Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Northern Dynasty Minerals Ltd.
Northern Dynasty Minerals Ltd.
Registriert in: Kanada WKN: 906169 Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA66510M2040 Gold
Kupfer
Molybdän
Heimatbörse: TSX Alternativ: NAK
Währung: CAD    
Symbol: NDM.TO Forum:

Northern Dynasty Minerals Ltd.: Bohrprogramm des Pebble Projects erreicht Rekordlänge

12.10.2012 | 12:41 Uhr | DGAP
12. Oktober 2012, Vancouver/ Frankfurt - Northern Dynasty Minerals Ltd (TSX: NDM; NYSE MKT: NAK; FWB: ND3) - ein Unternehmen der Hunter Dickinson Inc. Unternehmensgruppe - hat bekannt gegeben, dass das Bohrprogramm der Pebble Partnership am 20. September 2012 ein Bohrvolumen von einer Million Fuß Länge (305 km) überschritten hat. Die Pebble-Partnerschaft ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Northern Dynasty und dem Rohstoffkonzern Anglo American, das den Abbau des sogenannten Pebble-Vorkommens, der aktuell bedeutendsten nicht erschlossenen Kupfer-Gold-Molybdän-Lagerstätte der Welt plant.

Die erreichte Bohrlänge zeigt exemplarisch den Umfang der vielen technischen und wissenschaftlichen Arbeiten, die bisher durch die Pebble-Partnerschaft durchgeführt wurden, um einen umfassenden Einblick in den Ressourcenbestand, die geologischen Rahmenbedingungen und das regionale Ökosystem zu gewinnen.

'Bohrungen von diesem Ausmaß sind eine Rekordmarke, die nur sehr wenige Projekte je erreichen. Man erkennt daran die Bedeutung der Lagerstätte Pebble und die enormen Bemühungen, die unternommen werden, um einen umfassenden und vertrauenswürdigen Abbauplan zu erstellen', sagte Ron Thiessen, President und CEO von Northern Dynasty. 'Das erreichte Bohrvolumen zeigt den methodischen, kontinuierlichen Aufwand, den die Pebble-Partnerschaft bei der Umsetzung ihrer ambitionierten geologischen, umweltbezogenen und technischen Studien verfolgt. Und es spiegelt unsere feste Überzeugung wider, dass Pebble das Potenzial hat, sich auf dem amerikanischen Kontinent zu einem der größten Metallproduzenten des 21. Jahrhunderts zu entwickeln.'

Seit 1988 wurden insgesamt 1.075 Bohrungen in Pebble durchgeführt. Die ersten Bohrprogramme wurden von Cominco (heute Teck) zwischen 1988 und 1997 in Gang gesetzt. Es folgten Bohrungen durch Northern Dynasty zwischen 2002 und 2007. Mit der Entdeckung der Pebble East-Lagerstätte im Jahr 2005 konnten Größe und Erzgehalt der Vorkommen entscheidend erweitert werden. Die bekannten Ressourcen wurden von einer Milliarde auf mehr als 10 Milliarden Tonnen erweitert.

Heute zählen die Mineralressourcen bei Pebble zu den bedeutendsten der Welt. Die aktuellen Ressourcen setzen sich aus 5,9 Milliarden Tonnen gemessenen und angezeigten Ressourcen zusammen, in denen ca. 25 Mio. Tonnen Kupfer, 67 Mio. Unzen Gold und 1,5 Mio. Tonnen Molybdän enthalten sind. Dazu kommen 4,8 Milliarden Tonnen abgeleitete Ressourcen mit zusätzlich 11 Mio. Tonnen Kupfer, 40 Mio. Unzen Gold und 1 Mio. Tonnen Molybdän. Auch laut der US Geological Survey gehört Pebble zu den flächenmäßig größten Mineralvorkommen der Welt.

Ronald Thiessen: 'Über die letzten Jahre hinweg haben wir einen immer besseren Einblick in die geologischen, umweltschutzbezogenen und gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen des Projekts Pebble erhalten. Und wir haben keine Kosten gescheut, um Pebble in einen verantwortungsvollen Minenbetrieb zu entwickeln, der alle gesellschaftlich relevanten Kriterien und höchste Umweltstandards erfüllt.'

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse aller seit 1988 durchgeführten Bohrungen finden Sie in der englischen Originalmeldung vom 11. Oktober 2012, zu finden unter www.northerndynastyminerals.com.



Über das Pebble Project

Das Pebble Project ist eine Initiative der Pebble-Partnerschaft (Pebble Partnership). Ziel der Partnerschaft ist die verantwortungsbewusste Erschließung einer bedeutenden Kupfer-Gold-Molybdän-Lagerstätte im Südwesten des U.S.-Bundesstaats Alaska und deren Umwandlung in einen modernen und langlebigen Bergbaubetrieb.

Das Pebble-Vorkommen befindet sich 320 km südwestlich von Anchorage, Alaska, auf einer Höhe von 300 m über dem Meeresspiegel. Das Projekt umfasst die Lagerstätte Pebble sowie angrenzende Mineralkonzessionen auf einer Gesamtfläche von rund 1.700 km2. Die geographische Lage und die geologischen Gegebenheiten bieten besonders günstige Bedingungen für den Bergbau und die Entwicklung einer entsprechenden Infrastruktur. Die Pebble-Konzessionsgebiete befinden sich auf Grundbesitz des Bundesstaates Alaska und sind ausdrücklich der Exploration und Erschließung von Rohstoffen gewidmet.

Die Pebble Partnership wurde im Juli 2007 als 50/50-Partnerschaft zwischen jeweils einer 100 %-Tochter von Northern Dynasty Minerals Ltd. und Anglo American plc gegründet. Im Rahmen des Partnerschaftsvertrags hat Anglo American sich verpflichtet, einen Betrag von insgesamt 1,5 Mrd. US$ für die Erschließung der Mineralvorkommen bereitzustellen, um seinen Anspruch auf den 50 %-Anteil am Pebble Project aufrecht zu erhalten. Von 2007 bis Ende 2011 haben Northern Dynasty und die Pebble Partnership etwa 500 Mio. US$ in das Pebble Project investiert.


Über Northern Dynasty

Northern Dynasty Minerals Ltd. ist ein an der kanadischen Börse (TSX: NDM), der New York Stock Exchange (NYSE MKT: NAK) und der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB: ND3) notiertes Unternehmen der Hunter Dickinson Gruppe (HDI-Gruppe). Die HDI-Gruppe zählt zu den größten privat geführten Rohstoffkonzernen Nordamerikas. Das diversifizierte, weltweit tätige Unternehmen mit Sitz im kanadischen Vancouver ist seit über 25 Jahren in der Rohstofferschließung tätig. Northern Dynasty ist eines von derzeit acht wachstumsträchtigen Rohstoffunternehmen im Portfolio der HDI-Gruppe.

Das Ziel der Northern Dynasty Minerals Ltd. ist die Exploration und Erschließung des reichhaltigen Pebble-Mineralvorkommens. Das Pebble-Vorkommen stellt eine der weltweit größten jemals entdeckten Minerallagerstätten dar.

Mark Rebagliati, P. Eng., hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 den Inhalt der englische Originalmeldung geprüft.


Ronald W. Thiessen, President & CEO


Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie auf der Website www.northerndynastyminerals.com bzw. über:

Robin Bennett, VP | Corp. Development
Hunter Dickinson Inc.Tel: +1.604.684.6365
Fax: +1.604.684.8092
E-Mail: deutsch.info@hdimining.com
www.hdimining.com
www.hdimining.com/de

Medienkontakt Deutschland
Dariusch Manssuri, IR.on AG
Tel: +49.221.9140.975
E-Mail: hunterdickinson@ir-on.com



Alleinverantwortlichkeit

Keine Regulierungsbehörde übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung. Northern Dynasty ist einzig und allein für den Inhalt dieser Pressemitteilung verantwortlich. Keine anderen Parteien, auch keine an diesem Projekt beteiligten Parteien, sind für den Inhalt verantwortlich.


Zukunftsgerichtete Informationen und vorsorgliche Hinweise

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als 'zukunftsgerichtete Aussagen' gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen - mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf Explorationsbohrungen, Abbauaktivitäten und andere damit in Zusammenhang stehende Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Marktpreise, mögliche umweltrelevante Ereignisse oder Haftungsansprüche im Zusammenhang mit der Exploration, Erschließung und Förderung, Erfolge bei Exploration und Förderung, die Kontinuität der Mineralisierung, Unsicherheiten in Bezug auf den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, Lizenzen und Rechtsansprüche, Verzögerungen aufgrund mangelnder Kooperation Dritter, regierungspolitische Änderungen und deren Auswirkung auf die Exploration und Förderung von Rohstoffen, die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt-oder Geschäftslage. Investoren werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Investoren, die nähere Informationen über Northern Dynasty Minerals wünschen, können den per Formular 40-F bei der United States Securities and Exchange Commission einzureichenden Jahresbericht des Unternehmens auf http://www.sec.gov sowie die Home Jurisdiction Filings auf www.sedar.com einsehen.


Informationen über Schätzungen von gemessenen, angezeigten und abgeleiteten Ressourcen

In dieser Pressemitteilung werden die Begriffe 'gemessene Ressourcen', 'angezeigte Ressourcen' und 'abgeleitete Ressourcen' verwendet. Northern Dynasty Minerals Ltd. weist Investoren darauf hin, dass diese Begriffe, obgleich sie von den kanadischen Regulierungsbehörden (gemäß National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects) anerkannt und sogar verlangt werden, von der U.S. Securities and Exchange Commission jedoch keine Gültigkeit haben. Investoren dürfen nicht davon ausgehen, dass alle Minerallagerstätten dieser Kategorien, oder auch nur Teile davon, jemals in Reserven umgewandelt werden. Zudem sind 'abgeleitete Ressourcen' hinsichtlich ihrer Existenz sowie ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Machbarkeit mit größeren Unsicherheiten behaftet. Es darf nicht davon ausgegangen werden, dass alle abgeleiteten Mineralressourcen, oder auch nur Teile davon, jemals in eine höhere Kategorie aufgewertet werden. Gemäß den kanadischen Bestimmungen stellen Schätzungen von abgeleiteten Mineralressourcen nicht notwendigerweise die Grundlage für eine Machbarkeits- oder Vormachbarkeitsstudie oder für wirtschaftliche Studien (mit Ausnahme eines 'Preliminary Assessments' gemäß National Instrument 43-101) dar. Investoren dürfen nicht annehmen, dass alle abgeleiteten Mineralressourcen, oder auch nur Teile davon, existieren bzw. wirtschaftlich oder rechtlich abbaubar sind.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung vom 11. Oktober 2012 beachten.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz