Rohstoff-Welt.de

Palladium - unverändert stabil in luftiger Höhe

24.02.2021 | 13:01 Uhr | Christian Kämmerer

Im Gegensatz zum unlängst am 22. Februar analysierten Platin, verhalt sich das ebenfalls als Industrie-, Edel-, und Weißmetall bekannte Palladium eher stabil. Dies zudem in luftigen Höhen, welche Platin selbst offenbar noch vor sich hat. Faktisch unterstreicht das stabile Verhalten das weiterhin bestehende Interesse der Nachfrager/Investoren.

Grundsätzlich gilt es dabei die unverändert bestehende Range im oberen Widerstandsbereich bei 2.455 USD sowie im unteren Unterstützungslevel bei 2.170/2.180 USD zu beachten. Ein Verlassen dieser Range dürfte eine nachfolgende Entwicklung zur Folge haben. Nach oben hin raus würde dies bullisches Potenzial von mehr als 500 USD je Unze in Richtung 3.000 USD bedeuten. Abgesehen von der saisonal leichten Schwäche bis Mitte März, sollte es spätestens ab dann, begünstigenden Rückenwind für die Bullen geben.

Zum Vergrößern bitte klicken

Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Unterhalb von 2.170 USD geht der Punkt hingegen an die Bären, sodass man Folgeverluste bis 2.000 USD und ggf. sogar 1.600 USD einkalkulieren sollte.

Zum Vergrößern bitte klicken


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Dieser Artikel stammt von Rohstoff-Welt.de

Die URL für diesen Artikel ist: http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=76440

© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz