Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Euro Manganese Inc.
Euro Manganese Inc.
Registriert in: Kanada WKN: A2N6V9 Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA29872T1003
Heimatbörse: TSX Venture Alternativ: EUMNF
Währung: CAD    
Symbol: EMN.V Forum:

Euro Manganese kündigt Abnahmeabsichtserklärung mit Verkor an

13.01.2023 | 0:01 Uhr | GlobeNewswire
VANCOUVER, 13. Januar 2023 - Euro Manganese Inc. (TSX-V und ASX: EMN; OTCQX: EUMNF; Frankfurt: E06) (das "Unternehmen" oder "EMN") freut sich bekanntzugeben, dass es mit Verkor, einem in Grenoble (Frankreich) ansässigen Hersteller von kohlenstoffarmen Batterien, eine Abnahmeabsichtserklärung (die "Absichtserklärung") über den Verkauf von hochreinem Mangansulfat-Monohydrat ("HPMSM") aus dem Chvaletice-Manganprojekt ("Chvaletice" oder das "Projekt") des Unternehmens in der Tschechischen Republik geschlossen hat. Die Absichtserklärung ist nicht bindend.

Die Parteien beabsichtigen, einen Abnahmevertrag abzuschließen, wobei der Preismechanismus und die Mindestmengen, die in der Absichtserklärung umrissen werden, mit der Unterzeichnung eines rechtsverbindlichen Abnahmevertrags durch die Parteien verbindlich werden, zusammen mit allen anderen Vereinbarungen, die für die Durchführung des Projekts erforderlich sind.

Die Abnahmetonnagen entsprechen einem Prozentsatz der jährlichen HPMSM-Produktion des Unternehmens auf einer Take-or-Pay-Basis. Die Lieferungen sollen ab der ersten Produktion, die für das Jahr 20271 erwartet wird, für eine Laufzeit von zunächst acht Jahren mit der Möglichkeit einer Verlängerung beginnen. Der Beginn der ersten Laufzeit hängt von der erfolgreichen Qualifizierung des HPMSM des Unternehmens aus der Demonstrationsanlage in Chvaletice in der Lieferkette von Verkor ab.

Der Preis wird auf einem indexbereinigten westlichen Referenzpreis basieren, der HPMSM aus einer sicheren, rückverfolgbaren, lokalen europäischen Bezugsquelle mit ausgezeichneten ESG-Eigenschaften repräsentiert und dem CO2-Fußabdruck von HPMSM von Chvaletice entspricht, der voraussichtlich etwa ein Drittel des CO2-Fußabdrucks der etablierten chinesischen Industrie betragen wird. Der Preis für HPMSM aus Chvaletice steigt und sinkt proportional zur Entwicklung eines veröffentlichten HPMSM-Indexes in einem rollierenden dreimonatigen Notierungszeitraum. Die Preisgestaltung unterliegt einer Preisuntergrenze, die sicherstellt, dass das Unternehmen seine Verpflichtungen aus der Projektfinanzierung einhalten wird.

Diese Absichtserklärung ist die erste Absichtserklärung des Unternehmens für eine langfristige Abnahme. Das Unternehmen geht davon aus, dass in naher Zukunft weitere Absichtserklärungen oder Vereinbarungen als Ergebnis des derzeit laufenden Ausschreibungsverfahrens für die Abnahme folgen werden.

Dr. Matthew James, President und CEO von Euro Manganese, kommentierte dies wie folgt:

"Dies ist ein wichtiger Meilenstein für Euro Manganese und für die europäische Batterie-Wertschöpfungskette. Ich bin sehr stolz auf das Team und seine harte Arbeit bei der Aushandlung des ersten langfristigen Abnahmevertrags mit einer Preisstruktur von einem westlichen Lieferanten auf dem Markt für hochreines Mangan. Verkor hat eine Due-Diligence-Prüfung unserer abgeschlossenen Machbarkeitsstudie durchgeführt und hat uns und unserem Produkt sein Vertrauen geschenkt. Wir freuen uns darauf, sie zu unterstützen bei der Verwirklichung ihres Ziels, ihre Kunden, - darunter auch die Renault-Gruppe - mit Batterien zu versorgen. Gemeinsam sind wir bestrebt, eine sauberere Welt zu schaffen, indem wir die grüne Energiewende ermöglichen."

Benoit Lemaignan, CEO von Verkor, sagte: "Diese Ankündigung ist eine weitere Konkretisierung der Anstrengungen, die in den letzten zwei Jahren unternommen wurden, um die Zukunft der Elektromobilität in Europa zu gestalten. Das Projekt von Euro Manganese entspricht unserem Ziel, rückverfolgbare, lokale Rohstoffe zu sichern, die den höchsten europäischen ESG-Standards entsprechen. Ich weiß, dass wir uns auch beim nächsten Meilenstein unserer Entwicklung auf sie werden verlassen können, wenn wir unser erstes Gigafactory-Projekt in die Tat umsetzen."


Über Euro Manganese

Euro Manganese ist ein Batteriematerial-Unternehmen, das darauf abzielt, ein führender, wettbewerbsfähiger und umweltfreundlicher Hersteller von hochreinem Mangan für die Elektrofahrzeugindustrie und andere hochtechnologische Anwendungen zu werden. Das Unternehmen treibt die Entwicklung des Chvaletice-Manganprojekts in der Tschechischen Republik voran, bei dem es sich um ein einzigartiges Recycling- und Sanierungsprojekt handelt, bei dem alte Abfälle aus einer stillgelegten Mine wiederverwertet werden. Das Chvaletice-Projekt ist die einzige beträchtliche Manganquelle in Europa, was das Unternehmen strategisch positioniert, um Batterielieferketten mit unentbehrlichen Rohstoffen zu versorgen, um den weltweiten Wandel hin zu einer CO2-armen Kreislaufwirtschaft zu unterstützen.


Über Verkor

Verkor wurde im Juli 2020 gegründet und ist ein französisches Industrieunternehmen mit Sitz in Grenoble. Das Unternehmen wird von EIT InnoEnergy, Groupe IDEC, Schneider Electric, Capgemini, Renault Group, EQT Ventures, Arkema, Tokai COBEX, FMET managed by Demeter, Sibanye-Stillwater, Plastic Omnium und BPI unterstützt. Verkor wird die Herstellung von kohlenstoffarmen Batterien in Frankreich und Europa ausbauen, um die wachsende Nachfrage nach Elektrofahrzeugen - und Elektromobilität insgesamt - sowie nach stationären Speichern in Europa zu decken.

Verkor entwickelt ein verlockendes Geschäftsmodell, das auf Agilität, Nachhaltigkeit und Governance basiert und die besten Talente aus der ganzen Welt anzieht. Das starke und agile Team des Unternehmens wächst ständig, während neue Herausforderungen auftauchen. Verkor leitet ein vereinheitlichendes Projekt, das die besten Partner zusammenbringt, um die gesamte Wertschöpfungskette in Europa zu etablieren und die optimale Nutzung von Kompetenzen und Ressourcen zu gewährleisten. Verkor wird diese Stärken nutzen, um im Jahr 2023 eine vollständig digitale 4.0-Pilotlinie zu eröffnen. Diese Innovation ist ein Beispiel für Exzellenz, Wettbewerbsfähigkeit und Ressourceneffizienz und wird in die Gigafactory integriert, die 2024 gebaut werden soll.

Für weitere Informationen: www.verkor.com

Genehmigt zur Freigabe durch den CEO von Euro Manganese Inc.



Anfragen - Euro Manganese

Dr. Matthew James, President und CEO
+44 (0)747 229 6688
Louise Burgess, Senior Director, Investor Relations & Communications
+1 (604) 312-7546
lburgess@mn25.ca

Anschrift der Gesellschaft: #709 -700 West Pender St., Vancouver, British Columbia, Kanada, V6C 1G8
Website: www.mn25.ca

Anfragen - Verkor
Französischer Medienkontakt
Claire Stromboni
+33 7 48 10 11 40
claire.stromboni@verkor.com
Website: www.verkor.com

Internationaler Medienkontakt
Karina Galvez-Ratinet
+33 6 31 94 70 72
karina.galvezratinet@omnicomprgroup.com



Weder TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungs-Serviceanbieter (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien von TSX Venture Exchange) oder die ASX übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Zukunftsgerichtete Aussagen: Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen "zukunftsgerichtete Aussagen" oder "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar. Solche Aussagen und Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens, seines Chvaletice-Projekts oder der Branche wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Solche Aussagen lassen sich durch die Verwendung von Wörtern wie z.B. "kann", "würde", "könnte", "wird", "beabsichtigt", "erwartet", "glaubt", "plant", "antizipiert", "schätzt", "geplant", "prognostiziert", "vorhersagt" und andere ähnliche Begriffe identifizieren oder erklären, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, auftreten oder erreicht werden "können", "könnten", "würden" oder "werden".

Solche zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen beinhalten auch, sind jedoch nicht beschränkt auf Aussagen bezüglich der Absichten des Unternehmens hinsichtlich der Entwicklung des Chvaletice-Projekts, der Fähigkeit, in seiner Demonstrationsanlage Produkte zu produzieren, die von Verkor qualifiziert werden können, der voraussichtlichen Produktionszeiträume und -mengen, der Fähigkeit, eine langfristige Abnahmevereinbarung mit Verkor abzuschließen, der Fähigkeit, Absichtserklärungen und langfristige Abnahmevereinbarungen mit anderen abzuschließen, sowie Aussagen bezüglich der Fähigkeit des Unternehmens, die Projektfinanzierung für das Projekt zu sichern.

Den Leserinnen und Lesern wird nahegelegt, sich nicht über Gebühr auf zukunftsorientierte Informationen oder Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen, und selbst wenn solche Ergebnisse tatsächlich oder im Wesentlichen realisiert werden, kann nicht garantiert werden, dass sie die erwarteten Folgen oder Auswirkungen auf das Unternehmen haben werden.

Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den derzeitigen Erwartungen abweichen, gehören unter anderem: die Fähigkeit, angemessene Verarbeitungskapazitäten zu entwickeln; Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Fähigkeit, die erforderlichen Lizenzen oder Genehmigungen zu erhalten, zu ändern oder aufrechtzuerhalten, Risiken im Zusammenhang mit dem Erwerb von Oberflächenrechten; Zeitplan und Umfang der Produktion sowie die Gesamtkosten der Produktion; die Möglichkeit, dass unbekannte oder unerwartete Ereignisse dazu führen, dass vertragliche Bedingungen nicht erfüllt werden; Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Genauigkeit von Mineralressourcen- und Reservenschätzungen; der Preis von HPEMM und HPMSM, die Stromversorgungsquellen und -preise, die Ressourcen und Preise für die Versorgung mit Reagenzien, der künftige Cashflow, die Gesamtkosten der Produktion und die abnehmenden Mengen oder Gehalte der Mineralressourcen und -reserven; Änderungen der Projektparameter bei der weiteren Verfeinerung der Pläne; Risiken im Zusammenhang mit weltweiten Epidemien oder Pandemien und anderen Gesundheitskrisen, einschließlich der Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19); Verfügbarkeit und Produktivität qualifizierter Arbeitskräfte; Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit Produktionsunterbrechungen; unvorhergesehene technologische und technische Probleme; soziale Unruhen oder Krieg; die Möglichkeit, dass künftige Ergebnisse nicht mit den Erwartungen des Unternehmens übereinstimmen; Entwicklungen auf den Märkten für Elektroautobatterien und in der chemischen Industrie; und Risiken im Zusammenhang mit Wechselkursschwankungen, Änderungen von Gesetzen oder Vorschriften; und Regulierung durch verschiedene Regierungsbehörden. Eine weitere Erörterung der für das Unternehmen relevanten Risiken sind unter "Risikofaktoren" im Jahresbericht des Unternehmens für das am 30. September 2022 abgeschlossene Geschäftsjahr zu finden, verfügbar auf dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com.

Alle zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Einschätzungen des Unternehmens sowie auf verschiedenen Annahmen, die das Unternehmen getroffen hat, und auf Informationen, die dem Unternehmen derzeit zur Verfügung stehen. Im Allgemeinen beinhalten diese Annahmen unter anderem: das Vorhandensein und die Kontinuität von Mangan im Chvaletice-Projekt mit geschätzten Gehalten; die Fähigkeit des Unternehmens, alle erforderlichen Landzugangsrechte zu erhalten; die Fähigkeit des Unternehmens, alle erforderlichen Umwelt- und anderen Genehmigungen zu erhalten; die Verfügbarkeit von Personal, Maschinen und Ausrüstung zu geschätzten Preisen, in gutem Zustand und innerhalb der geschätzten Lieferzeiten; angenommene Manganverkaufspreise und Wechselkurse; angemessene Abzinsungs- und Steuersätze, die auf die Cashflows in den wirtschaftlichen Analysen angewandt werden; die Verfügbarkeit akzeptabler Finanzierungen für das Chvaletice-Projekt und für den weiteren Betrieb; Erfolg bei der Realisierung der vorgeschlagenen Betriebe in der Tschechischen Republik; und die Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens.

Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf dem beruhen, was das Management des Unternehmens für vernünftige Annahmen hält, kann das Unternehmen den Investoren nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung und werden durch diese Warnhinweise ausdrücklich in ihrer Gesamtheit eingeschränkt. Vorbehaltlich der geltenden Wertpapiergesetze übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten.

1 Die jährliche HPMSM-Produktion wird im Jahr 2027 voraussichtlich 65.000 Tonnen betragen, wenn das Projekt hochgefahren wird, und dann 100.000 Tonnen pro Jahr über 24 Jahre, sobald die Produktion voll angelaufen ist, basierend auf den Ergebnissen der Machbarkeitsstudie, die dem Markt am 27. Juli 2022 bekanntgegeben wurde.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2023 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz