Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Interview mit dem CEO Campbell Baird von Focus Minerals

10.07.2009 | 7:40 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Goldreport: Focus besitzt auch das etwas entfernter liegende und hochgradige Goldprojekt THE MOUNT. Habt ihr mit diesem Gebiet aktuell Pläne?

Campbell Baird: Wir planen uns einen kleinen Zugang, eine Art Tunnel, zu unserem The Mount Projekt im September dieses Jahres zu bauen. Dieser Zugang soll dann hinunter bis zu der Hauptgoldzone namens “German lode“ führen, die von unseren Geologen als vielversprechendes Ziel für eine Goldproduktion identifiziert wurde.

In dieser Zone werden wir auf zwei Ebenen explorieren um dann feststellen zu können, ob es uns dort möglich sein wird, eine profitable Goldproduktion zu starten.

Ich nehme an, dass diese Explorationsarbeiten etwa 6 Monate andauern und wir anschließend entscheiden können, welche weiteren Schritte wir in der Zukunft für die Entwicklung dieses Gebietes gehen werden.


Goldreport: Focus besitzt auch die Three Mile Hill Verarbeitungsanlage. Aktuell transportiert ihr aber euer Erz in die benachbarte Greendfields Mühle und lasst es dort für euch verarbeiten. Bitte gib unseren Lesern eine kurze Erklärung zu der derzeitigen Verarbeitungssituation und den Plänen für eure eigenen Three Mile Hill Verarbeitungsanlage.

Campbell Baird: Aktuell überholen und modernisieren wir unsere Three Mile Hill Verarbeitungsanlage und die Inbetriebnahme ist für Ende 2009 geplant. Bis zu diesem Zeitpunkt werden wir unser Erz weiter in der direkt benachbarten Greendfields Anlage verarbeiten lassen. Die Verarbeitung des Erzes in einer fremden Anlage verursacht grundsätzlich höhere Verarbeitungskosten als die Produktion in einer eigenen Anlage. Doch für uns war diese Möglichkeit ein bequemer Start in unser neues Leben als Goldproduzent zu starten.

Eigentlich plante Focus mit dem Produktionsstart in 2007 nur etwa 400.000 Tonnen Gestein im Jahr zu verarbeiten. Doch dies war deutlich zu wenig, um die Modernisierung der Three Mile Hill Anlage mit einer Jahreskapazität von 1,2 Millionen Tonnen pro Jahr zu rechtfertigen.

Nun, nach fast zwei Jahren Produktion in Coolgardie, sehen wir uns in der Lage unsere Produktion aufgrund unserer Ressourcen deutlich auszuweiten und es war an der Zeit, Anfang 2009 mit der Modernisierung unserer eigenen Anlage zu beginnen.

Dies wird uns in die Lage versetzen, deutlich mehr Erz aus unseren aktuell produzierenden Minen zu verarbeiten und gleichzeitig werden unsere Verarbeitungskosten von AUD 32,00/Tonne auf etwa AUD 22,00/Tonne (vielleicht sogar etwas niedriger) fallen. Dies ist dann eine wirklich bemerkenswerte Reduzierung unserer Kosten!

Die Modernisierung läuft bislang sehr gut und wird von Como Engineers, einem angesehenen Ingenieursunternehmen aus Westaustralien, durchgeführt.

Wie ich bereits erwähnt habe erwarten wir, dass die Modernisierung und die Inbetriebnahme im Dezember 2009 abgeschlossen sein wird und somit ist das zweite Halbjahr sehr spannend für uns.


Goldreport: Focus hat die letzte Produktionsrunde in der benachbarten Greendfields Anlage Anfang Mai gestartet und vor wenigen Tagen beendet. Wie ist es für euch gelaufen und bist Du mit den Resultaten zufrieden?

Campbell Baird: Die Produktionsrunde wurde soeben abgeschlossen und wie Du in unserer letzten Meldung sehen kannst, konnten wir in dieser 45 Tage dauernden Verarbeitungszeit 19.200 Unzen Gold produzieren. Dies ist wirklich ein hervorragendes Ergebnis für unser Unternehmen! Wir haben es also in 45 Tagen geschafft, 600 Kilogramm Gold oder über eine halbe Tonne Gold zu produzieren!




Seiten: «  1 | 2 | 3 | 4 | 5  »  
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz