Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Interview mit dem CEO Campbell Baird von Focus Minerals

10.07.2009 | 7:40 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Goldreport: Aktuell notiert die Unze Gold in australischen Dollar bei etwa 1.200. Nehmen wir an, der Goldpreis würde in 2010 auf 1.400 AUD je Unze ansteigen. Wie würde ein solcher Anstieg dann die Erträge von Focus Minerals beeinflussen?

Campbell Baird: Da wir keine Vorwärtsverkäufe mehr zu bedienen haben bietet ein Unternehmen wie Focus einen guten Hebel auf die Entwicklung des Goldpreises. Wenn wir beispielsweise in 2011 100.000 Unzen Gold pro Jahr produzieren, so würde jeder Anstieg von 100 AUD am Goldpreis einer Gewinnsteigerung von mindestens 10 Millionen AUD bedeuten.


Goldreport: Wie ist Deine persönliche Einschätzung für die künftige Entwicklung des Goldpreises in den kommenden Jahren. Denkst Du, die weltweit ausufernden Rettungsaktionen und das Drucken neuen Geldes wird den Goldpreis positiv beeinflussen oder siehst du eher eine schnelle Erholung der Weltwirtschaft und anschließend Verkäufe im Gold, da die Anleger keinen “sicheren Hafen“ mehr benötigen?

Campbell Baird: Ich persönlich sehe den Goldpreis bis Ende 2009 in einer Spanne zwischen 900 und 1.000 USD seitwärts laufen. Im Jahre 2010 gehe ich dann von einem weiteren Anstieg des Goldpreises in eine Region von 1.100 USD bis 1.500 USD aus.

Ich denke wir haben erneut getestet, wie stark unser globales Finanzsystem wirklich ist. Ich war auch überrascht, wie schnell sich die Dinge in letzter Zeit wieder erholt haben. Doch ich denke dieser erste Umkehrschwung startet von einem sehr tiefen Niveau und ich sehe in den kommenden Jahren eine eher sehr schleppende Entwicklung.

Es bleibt abzuwarten, welche langfristigen Auswirkungen die Konjunkturpakete der Regierungen haben werden, doch Fakt ist, dass diese Schulden letztendlich zurückbezahlt werden müssen.


Goldreport: Focus besitzt auch die NEPEAN Nickel Mine in Australien. Arbeitet ihr derzeit auf diesem Gebiet und gibt es aktuelle Pläne wie ihr mit diesem Projekt in Zukunft weitermacht?

Campbell Baird: Das Nepean Nickel Projekt hat alle notwendigen Genehmigungen und wird aktuell von uns weiter gehalten. Wir haben die wirtschaftliche Entscheidung getroffen, die komplette Inbetriebnahme der Mine zurückzustellen und auf höhere Nickelpreise zu warten. Aber es ist immer gut zu wissen, dass man ein zweites Projekt hat, was bereits weit fortgeschritten und fertig für die Produktionsaufnahme ist.

Die aktuelle Ressource liegt bei 13.250 Tonnen Nickel und somit besitzt das Projekt gutes Potenzial in der Zukunft ebenfalls Gewinne für uns abzuwerfen!


Goldreport: Hält Focus derzeit Ausschau nach weiteren Akquisitionsmöglichkeiten?

Campbell Baird: Aktuell legen wir den Schwerpunkt ganz klar auf unsere eigenen Projekte in Coolgardie. Wir glauben daran, dass wir auf unseren Gebieten ein hervorragendes Entwicklungspotenzial besitzen und denken auch, dass es für unsere Investoren der beste Weg sein wird, mit der Entwicklung und Exploration dieser Gebiete fortzufahren.


Goldreport: Campbell, vielen Dank für die wirklich sehr umfangreichen und detailierten Ausführungen zu unseren Fragen! Wir halten also in der Zusammenfassung fest, das Focus Minerals Ende des Jahres keinerlei Vorwärtsverkäufe und keinerlei Schulden mehr haben wird und die Inbetriebnahme der eigenen Anlage im Dezember kommen soll!

Zudem verfolgt das Unternehmen eine konsequente Wachstumsstrategie und die Produktion soll in 2011 auf bis zu 100.000 Unzen steigen.

Denkst Du, interessierte Investoren, sollten bis zum Ende des Jahres warten, bis all diese Schritte abgeschlossen sind oder zählt hier eher der Spruch “Der frühe Vogel fängt den Wurm“?


Campbell Baird: Jeder Investor und Anleger muss seine eigenen Entscheidungen treffen. Wir gehen mit Focus Minerals einer sehr spannenden Zeit in der Geschichte des Unternehmens entgegen. Ich glaube, dass jeder Meilenstein, den wir in den kommenden Monaten erreichen werden, vom Markt erkannt wird und ich glaube auch, dass sich diese Entwicklung dann in unserem Aktienkurs widerspiegeln sollte.


© Der Goldreport Ltd.
www.dergoldreport.de

Der Goldreport Ltd., Mitarbeiter oder mit uns indirekt verbundene Unternehmen halten Aktien von folgenden Gesellschaften, die in dieser Ausgabe besprochen wurden: Focus Minerals





Risikohinweis und Haftung
Alle im Der Goldreport veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien dar, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Besonders Werte mit geringen Marktkapitalisierungen (Small Caps) und speziell Explorationswerte sowie alle börsennotierte Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen.

Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur soviel betragen, dass auch bei einem möglichen Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Zwischen den Abonnent und Leser von Der Goldreport kommt kein Beratungsvertrag zustande, da sich unserer Empfehlungen nur auf das Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers bezieht. Weiterhin weisen wir darauf hin, dass die Autoren Aktien der besprochenen Unternehmen halten dürfen. Zudem unterstützt Der Goldreport Ltd. die journalistischen Verhaltensgrundsätze und Empfehlungen des Deutschen Presserates zur Wirtschafts - und Finanzmarktberichterstattung und wird im Rahmen der Aufsichtspflicht darauf achten, dass diese von den Autoren und Redakteuren beachtet werden.
Seiten: «  1 | 2 | 3 | 4 | 5 
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz