Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Nouveau Monde Graphite Inc.
Nouveau Monde Graphite Inc.
Registriert in: Kanada WKN: A3CMLY Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA66979W8429 Graphit
Heimatbörse: TSX Venture Alternativ: NMG
Währung: CAD    
Symbol: NOU.V Forum:

Nouveau Monde kündigt Phase 2 des Projekts an, das laut Planung die größte vollständig integrierte Produktionsanlage für Anodenmaterial in Nordamerika werden soll

12.03.2021 | 9:00 Uhr | DGAP
- Die Mission und Strategie von Nouveau Monde ist es, der größte Hersteller von hochwertigen Anodenmaterialien in der westlichen Welt zu werden, die hauptsächlich in Batterien für Elektrofahrzeuge und erneuerbare Energiespeicher verwendet werden.

- Seine groß angelegte Anlage in Bécancour, Québec (Kanada) ("Bécancour VAP Projekt") für aktives Lithium-Ionen-Anodenmaterial ist ein wichtiger Bestandteil dieser Strategie.

- Nouveau Monde hat eine 200.000 m² große Parzelle im Industriegebiet von Bécancour erworben, die direkt neben der in dem Gebäude der Olin Corporation untergebrachten Phase-1-Anlage liegt

- Die Phase-1-Anlage des Bécancour-VAP-Projekts befindet sich derzeit im Bau, mit einer geplanten Nennkapazität von 2 Kilotonnen pro Jahr ("ktpa") Anodenmaterial und soll innerhalb von 12 Monaten ihre erste Produktion aufnehmen

- Die Front-End-Loading Technikanalyse ("FEL-1") für Phase 2 ist nun abgeschlossen und stützt ein überzeugendes Geschäftsszenario für den Bau einer groß angelegten Anlage für aktives Lithium-Ionen-Anodenmaterial in Bécancour

- Die Phase 2 des Bécancour-VAP-Projekts ist darauf ausgelegt, etwa 60 ktpa Flockengraphit von Nouveau Mondes eigenem Mineralienprojekt Matawinie oder von alternativen, als geeignet erachteten Lieferquellen Dritter zu erhalten, um in etwa 42 ktpa Anodenmaterial, 3 ktpa gereinigte Flocken und 14 ktpa mikronisierten Graphit umzuwandeln, der ein wertvolles Prozessnebenprodukt darstellt

- Bei den derzeitigen Marktpreisen und den prognostizierten Kosten wird das zusätzliche jährliche Betriebsgewinnpotenzial der Phase 2 des Bécancour VAP-Projekts bei voller Kapazität auf bis zu 200 Mio. US$ prognostiziert - abhängig vom Szenario der beibehaltenen Rohstoffversorgung; dies wird zusätzlich zum Betriebsgewinnpotenzial sein, das durch den Direktverkauf von Flockengraphit aus dem Mineralprojekt Matawinie an Drittkunden generiert wird

- "Die Front-End-Loading-Vormachbarkeits-Engineering-Analyse ("FEL-2") ist im Gange mit dem Ziel, innerhalb von 12 Monaten abgeschlossen zu werden

- "Der aktuelle Plan sieht vor, dass die Phase-2-Anlage im 1. Quartal 2025 mit der Inbetriebnahme ihrer ersten Kapazität beginnt

- "Nouveau Monde treibt die Qualifizierungsaktivitäten und kommerziellen Gespräche mit potenziellen Kunden weiter voran, die das in der Demonstrationsanlage produzierte Material verwenden

- "Nouveau Monde bleibt dem "Best-in-Class-Standard" verpflichtet, indem es den Kohlenstoff-Fußabdruck in der Lieferkette reduziert und Kohlenstoffneutralität für seine gesamte Produktionswertschöpfungskette anstrebt


MONTREAL, 12. März 2021 - Nouveau Monde Graphite Inc. ("Nouveau Monde" oder "das Unternehmen") (TSXV: NOU; OTCQX: NMGRF; Frankfurt: NM9) freut sich bekanntgeben zu können, dass eine Front-End Loading Technikanalyse ("FEL-1") für Phase 2 seines groß angelegten kommerziellen Lithium-Ionen-Anodenmaterialprojekt in Bécancour, Québec (Kanada) nun abgeschlossen ist, während das Unternehmen mit seiner Strategie fortfährt, einer der größten nordamerikanischen vollständig vertikal integrierten Lieferanten von Anodenmaterial für den Lithium-Ionen-Markt zu werden. Auch während seines Wachstums hält Nouveau Monde an seinem Engagement und Einsatz für die Klimaneutralität fest.

Arne H. Frandsen, Vorstandsvorsitzender von Nouveau Monde, kommentierte: "Nouveau Monde ist auf dem besten Weg, zu einem der weltweit wichtigsten Anodenmaterialherstellern zu werden und hochwertiges Anodenmaterial von unseren technisch fortschrittlichen Verarbeitungs- und Aufbereitungsanlagen in Bécancour zu liefern. Durch unsere erfolgreiche Upstream-Integration mit unserem Matawinie Mineralprojekt ist sichergestellt, dass uns das richtige hochwertige Rohmaterial auch in den kommenden Jahrzehnten zur Verfügung steht. Dank des Teams von örtlich und international anerkannten Experten und Profis machen wir auch weiterhin schnell Fortschritte!"

Eric Desaulniers, Präsident und CEO von Nouveau Monde, fügte hinzu: "Wir haben Nouveau Monde 2011 mit der Vision gegründet, das Unternehmen zu einem der größten und branchenbesten Lieferanten von graphitbasiertem Anodenmaterial in Nordamerika heranwachsen zu lassen. In den letzten fünf Jahren haben wir uns besonders darauf konzentriert, die Kenntnisse um die Verarbeitung und die notwendigen Fähigkeiten intern zu entwickeln. Wir haben hochqualifizierte Profis aus aller Welt angeheuert und ein facettenreiches Team aus Experten für Anodenmaterialien erschafft. Dieses Team hat sich wiederum mit zahlreichen Experten vor Ort und international zusammengesetzt, um unsere Technologien so zu entwickeln, dass wir hochwertiges Lithium-Ionen-Anodenmaterial in großem Umfang herstellen können.

Heute sind wir stolz darauf, Phase 2 unserer Bemühungen mit einem projizierten niedrigen Betriebskostenprofil bekanntgeben zu können. Diese nächste Phase entspricht natürlich auch weiterhin den hohen ESG-Standards von Nouveau Monde und wird von der grünen und preisgünstigen Hydroelektrizität Québecs als unserer Hauptenergiequelle profitieren. Unser vorhergesagter jährliche Betriebsgewinn von $139 Millionen USD demonstriert, dass es möglich ist, eine nachhaltige Entwicklung und Profitabilität zum Vorteil aller Interessenvertreter zu übernehmen.

Es ist wichtig für Nordamerika, eine vollständig integrierte Lieferkette hochwertiger Batteriematerialien zu entwickeln, die in einem bedeutsamen Umfang produziert werden und dabei die geringste Kohlenstoffbilanz und eine strenge Compliance der Nachverfolgbarkeit einzuhalten, zusätzlich zu einer jederzeit beibezubehaltenden Kostenwettbewerbsfähigkeit."

Abbildung 1: 3D-Wiedergabe des Bécancour VAP-Projekts von Nouveau Monde


Prognostizierte Kapital- und Betriebskosten für Phase 2

Die FEL-1-Studie kommt zu dem Ergebnis, dass eine Produktion von 42.000 Tonnen Anodenmaterial und 3.000 Tonnen gereinigter Flocken pro Jahr durch den Bau einer hochmodernen Anlage auf dem 200.000 m² Industriegelände von Nouveau Monde und mit der Unterstützung durch die bestehende Infrastruktur der Phase-1-Anlage erreicht werden kann. Die FEL-1-Studie beinhaltet eine Überprüfung aller Umweltschutzvorschriften und Genehmigungen, den Zeitplan des Projekts, die Definition der Produktspezifikationen, die Analyse der Interessenvertreter, das Kapitalaufwendungsbudget und die projizierten Betriebskosten. Der Standort von Nouveau Monde in Bécancour ist strategisch günstig gelegen für eine groß angelegte Anodenmaterialproduktion und bietet die Nähe zu Kunden, einen Zugang zu den wichtigsten Versorgungsbetrieben (d.h. Wasser, Wasserkraft, Gas) und befindet sich in der Nähe eines Chlor-Alkali-Herstellers und hat somit Zugang zu den wichtigsten Verbrauchsgütern, zu qualifizierten Arbeitskräften und einem nahegelegenen internationalen Tiefseehafen am Sankt-Lorenz-Strom.

Die für diese FEL-1-Studie vorbereiteten Capex und Opex basieren auf einer Klasse-4-Einschätzung entsprechend der American Association of Cost Engineers ("AACE") International Practice 18R-97 mit einer Zielgenauigkeit von ±15%. Auch wenn einige einzelne Elemente des Capex nicht das Zielniveau an Genauigkeit erreichen, bewegt sich die insgesamte Schätzung jedoch innerhalb der Parameter der beabsichtigten Genauigkeit. Der Capex wird auf $545 Millionen USD geschätzt, einschließlich des Materials, der Ausrüstung, der Arbeitskraft und der Fracht, die für die Anlage benötigt werden wie auch die gesamten, zur Unterstützung des Betriebs benötigten Infrastruktur und Serviceleistungen. In der Schätzung nicht enthalten sind die Eigentümerlasten, die Rückstellung für die Eskalation und alle Abgaben und Steuern.


Bécancour VAP Projektfinanzierungsstrategie

Basierend auf den nachgefragten Produkten, der starken Rentabilität und den attraktiven ESG-Referenzen ist die Erwartung des Managements derart, dass bis zu zwei Drittel der Finanzierungsanforderungen aus den Projektfinanzierungs- und Off-take-Arrangements stammen werden. Außerdem unterstützt der größte Aktionär von Nouveau Monde, die The Pallinghurst Group, die Phase-2-Expansion in vollem Umfang.


Projektzeitplan

Angesichts der starken Wirtschaftslage, die in FEL-1 offengelegt wurde, hat Nouveau Monde mit einer FEL-2 Durchführbarkeitsvorabstudie begonnen, basierend auf den Ergebnissen der Demonstrationsmodule. Sie soll in der ersten Hälfte des Jahres 2022 abgeschlossen werden. Die FEL-1-Studie evaluierte verschiedene Strategien zur Optimierung der Aufstellung des Projekts, inklusive des direkten Vorantreibens hin zu einem verbesserten FEL-2-Programm, das eine detaillierten Aufbau bestimmter Bereiche des Projekts und eine modulare Konstruktions- und Inbetriebnahmesequenz beinhaltet, wodurch eine anfängliche Produktionskapazität früher verfügbar sein kann, während die Bauarbeiten sich in der Endphase befinden. Der Entwicklungspfad des Projekts jenseits des detaillierten Designs und der Eröffnung der Bauphase wird durch finanzielle Partnerschaften und Endkundenverpflichtungen bestimmt. Es ist aktuell durch das Management vorgesehen, dass die ersten Produktionslinien des Phase 2 Bécancour Projekts in der ersten Hälfte des Jahres 2025 in Betrieb genommen werden.


Risikominderung durch Aufbau einer wichtigen Phase-1-Anlage und strategische Forschung & Entwicklung

Die Produktion von beschichtetem sphärischen und gereinigtem Graphit ("CSPG"), das als Anodenmaterial in Lithium-Ionen-Batterien verwendet wird, umfasst drei wichtige Verfahrensschritte: Formen, Reinigen und Beschichten. Seit 2016 hat das Unternehmen ungefähr $15 Millionen USD in die Verfahrensentwicklung und Risikoreduzierung durch die Durchführung von groß angelegten Prüfversuchen und den Bau von Demonstrationseinheiten investiert. Seit Anfang 2020 hat Nouveau Monde zwei Formungseinheiten in kommerziellem Maßstab betrieben, in denen ungefähr 1.000 Chargen verarbeitet wurden, um die optimierten Verfahrensparameter und das Ausrüstungsleistungsprofil zu bestätigen, die für die systematische Produktion innerhalb der von den Kunden vorgegebenen Spezifikationen implementiert werden sollen. Bedeutende Verbesserungen und Modifikationen an der Ausrüstung wurden vor Ort implementiert, um eine optimale Durchsatzleistung und einen optimalen Gesamtertrag zu erzielen und dabei die Qualität des innerhalb der Spezifikationen gefertigten Materials aufrechtzuerhalten. Kontinuierliche interne F&E-Programme zum Formungsprozess zielen auf eine ausgezeichnete Herstellung durch Verbesserungen des grundlegenden Verständnisses der Flüssigkeitsdynamiken und Luftströme ab, indem As-Built-Scan, numerische Modellierung und Übernahme von fortgeschrittener Automations- und künstlicher Intelligenztechnologien genutzt werden.

In Bezug auf den Phase-1-Reinigungsbereich der Anlage entwickelte Nouveau Monde seinen eigenen thermochemischen Prozess, der aktuell mit einer 1.500 tpa installierten Leistung im Gebäude von Olin neben dem Industriegelände des Unternehmens betrieben wird, wobei die Inbetriebnahme Mitte 2021 anlaufen soll (Baubeginn der Phase-1-Reinigungsanlage für Lithium-Ionen-Batteriematerial in Bécancour und Kauf des Grundstücks für die Phase-2-Erweiterung erfolgreich abgeschlossen).

Die finale Etappe für die Produktion von Anodenmaterial besteht aus der Beschichtung des gereinigten sphärischen Graphits mit einem kohlenstoffbasierten Material, um den Oberflächenbereich zu minimieren und die Stabilität der festen Elektrolytschnittstelle zu verbessern. Nouveau Monde befindet sich aktuell in der detaillierten Maschinenbauphase und hat die Beschaffung gestartet, um das erste Modul der Phase-1-Anlage mit 2.000 tpa zu bauen, das Anfang 2022 in Betrieb genommen werden soll (Nouveau Monde treibt seine Produktionseinrichtung für 2.000 Tonnen sphärisches Graphit voran - Inbetriebnahme vorgesehen für Q1 nächstes Jahr). Nouveau Monde ist der Meinung, dass seine Strategie zur Minderung der Prozessrisiken mittels Investition in eine schnelle Inbetriebnahme eines ersten vollständigen und skalierbaren Modells eine schnellere Produktqualifikation bei Herstellern von Lithium-Ionen-Batteriezellen ermöglicht und eine effizientere und zuverlässige technische Entwicklung.


Produktangebot und Marketing

Das von Nouveau Monde entwickelte Anodenmaterial-Flowsheet ist dafür gedacht, Anodenmaterial mit verschiedenen Partikelgrößen, die zwischen 8 und 20 Mikrogramm variieren und die nötige Flexibilität haben, um unterschiedliche Lithium-Ionen-Batterieanwendungen zu ermöglichen, herzustellen. Roskills 2020 Herbstausgabe berichtete für das Jahr 2019 einen durchschnittlichen chinesischen Verkaufspreis von US$ 7.157/Tonne für CSPG -Material mit Spezifikationen, die dem Anodenmaterial ähnlich sind, das erwartungsgemäß von Nouveau Monde produziert werden soll. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass dies eine faire und vorsichtige Schätzung des projizierten Verkaufspreises für das Bécancour VAP Projekt ist. Darüber hinaus entwickeln das Unternehmen und sein erfahrenes Graphit-Marketingteam Gelegenheiten mit Mehrwert für das 1 und 8 Mikrogramm große mikronisierte Graphit, das ein wertvolles Nebenprodukt des Anodenmaterialverfahrens darstellt und möglicherweise für mehrere verschiedene Nischenanwendungen dienen könnte.

In ihrem neusten 2021 Februarbericht zur Lithium-Ionen-Batterie-Megafabrikbewertung sagte Benchmark Mineral Intelligence 562 GWh Batteriekapazität in 2030 und 937 GWh in 2030 in Nordamerika und Europa zusammen voraus, wobei die damit in Zusammenhang stehende Nachfrage nach Graphitanoden jeweils 674.000 tpa und 1.124.000 tpa betragen.


Klassenbester bei der Reduzierung der Kohlenstoffbilanz der Lieferkette; Ziel: Klimaneutralität

Nouveau Monde strebt danach, einen Beitrag zur Kohlendioxidreduzierung der Wirtschaft durch die Produktion von Graphitmaterialien zu leisten, ein erforderliches Input für die Produktion von kohlenstoffarmen Produkten, mit dem kleinstmöglichen Treibhausgasanteil ("GHG")- Zusätzlich zum Vorantreiben der Entwicklung in Wissenschaft und Technik, um Graphit auf nachhaltige Art und Weise mit einem geringen GHG-Ausstoß zu fördern und zu verarbeiten, hat sich das Unternehmen verpflichtet, alle GHG-Emissionen aus Quellen auszugleichen, über die es entweder die direkte Kontrolle hat oder die es in erheblichem Maß beeinflussen kann (z.B. Emissionen aus Umfang 1, Umfang 2 und teilweise aus Umfang 3 des Unternehmens). Basierend auf FEL-1 sind die projizierten GHG-Emissionen von Bécancour VAP im Folgenden aufgeführt.

Die Kosten für den Ausgleich der Verbindlichkeiten werden auf $11,86 USD/t CO2 äq. pro Tonne hergestellten CSPG geschätzt und stellen ungefähr $202 Tausend USD jährlich dar. Auf einer pro-Produkt-Basis macht das ungefähr $3,83 USD pro Tonne CSPG-Produkt und $2,01 USD pro Tonne Nebenprodukt.

Die vorausgesagte GHG-Bilanz für das Bécancour VAP Projekt leitet sich aus FEL-1, der damit zusammenhängenden Energie- und Massenbilanzen und dem wahrscheinlichsten Beschaffungsszenario für Prozess-Inputs wie kalziniertes Petrolkoks und Petroleumpech ab. Nouveau Monde plant, das reinste Graphitmaterial in Anodenqualität überhaupt herzustellen und strebt kontinuierlich nach Exzellenz bei der Minimierung der GHG-Emissionen und des Einflusses auf das Klima.

Nouveau Monde unterhält konstant F&E-Programme mit Professor Philippe Ouzilleau, PhD, von der McGill Universität in Montréal, um alternative Kohlenstoffquellen für das aktuell im Beschichtungsprozess verwendete und auf Petroleum basierende Produkt zu finden und dadurch seine Kohlenstoffemissionen signifikant zu reduzieren.

Nouveau Monde bemüht sich um Klimaneutralität auf Unternehmensebene, darunter auch im Matawinie-Tagebau und in der Konzentrieranlage in Saint-Michel-des-Saints und dem Bécancour VAP Projekt.


Koexistenz des Matawinie Mineralprojekts und des Bécancour VAP Projekts

Die FEL-1-Studie beeinflusst oder verändert die National Instrument 43-101 ("NI 43-101") Machbarkeitsstudie nicht, die am 10. Dezember 2018 mit Bezug auf das Matawinie Mineralprojekt eingereicht wurde. Auch wenn Nouveau Monde die Ansicht vertritt, dass es offensichtliche betriebliche und finanzielle Vorteile im Rahmen der Entwicklung eines vollständig kontrollierten und integriertem Geschäftsmodells gibt, so sollten doch das Matawinie Mineralprojekt und das Bécancour VAP Projekt unabhängig von einander im Hinblick auf ihre wirtschaftliche Machbarkeit betrachtet werden. Zu diesem Zweck beabsichtigt das Unternehmen die hochreinen Jumbo- und großen Flocken, die im Matawinie Mineralprojekt hergestellt werden, opportunistisch direkt an dritten traditionellen und speziellen Graphitmärkten zu veräußern, während das Bécancour VAP Projekt beabsichtigt, seine Produkte, die aus Zwischen- und feinen Flocken bestehen, selber aus mehreren Quellen zu beschaffen. Als Referenz basiert die FEL-1-Studie auf Rohmaterialpreisen für Graphitkonzentrat, die identisch mit einem gewichteten Durchschnitt zwischen dem erwarteten Verkaufspreis der Zwischen- und feinen Flocken ist, wie in Tabelle 19.3 der Matawinie Machbarkeitsstudie NI 43-101 dargestellt. Es liegt in der Absicht von Nouveau Monde, die Nutzung des im Rahmen des Matawinie Mineralprojekts erzeugten Rohmaterials zu priorisieren, das Unternehmen plant jedoch, Rohmaterial gelegentlich von anderen Graphitlieferanten zu beziehen, sollte dies durch Markt- oder betriebliche Bedingungen gerechtfertigt sein.

Aufgrund seiner modularen Struktur wird es vermutlich für Nouveau Monde möglich sein, seine Kapazität noch weiter auszubauen, wenn Phase 2 des Bécancour VAP Projekts erfolgreich die nominale Kapazität erreicht hat. Diese Phase-3-Erweiterung wird aktuell durch das Management geprüft, seine Implementierung wurde jedoch noch nicht vereinbart und ist zu diesem Zeitpunkt rein spekulativ.

Das Unternehmen wird seine Interessenvertreter über Materialentwicklungen im Hinblick auf das Bécancour VAP Projekt gemäß seiner kontinuierlichen Offenlegungspflichten wie in Richtlinie 51-102 dargelegt informieren.


Über Nouveau Monde

Nouveau Monde strebt danach, ein Schlüsselakteur der Energiewende zu werden. Das Unternehmen arbeitet daran, die einzige voll integrierte Quelle für einen grünen Anodenwerkstoff für Batterien in Québec, Kanada zu entwickeln. Mit dem Ziel, bis Anfang 2023 in vollem Umfang kommerziell zu arbeiten, entwickelt das Unternehmen fortschrittliche kohlenstoffneutrale Materiallösungen auf Graphitbasis für den wachsenden Lithium-Ionen- und Brennstoffzellenmarkt anbieten. Durch preisgünstige Geschäftstätigkeiten und hohe ESG-Standards strebt Nouveau Monde danach, zu einem strategischen Lieferanten der weltweit führenden Batterie- und Autohersteller zu werden und stellt hierfür robustes und zuverlässiges hoch entwickeltes Material zur Verfügung, garantiert aber gleichzeitig auch die Nachverfolgbarkeit der Lieferkette.



Medien
Julie Paquet, Director, Communications
+1-450-757-8905 #140
jpaquet@nouveaumonde.ca

Investoren
Christina Lalli, Director, Investor Relations
+1-438-399-8665
clalli@nouveaumonde.ca

Abonnieren Sie unseren Newsfeed: https://nouveaumonde.group/investors/#news



Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen: Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf (i) die positive Auswirkung des Vorhergehenden bezüglich der Wirtschaftlichkeit des Projektes, (ii) die beabsichtigten Ergebnisse der oben beschriebenen Initiativen, (iii) die beabsichtigte Leistungskapazität des Projekts und (iv) allgemein, oder der Absatz "Über Nouveau Monde", der im Wesentlichen die Aussichten und Ziele des Unternehmens beschreibt, stellen "zukunftsgerichtete Informationen" oder "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne bestimmter Wertpapiergesetze dar und basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die von dem Unternehmen zum Zeitpunkt der Aussagen als vernünftig erachtet werden, die jedoch naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerbsbezogenen Ungewissheiten und Unwägbarkeiten unterliegen. Diese Schätzungen und Annahmen können sich als falsch erweisen. Außerdem wurden diese zukunftsgerichteten Aussagen aufgrund verschiedener zugrunde liegender Faktoren und Annahmen getroffen, inklusive der fristgerechten Lieferung und Installation der Ausrüstungsgegenstände und Unterstützung der Produktion, den Geschäftsperspektiven und Gelegenheiten und Schätzungen des Unternehmens bezüglich der operationellen Leistung der Ausrüstungsgegenstände und sind kein Garant für die zukünftige Leistung.

Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen sind mit bekannten oder unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von denen, die in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen vorausgesagt oder impliziert werden, wesentlich abweichen. Risikofaktoren, die tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse verursachen können, die sich wesentlich von aktuellen Erwartungen unterscheiden können, beinhalten unter anderem Verzögerungen bei den geplanten Lieferzeiten der Ausrüstungsgegenstände, die Fähigkeit des Unternehmens, erfolgreich seine strategischen Initiativen zu implementieren und ob solche strategischen Initiativen die erwarteten Vorteile einbringen werden, die betriebliche Leistung der Vermögenswerte und Geschäftstätigkeiten des Unternehmens, Wettbewerbsfaktoren in der Graphitbergbau- und Produktionsindustrie, Veränderungen an Gesetzen und Richtlinien, die sich auf die Geschäftstätigkeiten des Unternehmens auswirken, technologische Entwicklungen, die Einflüsse der globalen COVID-19-Pandemie und die Reaktionen der Regierungen darauf und auch allgemeine wirtschaftliche Umstände. Unvorhersagbare oder unbekannte Faktoren, die nicht in diesem warnenden Haftungsausschluss besprochen werden, könnten ebenfalls wesentliche nachteilige Auswirkungen auf zukunftsgerichtete Aussagen haben.

Viele dieser Ungewissheiten und Unwägbarkeiten können sich direkt oder indirekt auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken und dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Zukunftsgerichtete Aussagen werden zu dem Zweck gemacht, Informationen über die Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft zu geben. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren oder einen wesentlichen Unterschied zwischen späteren tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Aussagen zu erklären, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Weder die TSX Venture Exchange noch der Regulierungsdienstleister (in der Definition der Grundsätze der TSX Venture Exchange) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Bekanntmachung.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie in der SEDAR-Datenbank (www.sedar.com) und auf der Website des Unternehmens unter: www.NouveauMonde.group
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz