Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
True North Gems Inc.
True North Gems Inc.
Registriert in: Kanada WKN: A2PEES Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA89784R4026 Nickel
Diamanten
Heimatbörse: TSX Venture Alternativ: TNGMF
Währung: CAD    
Symbol: TGX.V Forum:

True North Gems Inc. ermutigt durch mehrfache Rubin- und rosa

19.09.2007 | 21:00 Uhr | Globenewswire Europe
Vancouver, B.C. - (Marketwire) - September 19, 2007 - True North Gems (TSX Venture: TGX) freut sich bekannt geben zu können, dass es in 12 von 25 Bohrlöchern, die zum heutigen Datum im Rahmen des laufenden 5.000 Meter Bohrprogramms im 110 km2 großen Fiskenaesset Rubin Projekt an der Südwestküste Grönlands erbohrt und katalogisiert wurden, sichtbare Mineralisierungen von Rubinen und rosa Saphiren erschlossen hat.

Im Aappaluttoq Vorkommen wurde die deutlich ausgeprägte Umschlagformation, die bedeutende Konzentrationen von Rubinen und rosa Saphiren enthält ("Host Zone"), in allen fünfundzwanzig Bohrlöchern angeschnitten. Die Bohrungen untersuchten ein Gebiet der Host Zone mit einer Ausstrichlänge von 60 Metern und bis zu einer Tiefe von 144 Metern unter der Erdoberfläche. Die Host Zone ist entlang des Ausstrichs nach Norden und Süden sowie in die Tiefe offen.

Rubine und rosa Saphire, die in vorbereitenden Kernuntersuchungen identifiziert worden waren, traten innerhalb der Host Zone in Intervallen mit einer Mächtigkeit von weniger als 1 Meter und bis zu 12 Metern auf, und in Tiefen zwischen 2,1 und 166,3 Metern. Individuelle Rubin- und rosa Saphir-Kristalle, die bei den Kernuntersuchungen sichtbar waren, hatten eine Größe im Bereich von weniger als 1mm bis zu 10 mm und hatten innerhalb dieser Intervalle einen Anteil von 0,5 bis 5 Prozent des Gesteinvolumens.

Wie nachstehend angeführt wurden Mehrfach-Intervalle mit Rubinen und rosa Saphiren in sechs Bohrlöchern dokumentiert (DDH GL-07-07, GL-07-11, GL-07-12, GL-07-13, GL-07-17 und GL-07-18).
------------------------------------------------------------------------

Tiefe Tiefe der Interv. mit sichtbaren Rubinen
Bohrloch Azimut Neigung (m) (m)
------------------------------------------------------------------------
GL-07-10 135 -45 58,5 6,0-6,3
------------------------------------------------------------------------
GL-07-11 135 -60 77,7 6,5-7,2, 20,6-20,7
------------------------------------------------------------------------
GL-07-12 135 -75 101,4 9,6-11,3, 18,1-20,4
------------------------------------------------------------------------
GL-07-13 135 -45 50,3 2,7-5,3, 12,4-12,6
------------------------------------------------------------------------
GL-07-14 135 -60 56,3 3,2-3,8
------------------------------------------------------------------------
GL-07-15 135 -75 80,8 2,1-4,4
------------------------------------------------------------------------
GL-07-17 127 -75 79,3 30,2-33,9, 42,5-45,2
------------------------------------------------------------------------
GL-07-18 127 -60 187,5 30,3-32,1, 118,0-119,0, 153,9-157,4,
163,1-166,3
------------------------------------------------------------------------
GL-07-19 127 -45 50,3 20,7-23,1
------------------------------------------------------------------------
GL-07-20 127 -75 221,9 30,8-32,9
------------------------------------------------------------------------
GL-07-21 127 -45 106,7 100,4-100,6
------------------------------------------------------------------------

"True North ist äußerst ermutigt durch diese anfänglichen Bohrergebnisse und betrachtet sie als gute Vorzeichen für die Zukunft des Fiskenaesset Rubin Projekts", sagte Greg Davison, VP Exploration bei True North Gems. ,,Die laterale Kontinuität und Tiefe der Rubin- und rosa Saphir-Mineralisierung innerhalb eines strukturell äußerst komplexen Terrains ist sehr ermutigend, insbesondere bei einem der mächtigeren Intervalle, das auf der tiefsten Bohrschnittfläche gefunden wurde und den höchsten Anteil an Rubinen und rosa Saphiren enthält".

Alle Löcher waren von umgeformtem, ultramafischen Gestein umgeben und in südöstlicher Richtung auf den anorthositischen "Hangingwall" Gneis ausgerichtet. Rubine und rosa Saphire kommen innerhalb eines Bereichs eng gefalteter Serien ausgeprägter Mischzonen von Phlogopit- und Pargasit-angereicherten Formationen vor welche als Host Zone bezeichnet wird, und der mit dem geologischen Kontakt zwischen den ultramafischen und anorthositischen Formationen zusammenfällt.

Die Löcher wurden in einer nordöstlich ausgerichteten Serie mit einem Nominalabstand von 12,5 Metern gebohrt mit dem Ziel, drei bis fünf Durchstiche pro Sektion durch die angenommene Host Zone, die auf Grund detaillierter geologischer und struktureller Kartierungen erstellt worden war, zu erreichen. Insgesamt wurde auf einer Länge von 2.313,5 Metern gebohrt, wobei die Tiefe der einzelnen Bohrlöcher zwischen 50,3 Metern und 221,9 Metern lag.

Die geologische Kartierung und Photographie des Kerns an der Aappaluttoq Abbaustätte wird derzeit durchgeführt, und weitere Bohr-Ergebnisse werden bekanntgegeben sobald sie verfügbar sind.

Die Bearbeitung ausgewählter Bohrkernintervalle zur Förderung von Rubinen und rosa Saphiren, die Edelstein-Klassifizierung und die Festlegung des Roheitsgrades werden im vierten Quartal 2007 an unabhängige Laboratorien in Auftrag gegeben.

Das Forschungsprogramm 2007 wurde mit dem Ziel implementiert, eine vorläufige Einschätzung von Aappaluttoq vorzunehmen, dem vielversprechendsten Vorkommen, das bisher identifiziert wurde. Massenproben und Detail-Bohrungen, die zwei wichtigsten Programm-Komponenten des Programms, werden derzeit parallel zueinander durchgeführt. Der größte Teil des 5.000 Meter langen Bohrprogramms konzentriert sich um Aappaluttoq mit mindestens acht Sektionen zu jeweils fünf Löchern zur Dokumentation von Güteklasse und Kontinuität der Rubin-Mineralisation. Die Erforschung von anderen Rubin-Zielgebieten, die entlang des 2,6 Kilometer langen Ausstrichs der Ruby Island Line identifiziert wurden, ist für September 2007 geplant.

Die Planung und Ausführung des Rubin-Forschungsprogramms und die Qualitätskontrolle am Fieskenaesset Rubin Projekt unterliegen dem Verantwortungsbereich von Greg Davison, VP Exploration bei True North Gems. Davison ist eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101. Wardrop Engineering, eine international anerkannte Ingenieursfirma, wurde als Independent Qualified Person engagiert und wird Due Diligence für den Standort durchführen, Projektaufsicht führen und Qualitätskontrolle sicherstellen sowie die Vorbereitungsarbeiten für eine vorläufige Einschätzung des Aappaluttoq Rubin-Vorkommens durchführen.

Zusätzliche Informationen und öffentliche Dokumente von True North Germs und des Fiskenaesset Rubin Projekts einschließlich Bilder und Videos der Bohrungen und Forschungsaktivitäten in Aappaluttoq finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.truenorthgems.com oder auf www.sedar.com.


True North Gems Inc. ist an der TSX Venture Exchange notiert und betreibt die Erforschung und Entwicklung von Edelsteinvorkommen in Nordamerika und Grönland. Das Unternehmen ist ein Pionier der Ausbeutung von Vorkommen farbiger Edelsteine und besitzt in Grönland die 100%-igen Rechte am Fiskenaesset Rubin- und rosa Saphir-Vorkommen, und in Kanada die 100%-igen Rechte am Tsa da Glisza Vorkommen, Yukon, und dem Beluga Saphir Vorkommen auf Baffin Island, Nunavut.


Das Unternehmen verlässt sich auf den Schutz vor Rechtsstreitigkeiten bezüglich "zukunftsgerichteter" Aussagen. Gewisse technische Informationen in dieser Pressemitteilung sind nicht in Übereinstimmung mit 43-101 auf Grund der Tatsache, dass National Instrument 43-101, das für die Veröffentlichung technischer Informationen für die Erforschung von Mineralvorkommen in Kanada verantwortlich ist, keine Aussage über die Erforschung und Veröffentlichung technischer Informationen bezüglich Edelsteinvorkommen macht. Das Unternehmen setzt hohe Maßstäbe bei der Sammlung geologischer Informationen und Forschungsdaten, beschäftigt von der Industrie anerkannte Experten als qualifizierte Personen zur Aufsicht über und zum Management der Forschungsprogramme, und hat sich der Implementierung des QAQC Protokolls zur Überwachung der Integrität technischer Informationen verpflichtet.



Kontakte:

True North Gems Inc.
Greg Fekete, Präsident
(604) 687-8055 oder gebührenfrei: 1-800-399-8055

True North Gems Inc.
Ken Shortt, Investorenbeziehungen
(604) 687-8055 oder gebührenfrei: 1-800-399-8055
E-Mail: ken@truenorthgems.com
Website: www.truenorthgems.com
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz