Rohstoff-Welt.de

Medusa Mining Ltd.: Produktionsprognose

24.08.2021 | 18:00 Uhr | Hannes Huster, Der Goldreport

Goldproduzent Medusa Mining heute mit der Produktionsprognose für das neue Geschäftsjahr (01.07.2021 - 30.06.2022): Link.

Die Firma kalkuliert wie im Vorjahr mit 90.000 - 95.000 Unzen Gold und dies bei AISC von 1.250 - 1.300 USD (50 USD mehr als im Vorjahr).

Die etwas höheren AISC dienen der Vorsorge für steigende Lohnkosten und steigende Rohstoffpreise bei der Produktion. Offensichtlich will man die Kosten für die Tigerway Decline nun doch nicht auf die AISC addieren, was Sinn macht.

So hat man dies zumindest heute entsprechend erklärt und es sollen 15 Millionen USD an Kosten für den neuen Tunnel in diesem Geschäftsjahr eingeplant sein:

Zum Vergrößern bitte klicken


In den Quartalszahlen für das Juni-Quartal hatte Medusa die Kosten für den Tunnel noch auf die AISC aufgeschlagen, was ich entsprechend kommentiert habe.

Dies macht keinen Sinn, da man ja die Produktion auch ohne diesen Tunnel fortführen könnte. Diese separat auszuweisen, spiegelt die Realität auf der Kostenseite dann deutlich klarer wider.


Unglaüblich günstige Bewertüng:

Wie immer, kalkuliere ich mit den Mittelwerten der Produktionsprognosen, womit Medusa bei 92.500 Unzen Gold zu AISC von 1.275 USD liegen würde. Bei einem Goldpreis von 1.750 USD würde sich eine Marge von 475 USD je Unze ergeben und ein Überschuss auf das Jahr von 43,94 Millionen USD. Per 30.06.2021 hatte Medusa Mining einen Cash-Bestand von 72,2 Millionen USD und keine langfristigen Verbindlichkeiten.

Stand heute liegt der Börsenwert des Goldproduzenten bei 118 Millionen USD. Abzüglich der Cash-Position (72,2 Mio. USD) kommt man dann auf einen Enterprise-Value von 45,8 Millionen USD. Der Gewinn in den nächsten 12 Monaten könnte diesen EV bereits abdecken!

Ein profitabler und schuldenfreier Goldproduzent mit einer Jahresproduktion von knapp 100.000 Unzen Gold für unter 46 Millionen USD EV ist unter allen möglichen Umständen ein sensationelles Schnäppchen.

Zum Vergrößern bitte klicken


© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.


Unternehmen dieses Artikels: Medusa Mining Ltd.,
Dieser Artikel stammt von Rohstoff-Welt.de

Die URL für diesen Artikel ist: http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=79047

© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz