Rohstoff-Welt.de

HMS Bergbau AG: Erneut Rekordergebnisse im 1. HJ 2023

15.09.2023 | 15:52 Uhr | DGAP

- Umsatz 6m 2023: +62% auf EUR 656,7 Mio.
- EBITDA 6m 2023: +17% auf TEUR 6.347 (Vj.: TEUR 5.420)
- EAT 6m 2023: +67% auf TEUR 5.075 (Vj.: TEUR 3.034)
- EUR 25,5 Mio. Liquidität schafft weitere Handlungsspielräume
- Prognose 2023 leicht angehoben: EUR 1 Mrd. Umsatz (unverändert); EBITDA von EUR 15 auf 17 Mio. angehoben

Berlin, 15. September 2023 - Die HMS Bergbau AG, ein führender international agierender Rohstoffhandels- und vermarktungskonzern, gibt heute ihre Halbjahreszahlen 2023 bekannt.

In einem herausfordernden Marktumfeld zeigten sich die Vorteile eines flexiblen und international breit aufgestellten Rohstoffhandelskonzerns deutlich. So reagierte die HMS Bergbau AG auch im ersten Halbjahr 2023 mit unternehmerischen Anpassungen. Auf der Grundlage eines erweiterten Finanzierungsrahmens und der hohen Volatilität des Marktes, haben wir insbesondere das Risikomanagement weiter gestärkt.

Die operativen Aktivitäten spiegeln sich positiv im Zahlenwerk der ersten sechs Monate des laufen Geschäftsjahres 2023 wider, das die Ergebnisse des Rekordhalbjahres 2022 nochmals deutlich übertrifft.

Zum 30. Juni 2023 wurden Umsatzerlöse in Höhe von EUR 656,7 Mio. generiert, was einem Zuwachs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von knapp 62 Prozent entspricht. Der signifikante, vor allem aus Tonnageerhöhungen resultierende Umsatzanstieg von EUR 252 Mio. führte im ersten Halbjahr 2023 zu einem EBITDA von TEUR 6.347 nach TEUR 5.420 im vergleichbaren Vorjahreszeitraum des Jahres 2022. Der Jahresüberschuss belief sich per 30. Juni 2023 auf TEUR 5.075 nach TEUR 3.034 zum 30. Juni 2022. Eine Liquidität zum Bilanzstichtag des 30. Juni 2023 in Höhe von rund EUR 25,5 Mio. (31.12.2022: EUR 31,0 Mio.) schafft zusätzliche Handlungsspielräume im Hinblick auf die Weiterentwicklung der HMS Bergbau AG zu einem international verantwortungsvoll agierenden vertikal und horizontal aufgestellten Rohstoffhändler.

Die mittelfristigen operativen Aussichten beurteilt das Management der HMS Bergbau AG aufgrund der weltweit steigenden Energie- und Rohstoffnachfrage weiterhin als positiv. Der Konzern sieht sich vor allem aufgrund seiner internationalen Handelsbeziehungen, seiner Vor-Ort-Repräsentanzen sowie der Erfolge im Transformationsprozess gut aufgestellt.

Für das laufende Jahr 2023 erhöht das Management seine Prognosen und plant bei einem Umsatz von rund EUR 1 Milliarde eine Rohmarge auf dem Niveau des Vorjahres in Höhe von ca. 3 Prozent. Das EBITDA soll ca. EUR 17 Millionen erreichen.


Über HMS Bergbau AG:

Die HMS Bergbau AG, Berlin, ist eines der führenden unabhängigen Rohstoffhandels- und -vermarktungsunternehmen in Deutschland. Kerngeschäft ist der internationale An- und Verkauf von Rohstoffen wie Kohleprodukten, Zement, Erzen oder Düngemittel. Zu den Kunden gehören namhafte internationale Industrieverbraucher und Energiehändler und -erzeuger, an die die Rohstoffe in time und weltweit geliefert werden. Ferner erschließt die HMS Bergbau AG, die vor allem in Asien, Afrika und Europa tätig ist, erstklassige Rohstoffreserven.

Des Weiteren übernimmt das Unternehmen auch komplexe Transportlösungen für seine Kunden. Die 1995 gegründete HMS Bergbau AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse im Basic Board notiert.


Der Vorstand



Kontakt:

Unternehmenskontakt:
HMS Bergbau AG
An der Wuhlheide 232, 12459 Berlin
T.: +49 (30) 65 66 81-0
F: +49 (30) 65 66 81-15
E-Mail: info@hms-ag.com
URL: www.hms-ag.com

HMS Investor Relations Kontakt:
GFEI Aktiengesellschaft
Ostergrube 11, 30559 Hannover
T.: +49 (511) 47 40 23 00
F.: +49 (511) 47 40 23 19
www.gfei.ag
E-Mail: investors@hms-ag.com


Dieser Artikel stammt von Rohstoff-Welt.de

Die URL für diesen Artikel ist: http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=87530

© 2007 - 2023 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz