Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Askari Metals Ltd.
Askari Metals Ltd.
Registriert in: Australien WKN: A3C4K8 Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: AU0000153256 Gold
Silber
Kupfer
Lithium
Heimatbörse: Sydney/Melbourne Alternativ:
Währung: AUD    
Symbol: AS2.AX Forum:

Askari Metals Ltd.: Vorrangige Explorationsziele mittels Hyperspektral-Fernerkundung identifiziert

03.02.2022 | 21:14 Uhr | DGAP
Askari Metals Ltd. (ASX: AS2) ("Askari Metals" oder "Unternehmen"), ein in Australien ansässiges Explorationsunternehmen mit einem Portfolio von Batteriemetall- (Li + Cu) und Goldprojekten in Western Australia, Northern Territory und New South Wales, gibt bekannt, dass das Unternehmen vor Kurzem eine Hyperspektral-Fernerkundung auf dem Lithiumprojekt Barrow Creek abgeschlossen hat, das sich in der stark höffigen Pegmatitprovinz Northern Arunta im zentralen Northern Territory befindet.


Die wichtigsten Punkte:

- Eine Hyperspektralerkundung auf dem Lithiumprojekt Barrow Creek hat zahlreiche vorrangige Explorationsziele identifiziert.

- Das Lithiumprojekt Barrow Creek (ca. 278km2), das sich in der Pegmatitprovinz Northern Arunta befindet, steht in engem Zusammenhang mit mehreren historischen Tantal-Vorkommen, einem kritischen Pfadfindermineral der LCT-Pegmatite, von denen bekannt ist, dass sie Lithium-Vererzungen beherbergen.

- Die Hyperspektralerkundung generiert Bilder von Mineralien, die mit LCT-Pegmatiten in Zusammenhang stehen, und verglich sie mit Tantal-Vorkommen als Indikator für eine mögliche Lithiumvererzung.

- Innerhalb des Lithiumprojekts Barrow Creek wurden mehrere vorrangige Ziele identifiziert.

- Die Exploration vor Ort wird in Kürze beginnen, um die vorrangigen Explorationsziele im Feld zu überprüfen.

- Die vorrangigen Ziele korrelieren stark mit den bekannten aufgeschlossenen Pegmatiten, die während der ersten Geländeerkundung identifiziert und besucht wurden.

- Die Analyseergebnisse der ersten Felderkundung werden in den nächsten 5 Tagen erwartet.

- Das Lithiumprojekt Barrow Creek von AS2 grenzt an Explorationslizenzen mit ähnlicher Geologie, im Besitz von:

- Lithium Plus (CATL) (Marktkapitalisierung ~343 Mrd. AUD)

- beherbergt historische Zinn-Tantal-Abbaugebiete Barrow Creek

- CATL ist einer der Hauptlieferanten von Lithium-Ionen-Batterien an Tesla

- Core Lithium Ltd. (ASX. CXO) (Marktkapitalisierung ~1,5 Mrd. AUD)

- beherbergt mehrere Zinn-Tantal-Vorkommen

Zu den Ergebnissen der Hyperspektral-Erkundung sagte Executive Director Gino D'Anna: "Die Ergebnisse der Hyperspektral-Erkundung haben zahlreiche vorrangige Explorationsziele im Nordwesten des Konzessionsgebiets identifiziert. Mehrere ausstreichende Pegmatite wurden auch an anderen Stellen des Projektgebiets identifiziert. Unser Ziel ist es, so bald wie möglich ein Team ins Feld zu entsenden, um diese Explorationsziele vor Ort zu überprüfen. Wir warten auch mit Spannung auf die Ergebnisse unseres Erkundungsprobenprogramms. Der geologische Rahmen des Lithiumprojekts Barrow Creek ist äußerst vielversprechend und unsere Chancen auf einen Explorationserfolg sind hoch."

Abbildungen, Tabellen oder Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehen.

Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt eine Satellitenkarte des Lithiumprojekts Barrow Creek sowie der umliegenden Projekte, die sich im Besitz von Core Lithium Ltd. und CATL befinden:

Abbildung 1 zeigt: Satellitenbild-Lageplan des Lithiumprojekts Barrow Creek, Pegmatitprovinz Northern Arunta im Central Northern Territory


Hyperspektral-Fernerkundung

Das Hyperspektralprogramm nutzte die Bilder des Sentinel-2-Satelliten im langwelligen Infrarot (LWIR, Longwave Infrared), im sichtbaren/nahen Infrarot (VNIR, Visible/Near-Infrared) und im kurzwelligen Infrarot (SWIR, Shortwave Infrared) für die Interpretation des Lithiumprojekts Barrow Creek.

Die Ergebnisse waren äußerst ermutigend, und es wurden mehrere vorrangige Explorationsziele identifiziert.

Die Hyperspektral-Ziele wurden durch die Abfrage bekannter vergesellschafteter Minerale der LCT-Pegmatite, so genannter Endglieder, wie Phlogopit (Glimmer), Orthoklas (Feldspat) und andere, ermittelt. Diese Analyse führte zur Erstellung von Mineralisierungszielkarten. Diese Karten (relative Häufigkeit) wurden dann mit bekanntenTantal (Ta)-Vorkommen verglichen, um zu überprüfen, ob sie in der Lage sind, die Tantal-Vorkommen zu identifizieren, die dieselbe LCT-Pegmatitlithologie aufweisen, von der bekannt ist, dass sie Lithiumvererzungen beherbergt. Infolgedessen basierten die erstellten Zielkarten auf bekannten geologischen Signaturen, die von nahe gelegenen bekannten Tantalvorkommen abgeleitet wurden, wodurch das Vertrauen in die Explorationsziele erhöht wurde.

Die Tantalvorkommen wurden erfolgreich identifiziert, was die Verwendung dieser Endgliedkarten zur Identifizierung von sehr wahrscheinlichen LCT-Pegmatitstandorten und Zielen innerhalb des Lithiumprojekts Barrow Creek unterstützt.

Pegmatitschwärme kommen 15 km nördlich von Barrow Creek und direkt westlich des Stuart Highway im Northern Territory vor.

Die Pegmatite enthalten Lithium, Niob, Tantalit, Kolumbit und Kassiterit. Pegmatit ist ein Eruptivgestein, das vorwiegend aus Quarz, Feldspat und Glimmer besteht. Die Hyperspektralanalyse kartierte das Gebiet Barrow Creek anhand der Häufigkeit von Glimmer (Phlogopit) und Orthoklas im Regolith und ergab, dass die bekannten Tantalvorkommen (Ta) auf Glimmeranomalien auftreten. Dieses Wissen zeigt und unterstützt, dass die Glimmeranomalien, die innerhalb des Lithiumprojekts Barrow Creek identifiziert wurden, vorrangige Explorationsziele sind.

Die Karte der Hyperspektralhäufigkeit von Orthoklas unterstützt die durch die Phlogopitkarten identifizierten Merkmale. Die Kombination dieser beiden Endgliedkarten erwies sich als hilfreich bei der Identifizierung potenzieller Lithium-Explorationsziele auf dem Lithiumprojekt Barrow Creek.

Die multivariate statistische Technik der linearen Diskriminanzanalyse wurde auch verwendet, um eine einzelne Häufigkeitskarte zu erstellen, die anhand der spektralen Häufigkeiten der Tantalvorkommen präzisiert wurde. Der Klassierer wurde (in der Reihenfolge der Wichtigkeit) von Phlogopit, Orthoklas, Magnetit, Illit, Rhodonit, Celestit und Hämatit gesteuert und generierte mehrere vorrangige Explorationsziele, wie in der folgenden Karte dargestellt:

Abbildung 2 zeigt: Karte der hyperspektralen Zielexploration. Vorrangige Ziele sind in Gelb dargestellt.

Das Unternehmen plant, jedes dieser vorrangigen Gebiete im Rahmen seines geplanten Explorationsprogramms zu besuchen.


Hintergrund: Lithiumprojekt Barrow Creek

Das Lithiumprojekt Barrow Creek (BCL-Projekt) befindet sich in der Pegmatitprovinz Northern Arunta des zentralen Northern Territory, wobei der Stuart Highway das Projekt durchschneidet. Das BCL-Projekt befindet sich außerdem nur 20 km von der Eisenbahnlinie der Central Australia Railway entfernt, die Darwin und Adelaide verbindet und somit zusätzliche Transportmöglichkeiten für die zukünftige Entwicklung des BCL-Projekts bietet.

Abbildung 3 zeigt: Lithiumprojekt Barrow Creek mit Darstellung der lokalen Verkehrsinfrastruktur

Das Lithiumprojekt Barrow Creek erstreckt sich über 278 km2 innerhalb der in der stark höffigen Pegmatitprovinz Northern Arunta, die dafür bekannt ist, dass sie ausgedehnte Pegmatite beherbergt und stark höffig für eine von Spodumen dominierte Lithiumvererzung im Festgestein ist.

Das BCL-Projekt ist von Konzessionsgebieten umgeben, die mit Core Lithium Ltd. (ASX: CXO) und dem chinesischen EV-Batteriegiganten CATL in Zusammenhang stehen, und liegt in der Nähe mehrerer bekannter Lithium-Zinn-Tantal-Vorkommen. Diese weisen ähnliche geologische Gegebenheiten wie das BCL-Projekt auf. Hochgradig fraktionierte Pegmatite wurden in dieser Region kartiert und in Regierungsberichten dokumentiert, jedoch wurden im Gebiet des BCL-Projekts nur begrenzte Explorationsarbeiten durchgeführt. Die Lage des Projekts, seine wenig erforschte Beschaffenheit und die zahlreichen vererzten Vorkommen in der Nähe deuten auf ein beträchtliches Explorationspotenzial für das BCL-Projekt hin.

Die nachstehende Abbildung zeigt die vereinfachte Geologie des Lithium-Projektgebiets Barrow Creek sowie die bekannten Lithium-Zinn-Tantal-Vorkommen

Abbildung 4 zeigt: Vereinfachte geologische Karte mit bekannten Lithium-Zinn-Tantal-Vorkommen auf dem Lithiumprojekt Barrow Creek (rot).


Geplante Exploration

Man wird jetzt mit den Feldkartierungen und der Entnahme von Boden-/Gesteinssplitterproben an der Oberfläche beginnen, um das Lithiumpotenzial auf den durch die Hyperspektralanalyse identifizierten Zielen zu bewerten. Geochemische Bodenuntersuchungen werden in aufschlusslosen Gebieten durchgeführt und luftgestützte geophysikalische Methoden werden ebenfalls in Betracht gezogen.

Wir beabsichtigen, uns so bald wie möglich ins Gelände zu begeben.


Über Askari Metals Limited

Askari Metals Ltd. wurde mit dem primären Ziel gegründet, hochgradige Gold-, Kupfer-Gold- und Batteriemetallprojekte in New South Wales, Western Australia und im Northern Territory zu erwerben, zu erkunden und zu entwickeln. Das Unternehmen hat ein attraktives Portfolio an Gold-, Batteriemetall- und Kupfer-Gold-Explorations-/Mineralressourcen-Entwicklungsprojekten in Western Australia, dem Northern Territory und New South Wales zusammengestellt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.askarimetals.com


Für weitere Informationen:

Gino D'Anna, Director
Tel. +61 400 408 878
gino@askarimetals.com

Rod North, Managing Director
Bourse Communications Pty Ltd
Tel. +61 408 670 706
rod@boursecommunications.com.au

Johan Lambrechts, Vice President - Exploration and Geology
Tel. +61 431 477 145
johan@askarimetals.com

Im deutschsprachigen Raum
AXINO Media GmbH
Fleischmannstraße 15, 73728 Esslingen am Neckar
Fon: +49-711-82 09 72 11
Mail: office@axino.com
Web: www.axino.com
Portal: www.axinocapital.de



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2023 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz