Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Kirkland Lake Discoveries Corp.
Kirkland Lake Discoveries Corp.
Registriert in: Kanada WKN: A3EF9G Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA49740R1029 Gold
Heimatbörse: TSX Venture Alternativ: WARGF
Währung: CAD    
Symbol: KLDC.V Forum:

War Eagle Mining Company Inc. zeichnet Absichtserklärung mit weltgrößtem Kohlevergasungskraftwerk über Rückgewinnung von Germanium und Gallium

06.11.2007 | 18:40 Uhr | Globenewswire Europe
Vancouver, British Columbia--(Marketwire - November 06, 2007) - War Eagle Mining Company Inc. (TSX-V: WAR) gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung mit ELCOGAS SA aus Spanien abgeschlossen hat, die eine Untersuchung der Flugasche aus der Kraftwerksanlage in Puertollano mit dem Ziel vorsieht, Germanium (Ge) und Gallium (Ga) rückzugewinnen.

Die IGCC-Kohlevergasungs-Kraftwerksanlage in Puertollano wurde von der Europäischen Union unterstützt, um die saubere Energieproduktion aus Kohle zu fördern. Es handelt sich um die weltweit größte einzügige IGCC-Anlage. Sie erreicht einen Nettowirkungsgrad von 42% und liegt damit 10% über dem konventioneller Wärmekraftanlagen. Die Anlage produziert derzeit ca. 12.000 t Flugasche pro Jahr und der Ausstoß kann künftig auf 15.000 t ansteigen.


Die Absichtserklärung umfasst u.a. folgende Punkte:

1. ELCOGAS verfügt über ein internationales Patent zur Rückgewinnung von Metallen aus Flugasche und wird das patentierte Verfahren teilweise oder in Gänze zur Rückgewinnung von Germanium und Gallium an War Eagle lizenzieren.

2. War Eagle wird das Test- und Forschungsprogramm finanzieren, das von Wissenschaftlern an zwei renommierten Universitäten in Spanien, nämlich der Universität von Barcelona und der Universität von Sevilla, die mit ELCOGAS eng an der Entwicklung des Rückgewinnungsverfahrens beteiligt waren, durchgeführt werden wird.

3. Die Untersuchungsarbeiten sind über einen Zeitraum von 18 Monate angelegt und werden in einer umfassenden Machbarkeitsstudie unter Einsatz der vorhandenen Pilotanlage für die Rückgewinnung von Germanium und Gallium der Universität von Sevilla, münden.

Nach erfolgreichem Abschluss der Untersuchungen, wird War Eagle ELCOGAS ein detailliertes technisches und wirtschaftliches Angebot für den Bau einer Verarbeitungsanlage auf dem Gelände von ELCOGAS unterbreiten und mit ELCOGAS ein langfristiges Abkommen über die Belieferung mit Flugasche eingehen.

Terry Schorn, Präsident von War Eagle, sagte: "Wir sind sehr erfreut, mit einem Unternehmen von Weltformat wie ELCOGAS zusammenarbeiten zu können und freuen uns auf eine langjährige Partnerschaft. Wir haben die Absicht, unmittelbar mit den metallurgischen und sonstigen Untersuchungen zu beginnen, um das Vorhandensein von Germanium und anderen Elementen in der Flugasche von Puertollano überprüfen zu können. Obwohl für die Untersuchungsarbeiten und die komplette Machbarkeitsstudie nur 18 Monate angesetzt wurden, gehen wir doch davon aus, beides in wesentlich kürzerer Zeit abschließen zu können. Falls das Projekt sich als wirtschaftlich durchführbar erweist, werden wir einen endgültigen Vertrag abschließen und den Bau der Produktionsanlage in Angriff nehmen."


Informationen zu War Eagle Mining:

War Eagle Mining Company Inc. ist ein erfahrenes Explorationsunternehmen von Mineralvorkommen, das 1987 an die Börse ging und an der TSX Venture Exchange unter dem Tickersymbol WAR notiert ist. Das Unternehmen befindet sich in der Erkundungs- und Erschließungsphase der Germanium- und Zink-Mine Tres Marias in Mexiko. Bei der Tres-Marias-Mine handelt es sich um eine früher produzierende, erzreiche Germanium- und Zink-Mine, die im Jahre 1949 erstmals Erz förderte.

Das Projekt wird von Terence Schorn, P. Geo., einer gemäß National Instrument 43-101 qualifizierten Person, geleitet.


Informationen zu ELCOGAS

ELCOGAS wurde im Jahre 1992 zum Zwecke des Baus, des Betriebs und der Vermarktung des IGCC-Kraftwerks (Integrated Gasification Combined Cycle) in Puertollano, Spanien, gegründet. Dabei handelt es sich um das größte IGCC-Kraftwerk der Welt. Die Anlage erzeugt 317,7 MW und wird seit 1996 mit (unveredeltem) Erdgas und seit 1998 mit Kohlengas (IGCC) kommerziell betrieben. Dank der Unterstützung durch das Thermie-Programm der Europäischen Kommission und auf europäischer Technologie aufbauend, hat die Anlage sich als Stromlieferant etablieren können und ein Niveau der Betriebszuverlässigkeit erreicht, das beweist, dass die Technologie für die saubere Nutzung von Kohle ausgereift ist, sodass die Betriebserfahrung, die das Unternehmen sammeln konnte, künftigen Entwicklungen der IGCC-Technologie zugute kommen wird.


Terence F. Schorn,
P. Geo., Präsident



Diese Pressemitteilung enthält gewisse zukunftsweisende Aussagen, die erheblichen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen, die teilweise außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Hierzu gehören u.a.: Die Auswirkungen der allgemeinen wirtschaftlichen Lage auf die Tätigkeitsbereiche des Unternehmens, die Situation in der Branche, Änderungen von Gesetzen und Vorschriften, z.B. Einführung neuer Umweltgesetze und -vorschriften bzw. deren veränderte Interpretation, verstärkter Wettbewerb, Mangel an qualifizierten Mitarbeitern oder Führungskräften, Schwankungen der Rohstoffpreise, Wechselkurse bzw. Zinsen, Volatilität des Akteinmarktes und das Erlangen der notwendigen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden. Darüber hinaus ist der Bergbaubetrieb mit Risiken und Unwägbarkeiten verbunden und die tatsächlich eintretenden Ergebnisse, Leistungen und Errungenschaften des Unternehmens können daher wesentlich von den in diesen zukunftweisenden Aussagen ausgedrückten bzw. implizierten Aussagen abweichen. Alle Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, die sich auf Tätigkeiten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen erwartet, glaubt oder vorwegnimmt, dass sie in der Zukunft eintreten werden, sind zukunftsweisende Aussagen. Zu diesen Aussagen gehören auch künftige Preisentwicklungen für Germanium, Fertigstellungs- und Fördertermine. Diese Aussagen beruhen auf Annahmen, die das Unternehmens aufgrund seiner Erfahrung und den Erkenntnissen aus vergangenen Entwicklungen, den derzeitigen Bedingungen, erwarteten künftigen Entwicklungen und anderen Faktoren gewonnen hat und für den Umständen entsprechend angemessen hält.

CUSIP. Nr. 933901209

TSX Venture Exchange hat das Vorangegangene nicht überprüft und übernimmt keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit des Inhalts.




Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:

War Eagle Mining Company Inc.
Bob Faris
Vice President, Corporate Development
Tel.: 1-800-877-1626 oder (604) 606-7973
E-Mail: info@wareaglemining.com
Website: www.wareaglemining.com

oder

Vorticom Public Relations
Nancy Tamosaitis
Ansprechpartner für die Presse
Tel.: (212) 532-2208
E-Mail: nancyt@vorticom.com
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz