Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Seltene Erden Lagerstätten: Ein einfaches Mittel zur vergleichenden Bewertung

23.04.2014 | 9:30 Uhr | Bogner, Stephan, Rockstone Research Ltd.
Da die Resonanz auf die letzten 2 Artikel über Seltene Erden Lagerstätten derart überwältigend war, bot es sich an, einen 3. Teil zu verfassen und auf die vielen Kommentare unserer Newsletter-Abonnenten einzugehen. Darüberhinaus würde ich gerne einen Schritt zurückgehen und mittels Vergleichen erklären, warum die Ashram Lagerstätte von Commerce Resources Corp. meiner Auffassung nach das mit Abstand erfolgversprechendste Entwicklungsprojekt in der gesamten Seltenen Erden ("Rare Earth Element" - REE) Branche ist.



Nachstehend werden 15 bekannte und/oder von Lesern kommentierte REE-Lagerstätten unter die Lupe genommen und in einer Rangliste zusammengefasst. Die Einstufung in der Rangliste basiert auf 6 Bewertungskriterien (siehe untenstehende Diskussion) und ist grösstenteils subjektiv, da es keine präzisen und definitiven Mittel gibt, um mehrere REE-Projekte untereinander zu vergleichen. Daher basiert die Rangliste auf Lagerstätten-Merkmalen, die auch von anderen Experten auf ähnlicher Weise diskutiert wurden. Somit sollte die Rangliste als Orientierungshilfe aufgefasst werden, die sich basierend auf den internen Projektfortschritten verändern kann. Die Auflistung dieser 15 Projekte mitsamt unserer Rangliste kann am Ende des Artikels begutachtet werden (Tabelle 1), während die detaillierte Projekt-Merkmalsliste mit Tabelle 2 wiedergegeben ist.

Die Ashram Lagerstätte von Commerce Resources befindet sich auf dem 1. Platz, weil sie eine bewährte REE-Mineralogie und eine bereits bewiesene Mineralverarbeitung (>40% TREO Konzentrat) vorweisen kann, sowie gute Mineralisierungsgehalte, grosse Tonnage, ausgewogene REO-Verteilung mit Fokus auf CREEs, positive Wirtschaftlichkeitskennzahlen, gutes Minenrechtssystem und angemessener Infrastruktur-Entwicklungsplan.

Insgesamt bewerte ich Ashram als die am besten ausgeglichene REE-Lagerstätte, die sich weltweit im Entwicklungsstadium befindet - ein Qualitätsmerkmal, das meiner Auffassung nach entscheidend ist, um das Projekt gen Mine zu entwickeln. Die Ashram Lagerstätte hat hiernach mit 27 von 33 möglichen Punkten die mit Abstand höchste Punktzahl erreicht. Bevor wir uns nun im Detail "den Kriterien" widmen, möchte ich an dieser Stelle noch kurz ein paar Makro-Fundamentalaspekte erwähnen. Jeder, der die REE-Branche genauestens unter die Lupe nimmt, kommt wohl zur gleichen Schlussfolgerung, dass dieser Rohstoffbereich wesentlich komplizierter ist als die gängigen Rohstoffe wie Gold, Silber, Kupfer oder Eisenerz. Der REE-Gesamtmarkt beträgt weniger als 200.000 Tonnen TREO ("Total Rare Earth Oxide") pro Jahr, wobei der Bedarf in praktisch jedem Aspekt unseres Hightech-Lebens unverzichtbar geworden ist, sodass ein allumfassendes Verständnis unumgänglich ist.

Vergleicht man REEs mit anderen Rohstoffen, so scheint ein Punkt nie diskutiert zu werden, und zwar welche Auswirkungen ein neuer REE-Produzent auf das Gesamtangebot und auf andere Entwicklungsprojekte hätte. Eine neue Kupfer- oder Goldmine würde zum Beispiel die weltweite Minenförderung nur um einen relativ kleinen Betrag (prozentual gesehen) ansteigen lassen, sodass nur ein vernachlässigbarer Effekt auf den Rohstoffpreis entsteht.

Allerdings würde eine neue REE-Mine, die z.B. 20.000 Tonnen REO/Jahr fördert, rund 10% zum Gesamtangebot addieren. Dieser relativ grosser Angebotsanstieg würde einen negativen Effekt auf REE-Preise haben, es sei denn der Markt ist unterversorgt mit diesem bestimmten Element(en). Je nachdem was genau der neue Produzent an REEs fördert, verschlimmert sich dieser Faktor enorm. Das ist auch der Grund, warum eine ganzheitliche Beurteilung auch die REE-Verteilung ("distribution") einer Lagerstätte beinhalten muss - denn je nachdem wieviele und welche Elemente in einer Lagerstätte vorkommen, entscheidet darüber, ob ein Projekt noch immer wirtschaftlich ist, nachdem ein anderes Projekt mit der Produktion beginnt, das eines oder mehrere der gleichen Elemente fördert.

Das ist auch der Grund, warum REE-Lagerstätten nicht einfach die Stückkosten der Produktion ("unit costs of production") reduzieren können, indem der Minenausstoss erhöht wird, was im krassen Gegensatz zu z.B. porphyrischen Lagerstätten steht. Ein grösserer Minen-Output würde das Markt-Angebot substantiell erhöhen, was sich negativ auf die REE-Preise auswirken würde.

Die fundamentalen Rahmenbedingungen von LREEs ("Light Rare Earth Elements"), HREEs ("Heavy Rare Earth Elements") und CREEs ("Critical Rare Earth Elements") in Bezug auf Angebot/Nachfrage werden untenstehend im Kriterienpunkt "REE-Verteilung" besprochen.


DIE KRITERIEN

Der Grossteil der gegenwärtigen Minenförderung stammt aus China (>90%), wobei keine bedeutende Produktion ausserhalb Chinas in den letzten Jahren existiert hat, mit der Ausnahme von Molycorp Inc. und in gewissem Masse auch Lynas Corp. Bei REEs ist es nicht so wie bei Eisenerz-, Gold- oder Kupfer-Lagerstätten, bei denen die Kennzahlen einfacher zu verstehen sind und eine Beurteilung, die auf Vergleichen basiert, unkomplizierter ist.

Es gibt Faktoren, die bei allen Minenprojekten vergleichbar sind, jedoch gibt es diverse andere Faktoren, die bei REEs ins Spiel kommen und eine dominierende Stellung bei der vergleichenden Beurteilung einer jeden REE-Lagerstätte haben.

Daher bestrebt dieser Artikel, einige Grund-Merkmale und -Kriterien zu präsentieren, die privaten und institutionellen Investoren dazu verhelfen, jedwede REE-Lagerstätten auf komparativer Basis zu beurteilen.

So wie bei anderen Rohstoffen auch existieren Hauptkriterien, um das Potential eines Projekts zu beurteilen und es mit anderen Projekten zu vergleichen. In Bezug auf ein REE-Projekt kann eine einfache Beurteilungsmethode die folgenden Kriterien beinhalten, wobei diese mit abnehmender Wichtigkeit berücksichtigt werden sollten:



Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9  »  
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz