Rohstoff-Welt.de

Classic Minerals Limited: Aktueller Stand des Antrags auf Bergbaupacht und der Vorbereitung der Produktion in Kat Gap

26.11.2020 | 7:54 Uhr | DGAP

Classic Minerals Ltd. mit Sitz in Perth (das "Unternehmen" oder "CLZ") gibt bekannt, dass Western Areas Ltd (ASX: WSA) ihren Einspruch gegen die Registrierung des Liegenschaftsantrags MLA 74/249 zurückgezogen hat, damit kann das Unternehmen jetzt seinen Antrag auf die beabsichtigte Planung der Goldproduktion stellen.

- Antrag auf Bergbaupacht MLA 74/249 wurde im Mai 2020 beim Ministerium für Bergbau, Industrie, Regulierung und Sicherheit eingereicht.

- Einspruch wurde 09. Juni 2020 eingelegt - OBJ # 579591.

- Rücknahme des Einspruchs gegen MLA 74/249-Antrag, Classic kann jetzt ihre Produktionskampagne beschleunigen.

Der Einspruch wurde ursprünglich aufgrund möglicher Probleme im Zusammenhang mit einer Frischwasserleitung erhoben, die unterhalb der Classic Minerals' Liegenschaften verläuft und einige der WSA-Betriebe direkt versorgt. Nach Durchführung einer Studie wurde einvernehmlich entschieden, dass Classics Betriebe die Pipeline oder die Versorgung des WSA-Betriebs nicht beeinträchtigen würde.

Der positive Abschluss dieser Angelegenheit bringt das Unternehmen dem Cashflow einen Schritt näher, während es sich im Jahr 2021 in Richtung Produktion bewegt.

Dies ebnet jetzt den Weg für die folgenden wichtigen Meilensteine ??vor der Produktion, die zwischen heute und Anfang Februar 2021 das Profil des Unternehmens laut Erwartung aufwerten werden:

- Antrag auf Zugang zu Abbaubereich - jetzt abgeschlossen durch Rücknahme des Einspruchs.

- Beginn der Verhandlungen über den Native Title (voraussichtlicher Abschluss am 26. Dezember 2020).

- Zustimmung zur Genehmigung des Native Title.

- Genehmigung der Bergbaupacht MLA 74/249.

- Einreichung des Bergbauplans.

Das Unternehmen steht kurz vor dem Abschluss aller Studien und Unterlagen, die für die Einreichung des Antrags auf einen Bergbauplan erforderlich sind. Diese werden sofort nach Erteilung der Genehmigung für den Bergbaupachtvertrag MLA 74/249 eingereicht. In diesem Zusammenhang hat das Unternehmen mit der Vorbereitung einer Vormachbarkeitsstudie in Kat Gap begonnen, die laut Erwartungen zeigen wird, dass das Projekt mithilfe eines kostengünstigen Ausbringungsverfahrens, mit dem das Unternehmen frühzeitig Cashflows generieren wird, schnell in Produktion gehen kann.

John Lester, Chairman der Classic Minerals, sagte: "Classic freut sich sehr, diesen wichtigen Meilenstein melden zu können.. Er ebnet den Weg für die Gewährung einer Bergbaupacht auf dem geplanten Produktionsgebiet und ist ein entscheidender Entwicklungsschritt für Kat Gap, das nächste Produktionsobjekt für das Unternehmen zu werden."

Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Kat Gap - Liegenschaftsgrenze mit Bereich der Bergbaupacht in Grün

Diese Pressemitteilung wurde vom Board of Directors genehmigt.



Für weitere Informationen:

Classic Minerals Ltd.
71 Furniss Road, Landsdale WA 6065
PO Box 1318, Wangara DC WA 6947
Tel. +61-8-6305 0221
www.classicminerals.com.au
contact@classicminerals.com.au

Im deutschsprachigen Raum
AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15, 73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.


Unternehmen dieses Artikels: Classic Minerals Ltd.,
Dieser Artikel stammt von Rohstoff-Welt.de

Die URL für diesen Artikel ist: http://www.rohstoff-welt.de/news/artikel.php?sid=75248

© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz