Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Pampa Metals Corp.
Pampa Metals Corp.
Registriert in: Kanada WKN: A2QK6Q Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA6976701079 Gold
Kupfer
Heimatbörse: CSE Alternativ: PMMCF
Währung: CAD    
Symbol: PM.CSE Forum:

Pampa Metals geht Partnerschaft ein, um auf 8 Projekten nach Kupfer und Gold zu explorieren

01.02.2022 | 15:15 Uhr | IRW-Press
Vancouver, 1. Februar 2022 - Pampa Metals Corp. (Pampa Metals oder das Unternehmen) (CSE: PM / FWB: FIRA / OTCQX®: PMMCF) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine endgültige Vereinbarung (die Vereinbarung) mit VerAI Discoveries Inc. (VerAI), einem in Boston ansässigen Privatunternehmen, unterzeichnet hat. Dies wird es Pampa Metals ermöglichen, eine Reihe von Kupfer- und Edelmetallzielen zu evaluieren und zu erkunden, die von VerAI mit Hilfe von firmeneigenen KI-Methoden (Künstliche Intelligenz) generiert wurden. Die Ziele sind auf acht Konzessionsblöcke mit rund 18.700 Hektar Grundfläche verteilt, die sich vollständig im Besitz von VerAI befinden und in Teilen des nördlichen Zentraums von Chile liegen. Die acht Konzessionsblöcke befinden sich alle in ähnlichen geografischen und geologischen Gebieten wie das zu 100 % unternehmenseigenes Projektportfolio von Pampa Metals, das zusätzliche 62.000 Hektar umfasst.

Paul Gill, CEO von Pampa Metals, kommentierte: Dies ist eine außergewöhnliche Gelegenheit für Pampa Metals, Spitzentechnologien bei der Exploration von Porphyr-Kupfer-, Eisenoxid-Kupfer-Gold- (IOCG) und anderen zugehörigen Minerallagerstättenarten in einem stark höffigen Teil Nordchiles wirksam zu nutzen. Die Vereinbarung mit VerAI verschafft dem Unternehmen nicht nur Zugang zu den prädiktiven Ergebnissen der neuesten KI-Technologie für die Mineralexploration, das Liegenschaftsportfolio von VerAI ergänzt auch das von Pampa Metals in hohem Maße. Das Unternehmen verfügt über überschaubare Verpflichtungen, die es ihm ermöglichen, das Portfolio von VerAI zu bewerten und möglicherweise hochwertige Projekte für detailliertere Explorationsarbeiten hinzuzufügen, um sein bereits sehr aussichtsreiches Portfolio zu ergänzen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Team von VerAI und darauf, die Ergebnisse der Explorationsarbeiten vor Ort zu sehen.


Über die Vereinbarung

VerAI hat die firmeneigene KI-Technologie und hochauflösende geophysikalische Daten eingesetzt, um eine Reihe von Explorationszielen zu generieren, die sich auf acht Konzessionsblöcke mit einer Gesamtfläche von etwa 18.700 Hektar verteilen.


Die Vereinbarung beinhaltet die folgenden Hauptaspekte und Verpflichtungen:

- Pampa Metals hat die exklusive Option, innerhalb von 12 Monaten ein oder mehrere ausgewiesene Projekte (Designated Projects, DPs) auf den acht sich im Besitz der VerAI befindlichen Konzessionsblöcken zu definieren.

- Pampa Metals muss in den 12 Monaten insgesamt 500.000 USD für Explorationsaktivitäten aufwenden.

- Fünf der acht Projekte müssen innerhalb von 6 Monaten ausgewiesen oder an VerAI zurückgegeben werden.

- Die verbleibenden drei Projekte müssen innerhalb der verbleibenden 6 Monate ausgewiesen oder an VerAI zurückgegeben werden.

- Pampa Metals muss in den folgenden zwei Jahren mindestens 1 Million USD für jedes DP ausgeben, damit das Unternehmen eine Beteiligung von 51 % an jedem ausgewählten DP erwerben kann.

- Falls Pampa Metals nicht 1 Million USD für ein DP ausgibt, wird das Projekt an VerAI zurückgegeben.

- Wenn Pampa Metals 51 % an einem DP erwirbt, wird ein Joint-Venture-(JV)-Unternehmen für das JV-Projekt gegründet, das durch eine Aktionärsvereinbarung geregelt wird, deren Grundkonditionen bereits vereinbart wurden.

- Bei einer Beteiligung von 51 % an einem DP kann sich Pampa für einen Erwerb weiterer 24 % (bis 75 %) entscheiden, indem es innerhalb der nächsten 2 Jahre eine mit der kanadischen Vorschrift NI-43-101 konforme vorläufige wirtschaftliche Bewertung (PEA, Preliminary Economic Assessment) für das DP durchführt.

- Sollte Pampa Metals beschließen, keine PEA durchzuführen, wird VerAI die Leitung des Projekts übernehmen und beide Parteien werden für ihre jeweiligen anteiligen Ausgaben auf dem Projekt (51/49) verantwortlich sein, wobei die üblichen Verwässerungsklauseln gelten.

- Wenn Pampa Metals durch den Abschluss einer PEA 75 % eines DP erwirbt, werden beide Parteien für ihre jeweiligen anteiligen Beiträge zur weiteren Entwicklung des Projekts (75/25) verantwortlich sein.


VerAI-Methodik

VerAI hat hochauflösende geophysikalische Daten als Hauptdatenquelle für die Generierung seiner Ziele verwendet. Die Daten decken ein Gebiet von etwa 170 km in Nord-Süd-Richtung und 60 km in Ost-West-Richtung ab, das sich größtenteils über den paläozänen (oder zentralen) Mineralgürtel in Nordchile erstreckt, teilweise aber auch Teile des Mineralgürtels der Küstenregion umfasst. Der Untersuchungsblock erstreckt sich von unmittelbar südlich des mehrere Millionen Unzen umfassenden Gold-Silber-Bergbaureviers El Peñon (Yamana Gold) im Norden bis zur Kupfermine Franke (KGHM) im Süden und umfasst mehrere historische Minen und Explorationsprojekte sowie die in Betrieb befindlichen Minen Guanaco und Amancaya (Austral Gold).

Der Zielermittlungsprozess mittels KI ist vielschichtig sowie iterativ und erhöht das Vertrauen, dass die generierten Ziele auf die allerbesten Übereinstimmungen reduziert werden, die in Nordchile abgesteckt und beansprucht werden sollen.

Die Ziele sind größtenteils durch nach der Mineralisierung entstandene, kiesgefüllte Becken oder Pampas verdeckt, in denen die darunter liegende Geologie von Interesse größtenteils nicht sichtbar oder für geologische Kartierungen verfügbar ist, was zu Zielen führt, die sich früheren Explorationskampagnen entzogen haben.


Erstes Explorationsprogramm

Pampa Metals wird unverzüglich mit der Durchführung von Geländeuntersuchungen auf den acht Konzessionsblöcken beginnen, einschließlich der geologischen Kartierung aller verfügbaren Ausbisse sowie derer, die sich an der unmittelbaren Peripherie der Konzessionsgebiete befinden. Kleinräumige geophysikalische Untersuchungen werden in Betracht gezogen, um hydrothermale Systeme unterhalb der nach der Mineralisierung entstandenen Deckschichten zu überprüfen, zusammen mit dem möglichen Einsatz kurzer Rückspülbohrungen zu Erkundungszwecken. VerAI wird Pampa Metals Aktivitäten unterstützen, indem es die KI-Modelle kontinuierlich überarbeitet und verfeinert, sobald neue Daten gesammelt und aufgezeichnet werden.


Über VerAI

VerAI Discoveries hat es sich zur Aufgabe gemacht, die globale kohlenstofffreie Transformation durch die Entdeckung von Mineralien zu beschleunigen, die für unsere nachhaltige Zukunft unerlässlich sind.

VerAI setzt eine innovative Zielermittlungsplattform mittels künstlicher Intelligenz ein, die verborgene Minerallagerstätten in überdecktem Gelände aufspürt und dabei die Erfolgswahrscheinlichkeit systematisch verbessert und die Zeit bis zur Entdeckung verkürzt. VerAI hat seinen Sitz in Boston und ist sowohl in Nord- als auch in Südamerika tätig. Das Unternehmen generiert Portfolios mit mehreren Zielen mit hoher Wahrscheinlichkeit in ausgewählten Jurisdiktionen und arbeitet mit führenden Explorationsunternehmen zusammen, um durch die Entdeckung neuer Minerallagerstätten langfristige Werte zu schaffen. Das Board of Directors, die Berater und das technische Team des Unternehmens verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Mineralexploration und künstliche Intelligenz.

VerAI wird von zwei internationalen Risikokapitalfonds unterstützt: Chrysalix Venture Capital, das strategische Investoren wie Teck Resources, South32, Caterpillar und Shell umfasst und sich auf Innovationen im Bergbau spezialisiert hat, und Blumberg Capital, das Erfahrung mit der Anwendung von KI-Lösungen zur Umwälzung verschiedener traditioneller Branchen hat.


Über Pampa Metals

Pampa Metals ist ein kanadisches Unternehmen, das an der Canadian Stock Exchange (CSE: PM) sowie an der Frankfurter Börse (FWB: FIRA) und dem OTC-Markt (OTCQB®: PMMCF) notiert ist. Pampa Metals besitzt sämtliche Anteile an einem aussichtsreichen 62.000 Hektar umfassenden Portfolio an acht Kupfer- und Goldprojekten entlang bekannter Mineralgürtel in Chile, einem der weltweit führenden bergbaufreundlichen Rechtsgebiete. Das Unternehmen treibt vier seiner Projekte aktiv voran, einschließlich abgeschlossener und geplanter Bohrtests, und hat Austral Gold Ltd. (Austral) eine Option auf zwei weitere Projekte gewährt, wobei Austral bereits sein erstes Ziel auf dem Konzessionsgebiet von Pampa Metals mittels Bohrungen überprüft. Das Unternehmen hat die Vision, Aktionärswerte durch eine große Kupfer- oder Goldentdeckung entlang der wichtigsten Mineralgürtel Chiles zu schaffen, wobei die besten geologischen und technischen Methoden zum Einsatz kommen. Die Vereinbarung mit VerAI verschafft Pampa Metals Zugang zu weiteren 18.700 Hektar an stark höffigem Gelände im Kern der sehr produktiven Mineralgürtel in Nordchile.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Pampa Metals: www.pampametals.com.


Qualifizierter Sachverständiger

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Mario Orrego G., Geologe und eingetragenes Mitglied der chilenischen Bergbaukommission sowie ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101, genehmigt. Herr Orrego ist ein Berater des Unternehmens.

Hinweis: Der Leser wird darauf hingewiesen, dass es sich bei den Projekten von Pampa Metals und VerAI um Explorationsprojekte in einem frühen Erschließungsstadium handelt und dass Verweise auf bestehende Minen und Lagerstätten oder Mineralisierungen, die sich in benachbarten und nahegelegenen Konzessionsgebieten befinden, nicht unbedingt Rückschlüsse auf eine Mineralisierung in den Konzessionsgebieten von Pampa Metals oder VerAI zulassen.


FÜR DAS BOARD

Paul Gill
President & CEO



KONTAKT FÜR INVESTOREN

Pampa Metals Corp.
Ioannis (Yannis) Tsitos | Director
investors@pampametals.com
www.pampametals.com

Corporate Office:
1200 - 750 W. Pender Street
Vancouver, British Columbia, V6C 2T8 Canada



Weder die CSE noch die Investment Industry Regulatory Organization of Canada übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN: Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten von Pampa Metals erwartet wird, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch die Wörter erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, Potenzial, zeigt an und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder die besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, können, könnten oder sollten. Obwohl Pampa Metals davon ausgeht, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!



https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63940/Pampa_020122_DEPRcom.001.png

Vereinfachte geologische Karte der Konzessionsblöcke von VerAI (blau) im Verhältnis zu den bestehenden Konzessionsgebieten von Pampa Metals (rot) innerhalb des abgebildeten Bereichs
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz