Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Macusani Yellowcake Inc. gibt neue hochgradige Bohrergebnisse aus geringer Tiefe bekannt und berichtet über den neuesten Stand des laufenden Explorationsprogramms

25.01.2013 | 8:42 Uhr | DGAP
Toronto, Ontario, Kanada. - 24. Januar 2013 - Macusani Yellowcake Inc. ('Macusani' oder das 'Unternehmen') (WKN: A1CSGH; TSX Venture: YEL) gibt weitere hochgradig vererzte Bohrabschnitte aus fünf neuen Bohrungen des laufenden Bohrprogramms auf dem Vererzungsgebiet Quebrada Blanca, Kihitian-Liegenschaft, bekannt. Die Kihitian-Liegenschaft befindet sich auf dem Macusani-Plateau im südöstlichen Peru.

Die besten Bohrabschnitte stammen von den Bohrplattformen 32 und 34. Die Bohrung QB34-TSE lieferte einen 14,0 m langen Abschnitt (zwischen 15,0 m und 29,0 m Bohrtiefe) mit einem gewichteten Durchschnittsgehalt von 1,902 ppm U3O8 (oder 3,804 Pfund pro Tonne über 45,9 Fuß), einschließlich 8,0 m mit 3.286 ppm U3O8 (oder 6,572 Pfund pro Tonne über 26,2 Fuß).

Auf Bohrplattform 32 stammt der beste Bohrabschnitt aus Bohrung QB32-TNW. Diese Bohrung lieferte einen 6,0 m langen Abschnitt (zwischen 48,0 m und 54,0 m Bohrtiefe) mit einem gewichteten Durchschnittsgehalt von 2.273 ppm U3O8 (oder 4,546 Pfund pro Tonne über 19,6 Fuß) einschließlich 2,0 m mit 13.425 ppm U3O8 (oder 26,850 Pfund pro Tonne über 6,5 Fuß).

President und CEO, Dr. Laurence Stefan, erklärte: "Diese Ergebnisse dehnen den vererzten Bereich auf der Quebrada-Blanca-Anomalie weiter aus und sie werden in das neue geologische Modell und die Ressourcenkalkulation eingeschlossen, deren Durchführung wir im zweiten Quartal dieses Kalenderjahres erwarten."

Die Analysenergebnisse der Bohrungen, die von den Bohrplattformen 32, 34 und 42 auf Quebrada Blanca aus niedergebracht wurden, sind in folgender Tabelle aufgelistet:

   Tiefe    Von     Bis      Abschnitt   Gehalt    Gehalt

(m) (m) (m) (m)* (ppm) (Pf/Tonne)

PT-QB34-TSE 115.50 15.00 29.00 14.00 1,902 3.804
including 18.00 26.00 8.00 3,286 6.572
56.00 57.00 1.00 81 0.162
PT-QB32-TNW 100.50 48.00 54.00 6.00 2,273 4.546
including 49.00 51.00 2.00 13,425 26.850
PT-QB32-TSE 151.00 4.00 6.00 2.00 106 0.212
11.00 14.00 3.00 77 0.154
36.00 51.00 15.00 876 1.752
including 37.00 43.00 6.00 1,537 3.074
including 48.00 50.00 2.00 1,843 3.686
PT-QB42-TNW 115.00 38.00 72.00 34.00 327 0.654
including 45.00 51.00 6.00 1,075 2.150
PT-QB32-TSW 121.50 25.00 28.00 3.00 124 0.248
33.00 58.00 25.00 275 0.550



* obige Mächtigkeiten sind Bohrstrecken und keine wahren Mächtigkeiten. Die wahren Mächtigkeiten wurden noch nicht bestimmt.

Die Quebrada-Blanca-Anomalie liegt ca. 2 km nordwestlich der Chilcuno-Chico-Anomalie auf der Kihitian-Liegenschaft an der Nordwestgrenze der Konzession. Eine Karte und ein vertikaler Profilschnitt sind auf der Webseite des Unternehmens unter http://www.macyel.com/pr10dec2012/ zu finden.

Das Wirtsgestein der Vererzung ist der gleiche junge Macusani-Rhyolith, der sich durch fein eingesprengte und durch Klüfte kontrollierte Uranminerale auszeichnet. Die Hauptmineralarten sind Meta-Autunit und Autunit, die bereits hohe metallurgische Ausbringungsraten zwischen 91 % und 97 % (siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 9. August 2012) demonstriert haben.

Frühere Analysendaten, Karten und ein Probenquerschnitt stehen auf der Webseite des Unternehmens unter www.macyel.com/kihitian/ zur Verfügung.


Qualitätskontrolle und analytische Verfahren

Die Bohrkerne wurden zerkleinert und repräsentative Proben wurden auf den Uran (U)-Gehalt und eine Gruppe von 40 weiteren Elementen analysiert. Die notwendige analytische Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung erfolgte durch Zugabe von Referenzmaterial, Doppelproben und Blindproben. Die zerkleinerten Bohrkerne wurden in versiegelten Probenbeutel zu den Aufbereitungslabors von CERTIMIN in Juliaca, Peru, geschickt. Nach der Aufbereitung wurden die pulverisierten Proben an die analytischen Labors von CERTIMIN nach Lima verschickt. Dort werden die Proben durch das ICP-MS-Verfahren auf Uran und auf 40 weitere Elemente analysiert.

CERTIMIN Peru ist ein nach ISO zertifiziertes analytisches Labor. Das Programm wurde dazu entworfen, um einen umfassenden Qualitätskontrollablauf für die Analyse einzuschließen, der die gezielte Anwendung von Standards, Leerproben und Doppelproben mit einbezieht. Zusätzliche Labors werden für Stichproben hinzugezogen.


Laufende Exploration

Die Bohrungen auf der Quebrada-Blanca-Anomalie werden fortgesetzt, wobei die Bohraktivitäten im Süden und Osten der Hauptschlucht mit einem Bohrgerät weiter ausgedehnt werden. Dies erfolgt zur Überprüfung der sichtbaren Uranvererzung in der Tiefe, die an der Oberfläche ausstreicht.

Das Unternehmen hat zurzeit fünf Kernbohrgeräte auf dem Macusani-Plateau im Einsatz. Drei Bohrgeräte auf dem Kihitian-Projekt (ein Gerät auf Quebrada Blanca und zwei Geräte auf Chilcuno Chico) und zwei Bohrgeräte, die auf der neuen Tupuramani-Anomalie im Einsatz sind, um die Erstreckung von Colibri 2 und 3 nach Westen zu überprüfen. Die Bohrergebnisse auf Tupuramani scheinen in Gehalt und Menge dem Vererzungsmodell auf Colibri 2 und 3 sehr ähnlich zu sein. Diese Ergebnisse werden im Februar 2013 bekannt gegeben.

Frühere Analysendaten, Karten und ein Probenquerschnitt stehen auf der Webseite des Unternehmens unter www.macyel.com/properties/ zur Verfügung.


Qualifizierte Person

Herr Ian Foreman, P.Geo von Foremost Geological Consulting, ein unabhängiger Berater des Unternehmens, ist laut National Instrument 43-101 die für die Kihitian-Liegenschaft zuständige qualifizierte Person und hat die wissenschaftlichen oder technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft.


Über Macusani Yellowcake

Macusani Yellowcake Inc. ist ein kanadisches Uran-Explorations- und Entwicklungsunternehmen, das sich gegenwärtig auf die Exploration seiner Liegenschaften auf dem Macusani Plateau im Südosten von Peru konzentriert. Das Unternehmen besitzt einen 99,5-%-Anteil an Konzessionen, die ein Gebiet mit einer Fläche von über 90.000 Hektar (900 km²) abdecken und in der Nähe wichtiger Infrastrukturen liegen. Die Aktien der Macusani Yellowcake werden an der TSX Venture Exchange unter dem Symbol 'YEL' und an der Frankfurter Börse unter dem Symbol 'QG1' gehandelt. Das Unternehmen hat 159.473.613 Aktien ausstehend.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Macusani Yellowcake Inc.
Dr. Laurence Stefan, President and CEO
Tel.: +1-416-628-9600
141 Adelaide St. West, 12th Floor
Toronto, ON, Canada, M5H 3L5
http://www.macyel.com/

AXINO AG
investor & media relations
Königstraße 26
70173 Stuttgart, Germany
Tel. +49 (711) 253592-30
Fax +49 (711) 253592-33
http://www.axino.de/


Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung.
Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine
Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

Weiteres aus der Rubrik: Unternehmen
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz