben (über 7% aller Proben) analysiert. Golden Arrow stellte bei der Überprüfung der Daten keinerlei QA/QC-Probleme fest.

Die Analysen der RC-Proben wurde von Alex Stewart Assayers, einem international anerkannten Analysedienstleister aus Mendoza, Argentinien, vorgenommen. Das Bohrprogramm, über das in dieser Pressemitteilung berichtet wird, wurde unter der Aufsicht von Daniel Bussandri, Exploration Manager von Golden Arrow, durchgeführt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von Dr. David A. Terry, P.Geo., Director und Vice President Exploration von Golden Arrow, einer qualifizierten Person gemäß National Instrument 43-101, überprüft.

Das Managementteam von Golden Arrow zählt heute zu den erfahrensten in der Branche. Das Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt auf viel versprechenden Bergbaugebieten in Argentinien und Peru, wo auf mehreren Grundstücken Bohrungen durchgeführt werden. Golden Arrow emittierte über 15 Millionen Aktien und verfügt über mehr als $ 5 Millionen in bar sowie über eine 1%-NSR-Lizenzgebühr eines Grundstücks, das in diesem Jahr in Produktion gebracht wird.


Im Auftrag des Board

Joseph Grosso
President & C.E.O.




Für weitere Informationen kontaktieren Sie Joseph Grosso, President & CEO, oder Bruce Korhonen, Investor Relations Manager, unter 1-800-901-0058, oder 604-687-1828 DW 248, Fax 604-687-1858.



Die TSX Venture Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemitteilung kann voraussichtliche Aussagen einschließlich, jedoch ohne Einschränkung, Kommentare bezüglich Zeitablauf und Inhalt eines bevorstehenden Arbeitsprogrammes, geologischen Interpretationen, Erhalt von Grundstückskonzessionen, potenziellen Abbauarbeiten, usw. enthalten. Vorausblickende Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen mit entsprechenden Risiken und Ungewissheiten. Aktuelle Ergebnisse können sich erheblich von jenen unterscheiden, die bei derartigen Aussagen angenommen wurden.

Nummer 05 / 2008

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
Unternehmen dieses Artikels
Unternehmen Land WKN Symbol Profil News Forum Details
Golden Arrow Resources Corp.   Kanada A2DSQD GRG.V Nachrichten zu diesem UnternehmenNachrichten, englisch zu diesem Unternehmen

Weiteres aus der Rubrik: Unternehmen
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz