Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Yamana Gold - konsequenter Abverkauf

09.12.2008 | 8:00 Uhr | Kämmerer, Christian
Mit dem Bruch des entscheidenden Unterstützungslevel um 8 Dollar vollzog das kanadische Minenunternehmen Yamana Gold Inc. das erwartete Short-Szenario der Analyse vom 1. Oktober in konsequentester Art und Weise und verlor nochmals mehr als 50% an Wert. Der Abverkauf endete erst kurz vor der 3 Dollarmarke und entsprechend den vorangegangenen Kursverlusten startete die Aktie von den Jahrestiefstständen des 24. Oktobers bei 3,31 Dollar ausgehend eine regelrechte Kursexplosion mit ca. 75% Performance in knapp vier Wochen. Dennoch befindet sich die Aktie trotz dieser gewaltigen Erholungsbewegung weiterhin in einem intakten Abwärtstrend.


Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Das Bild der Aktie bleibt weiterhin bärisch, von einer Trendwende kann daher bei weitem noch nicht gesprochen werden. Vielmehr handelt es sich bei der derzeitigen Erholung um eine temporäre Gegenbewegung in einem klaren Abwärtstrend. Erste Signale für ein Aufatmen in Sachen angeschlagener Charttechnik ergeben sich erst mit einem Kurssprung über 6,15/25 Dollar. Durch diesen würde die Aktie ihren sekundären Abwärtstrend brechen und einen Folgeimpuls bis etwa 8 Dollar (ehemalige Unterstützung - jetzt Widerstand) generieren. Andernfalls dreht die Aktie bereits vor 6 Dollar erneut ab und tendiert abermals zur Schwäche, ein Rutsch unter die Unterstützung 4,60 Dollar eröffnet sogar erneutes Abschlagspotenzial bis zu den Jahrestiefstständen um 3,30 Dollar. Somit bleiben die Aussichten für die Aktie derzeit noch klar eingetrübt, da sich zudem auch der Goldpreis selbst noch nicht klar von seinen Jahrestiefs lösen konnte und folglich die vorherrschende Anspannung durchaus noch eine zeitlang fortgesetzt werden könnte.



Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Yamana Gold kann sich oberhalb von 4,60 Dollar behaupten und zeugt dadurch von möglicher Stärke für einen Angriff auf den Widerstandsbereich um 6,15 Dollar zzgl. der seit Juli bestehenden Abwärtstrendlinie. Erfolgt hierbei der Ausbruch über 6,15 Dollar, so liefert die Aktie weiteres Erholungspotenzial von zunächst etwa 30%. Angekommen auf dem Widerstandsniveau (ehemalige Unterstützungszone) von rund 8 Dollar sollte sich die Folgetendenz entscheiden. Oberhalb von 8 Dollar winkt das Kursniveau von 10 bis 11 Dollar.


Short Szenario:

Bereits vor dem Widerstandsbereich um 6,15 Dollar dreht die Aktie wieder gen Süden ab und im Zuge eines schwachen Marktumfelds kann auch die Unterstützungszone von 4,60 Dollar keinen Halt bieten. Mit dem Unterschreiten von 4,60 Dollar liefert die Aktie erneutes Rückschlagspotenzial bis zunächst ca. 3,30 Dollar. Markiert die Aktie gar neue Tiefs, so erscheinen auch Kurse aus dem Jahr 2004 von etwa 2 Dollar nicht unrealistisch.


© Christian Kämmerer
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz