Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
BC Moly Ltd.
BC Moly Ltd.
Registriert in: Kanada WKN: A12CPG Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA05543Q1054 Gold
Kupfer
Kobalt
Molybdän
Heimatbörse: TSX Venture Alternativ: CYUXF
Währung: CAD    
Symbol: BM.V Forum:

Columbia Yukon unterzeichnet Traditional Knowledge Protocol mit First Nations

03.11.2009 | 15:29 Uhr | IRW-Press
West Vancouver, British Columbia – 2. November 2009 – Columbia Yukon Explorations Inc. (das „Unternehmen“ oder „Columbia Yukon“) freut sich bekannt zu geben, dass es in Zusammenhang mit der fortlaufenden Exploration und Erschließung der Molybdänlagerstätte auf dem unternehmenseigenen Grundstück „Storie“ in der Nähe von Cassiar (British Columbia) ein Traditional Knowledge Protocol (das „TK Protocol“) mit der Dease River First Nation, dem Daylu Dena Council, der Kwadacha First Nation und dem Kaska Dena Council (gemeinsam die „BC Kaska“) unterzeichnet hat.

Das TK Protocol wird den Parteien dabei helfen, die entsprechenden traditionellen Wissenspraktiken und Verfahren für die Erfassung, das Management, den Besitz und die Integration von traditionellem Kaska-Wissen hinsichtlich der Exploration und Erschließung des Grundstücks Storie festzulegen. Gemäß dem TK Protocol autorisierten die BC Kaska das Dena Kayeh Institute („DKI“), als ihr Vertreter und Vermittler zu fungieren, um traditionelles, in Dokumenten vorhandenes Wissen zu erlangen, das für das unternehmenseigene Grundstück Storie nützlich ist, und um einen „Traditional Knowledge Report and Recommendations“ in Zusammenhang mit den bevorstehenden Anträgen des Unternehmens für ein Umweltstudienzertifikat gemäß dem Environmental Assessment Act von British Columbia bereitzustellen. Ein Hauptziel des TK Protocols ist es, sicherzustellen, dass der „Traditional Knowledge Report and Recommendations“ vollständig, fair und gleich wie andere Basisstudien im Entscheidungsprozess hinsichtlich des Molybdänprojektes Storie genehmigt wird.

„Columbia Yukon freut sich, in der Lage gewesen zu sein, das Traditional Knowledge Protocol abzuschließen. Dieses ermöglicht es dem Unternehmen, Angelegenheiten in Zusammenhang mit dem Antrag des Unternehmens für ein Umweltstudienzertifikat weiterzuentwickeln. Wir freuen uns auch auf die Arbeit mit den BC Kaska, einschließlich eines SEPA (detailliertes „Social-Economic Participation Agreement“), das den BC Kaska und der Region im Allgemeinen wirtschaftliche Möglichkeiten bieten und der Molybdänlagerstätte auf Yukons Grundstück Storie Gewissheit geben wird“, sagte Douglas Mason, Chairman von Columbia Yukon.

Häuptling Cat Lee von der Dease River First Nation sagte: „Die BC Kaska erachten die Unterzeichnung dieses TK Protocols als wichtigen Schritt für unser Verhältnis zu Columbia Yukon. Dieses Protocol erkennt die Bedeutung des Kaska-Wissens in unserem Gebiet an und stellt sicher, dass das traditionelle Wissen in puncto Design, Planung und potenzielle Milderungsmaßnahmen bei diesem Projekt der westlichen Wissenschaft gleichgestellt ist. Unsere Völker leben seit eh und je in diesem traditionellen Gebiet und unser von Generation zu Generation weitergegebenes Wissen über die Wildnis, die Pflanzen und die Gewässer unseres Landes ist äußerst umfangreich. Wir erwarten, dass angesichts dieses Protocols mit diesem Wissen in sämtlichen Prozessen respektvoll umgegangen wird.“

George Miller, Chair des Kaska Dena Councils, fügte hinzu: „Wir sind stolz darauf, zu Columbia Yukon ein positives, kollegiales und profitables Verhältnis zu haben. Dieses Protocol erkennt nicht nur die wichtige Berücksichtigung von traditionellem Wissen hinsichtlich dieses Projekts in unserem Territorium an, sondern stellt auch sicher, dass die Kaska Dena die exklusiven Eigentümer unseres traditionellen Wissens bleiben. Ein äußerst wichtiger Aspekt dieses Protocols ist die Tatsache, dass die Kaska das gesamte traditionelle Wissen durch unsere eigene Institution, das Dena Kayeh Institute, erfasst und managt. Dies bestätigt unsere Kontrolle und die Bedeutung, die die Kaska unserem traditionellen Wissen bei zwischenstaatlichen Entscheidungen beimessen.“


Über Columbia Yukon Explorations Inc.

Columbia Yukon ist ein kanadisches Mineralexplorationsunternehmen, dessen Schwerpunkt auf der Erschließung seiner Molybdänlagerstätte auf dem Grundstück Storie, etwa 6 km südwestlich von Cassiar, British Columbia, liegt. Die Molybdänlagerstätte auf dem Grundstück Storie weist eine im April 2009 aktualisierte gemessene und angezeigte Ressource gemäß NI 43-101 von 139,82 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,064 % Mo (bei einem Cutoff-Gehalt von 0,030 % Mo) sowie eine abgeleitete Ressource von 58,39 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 0,059 % (bei einem Cutoff-Gehalt von 0,030 % Mo) auf. Cassiar, British Columbia, liegt 15 Straßenkilometer westlich des Highways 37, über den Watson Lake, Yukon, im Norden sowie Dease Lake und Stewart, British Columbia, im Süden erreicht werden können.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Clive Shallow, Investor Communications, unter 604-922-2030 oder besuchen Sie die Website des Unternehmens unter www.columbiayukon.com.


Columbia Yukon Explorations Inc.

Douglas L. Mason,
Chairman



Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung. Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „vorausblickende Aussagen“ erachtet werden können. Sämtliche Aussagen, die keinen historischen Tatsachen entsprechen und sich auf zukünftige Explorationen, Bohrungen, Explorationstätigkeiten, mögliche Mineralisierung und Ressourcen sowie auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die das Unternehmen erwartet, sind vorausblickende Aussagen und unterliegen als solche bestimmten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen vorausblickenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen basieren, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Ereignisse. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können sich erheblich von jenen in den vorausblickenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten unterscheiden. Faktoren, die dazu beitragen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in vorausblickenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten unterscheiden können, sind unter anderem Marktpreise, Abbau- und Explorationserfolge, kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen sowie allgemeine Bedingungen der Wirtschaft, des Marktes oder des Geschäftes. Vorausblickenden Aussagen werden in diesem Hinweis ausdrücklich eingeschränkt dargelegt. Die hierin dargebrachten Informationen gelten zum jetzigen Zeitpunkt und können danach Änderungen unterworfen sein.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz