Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Silver X Mining Corp.
Silver X Mining Corp.
Registriert in: Kanada WKN: A3CSVE Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA8283411079 Gold
Silber
Blei
Zink
Heimatbörse: TSX Alternativ: AGXPF
Währung: CAD    
Symbol: AGX.V Forum:

Silver X Mining gibt Rekordbetriebseinnahmen von 2 Mio. US$ bekannt

28.11.2022 | 13:20 Uhr | IRW-Press
Silver X gibt gesamte Unterhaltskosten pro produzierte Unze Silberäquivalent von 15,8 US$ in 3. Quartal 2022 bekannt

Vancouver, 28. November 2022 - Silver X Mining Corp. (TSX-V: AGX, OTC QB: AGXPF, F: WPZ) (Silver X oder das Unternehmen) freut sich, seine vorläufigen Finanzergebnisse für die drei bzw. neun Monate zum 30. September 2022 bekannt zu geben. Die vollständige Version des vorläufigen Konzernabschlusses und des entsprechenden Lageberichts sind auf der Website des Unternehmens unter www.silverxmining.com oder auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar. Sämtliche Finanzinformationen werden gemäß den internationalen Rechnungslegungsvorschriften (IFRS) erstellt und alle Dollar-Beträge sind in US-Dollar angegeben, sofern nicht anders gekennzeichnet.

José M. García, CEO von Silver X, sagte: Produktionssteigerungen von Monat zu Monat waren das Markenzeichen der positiven Finanzergebnisse in diesem Quartal und wir hoffen, dass sich dies während des restlichen Jahres fortsetzen wird, wenn wir die kommerzielle Produktion weiter steigern. Herr García sagte außerdem: Im Laufe des Quartals haben wir unsere Erfolgsbilanz bei der konsistenten Umsetzung fortgesetzt, während wir gleichzeitig das Fundament für langfristiges Wachstum gelegt und unseren Betrieb weiter optimiert haben, um unsere Betriebsmargen weiter zu steigern. Da wir uns in der letzten Anlaufphase unserer Betriebe befinden, werden wir in Zukunft vierteljährlich statt wie bisher monatlich über die Betriebsergebnisse berichten.


Höhepunkte des 3. Quartals 2022

- Vierteljährlicher Rekordumsatz von 5,5 Mio. $, was einer Steigerung von 73 % gegenüber dem Vorquartal entspricht

- Vierteljährliche Rekordbetriebseinnahmen von 2,0 Mio. $

- Unternehmen verzeichnete mit einem Nettogewinn von 0,2 Mio. $ erstmals in einem Quartal einen Nettogewinn

- Investitionskosten(1) von 11,0 $ pro produzierte oz Silberäquivalent(1) (2) und gesamte Unterhaltskosten(1) von 15,8 $ pro produzierte oz Silberäquivalent(1) (2)

- Monatlicher Rekord von 195.039 verarbeiteten oz Silberäquivalent im August(2)

- Vierteljährlicher Rekord von 481.040 bzw. 371.072 verarbeiteten und produzierten oz Silberäquivalent(2)


Anmerkungen:

1. Die Investitionskosten pro produzierte Unze Silberäquivalent und die gesamten Unterhaltskosten pro produzierte Unze Silberäquivalent sind keine Finanzkennzahlen gemäß IFRS. Diese basieren auf Finanzkennzahlen, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen, keine gemäß IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung haben und daher möglicherweise nicht mit jenen anderer Ausgeber vergleichbar sind. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Abschnitt Kennzahlen, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen in dieser Pressemitteilung.

2. Die produzierten Unzen Silberäquivalent wurden anhand der durchschnittlichen Verkaufspreise der einzelnen Metalle für jeden Monat berechnet und die Umsätze aus dem Konzentratverkauf berücksichtigen bei den Berechnungen keine metallurgischen Gewinnungsraten, da die Metallgewinnungsraten in den Verkaufszahlen enthalten ist.

Zusammenfassung ausgewählter Finanzergebnisse

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68391/SilverX-Q32022Financialstatements_de_PRom.001.png


Hinweis:

1) Neuformulierung aufgrund der Einführung von Änderungen an IAS 16, die für die am oder nach dem 1. Januar 2022 beginnenden Berichtszeiträume gelten. Das Unternehmen hat das Ende seines Geschäftsjahres von 28. Februar zu 31. Dezember geändert, was zu einem zehnmonatigen Übergangsjahr von 1. März 2021 bis 31. Dezember 2021 führte.

In den drei Monaten zum 30.September 2022 verzeichnete das Unternehmen einen Nettogewinn von 0,2 Millionen $ vor Steuern gegenüber einem Nettoverlust von 8,8 Millionen $ vor Steuern in den vier Monaten zum 30.September 2021 (drittes Quartal 2021).

Die Verringerung des Verlustes im aktuellen Zeitraum war in erster Linie auf höhere Betriebseinnahmen aus dem Verkauf der vorkommerziellen Mineralproduktion in Höhe von 5,5 Millionen $ (gegenüber 2,9 Millionen $ im dritten Quartal 2021), die die kontinuierliche Produktionssteigerung widerspiegeln, die Verringerung der Umsatzkosten von 3,5 Millionen $ (gegenüber 4,8 Millionen $ im dritten Quartal 2021) und eine Verringerung der allgemeinen und administrativen Aufwendungen, in erster Linie infolge einer Verringerung der Büro- und Verwaltungskosten von 4,2 Millionen $ (gegenüber 5,5 Millionen $ im dritten Quartal 2021) aufgrund der reduzierten Unternehmensaktivitäten, sowie auf eine Verringerung der aktienbasierten Zahlungen von 2,9 Millionen $ (gegenüber 3,5 Millionen $ im dritten Quartal 2021) zurückzuführen.

Der Verlust oder Gewinn aus der Umrechnung von Auslandsgeschäften schwankt in Abhängigkeit der Stärke des peruanischen Sol und des kanadischen Dollars gegenüber dem US-Dollar. Der Umrechnungsverlust für die drei Monate zum 30. September 2022 in Höhe von 1,1 Millionen $ (gegenüber 0,2 Millionen $ im dritten Quartal 2021) hat den Nettogewinn von 0,2 Millionen $ mehr als ausgeglichen, was zu einem Gesamtverlust von 0,9 Millionen $ führte (gegenüber einem Gesamtverlust von 9,0 Millionen $ im dritten Quartal 2021).

Finanzposition

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68391/SilverX-Q32022Financialstatements_de_PRom.002.png

Zum 30. September 2022 verfügte das Unternehmen über Barmittel in Höhe von 0,9 Millionen $. Die verbesserte operative Geldschöpfung, die in diesem Quartal verzeichnet wurde, trug zur Reduzierung der kurz- und langfristigen Passive des Unternehmens bei.

Betriebsergebnisse von 3. Quartal 2022

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68391/SilverX-Q32022Financialstatements_de_PRom.003.png


Anmerkungen:

1) Produktionskosten pro verarbeitete Tonne, Investitionskosten pro produzierte Unze Silberäquivalent und gesamte Unterhaltskosten pro produzierte Unze Silberäquivalent sind keine Kennzahlen gemäß IFRS, haben keine standardisierte Bedeutung gemäß IFRS und sind daher möglicherweise nicht mit ähnlichen Kennzahlen anderer Ausgeber vergleichbar. Für weitere Informationen, einschließlich detaillierter Abgleichungen mit den am direktesten vergleichbaren IFRS-Kennzahlen, siehe Kennzahlen, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen in diesem Lagebericht.

2) Die produzierten Unzen Silberäquivalent wurden auf Basis aller produzierten Metalle und der durchschnittlichen Verkaufspreise der einzelnen Metalle für jeden Monat des Berichtszeitraums berechnet. Bei den Umsätzen aus Konzentratverkäufen werden die metallurgischen Gewinnungsraten bei den Berechnungen nicht berücksichtigt, da die Metallgewinnungsraten in den Verkaufszahlen enthalten sind.

3) Der durchschnittlich erzielte Preis entspricht dem Durchschnittspreis für jedes Metall im Monat nach der Lieferung, der zur Berechnung des endgültigen Werts des in einem bestimmten Monat gelieferten Konzentrats vor etwaigen Abzügen angewendet wird.


Ereignisse nach dem Quartal zum 30. September 2022

Im Oktober 2022 schloss das Unternehmen in zwei Tranchen ein Privatplatzierungsangebot (das Angebot) von 13.554.441 Einheiten des Unternehmens (die Einheiten) zu einem Preis von 0,22 C$ pro Einheit (Bruttoeinnahmen von insgesamt 2.981.977 C$) ab. Jede Einheit bestand aus einer Stammaktie des Unternehmens (jeweils eine Aktie) und einem halben Warrant auf den Kauf einer Aktie (jeder ganze Warrant ein Warrant). Jeder Warrant berechtigt seinen Inhaber, innerhalb von zwei Jahren nach dem entsprechenden Abschlussdatum des Angebots eine Aktie zu einem Preis von 0,33 C$ zu erwerben. Das Unternehmen zahlte an bestimmte qualifizierte Vermittler Provisionen, die sich aus 82.144 C$ in bar und 372.700 Vermittler-Warrants zusammensetzten, wobei jeder dieser Vermittler-Warrants zum Kauf einer Stammaktie zu einem Preis von 0,33 C$ berechtigt und zwei Jahre nach dem entsprechenden Abschlussdatum des Angebots verfällt.

Am 2. November 2022 gewährte das Unternehmen einem Unternehmensberater 350.000 Aktienoptionen zu einem Ausübungspreis von 0,23 C$ pro Stammaktie für einen Zeitraum von fünf Jahren. Die Aktienoptionen werden in Raten ausgegeben - 50 % sofort, 25 % innerhalb von sechs Monaten nach dem Datum der Gewährung und 25 % innerhalb von zwölf Monaten nach dem Datum der Gewährung.

Außerdem wurden im November 250.000 RSUs annulliert sowie 575.000 RSUs und 300.000 Aktienoptionen ausgeübt.


Qualifizierter Sachverständiger

Herr A. David Heyl ist ein qualifizierter Sachverständiger (QP) im Sinne von NI 43-101 und hat den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung für Silver X geprüft und genehmigt. Herr A. David Heyl ist ein Berater von Silver X Mining Corp.


Kennzahlen, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen

Das Unternehmen hat bestimmte Finanzkennzahlen, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen, in diese Pressemitteilung aufgenommen, wie im Folgenden erörtert wird. Das Unternehmen ist der Auffassung, dass diese Kennzahlen - zusätzlich zu den gemäß IFRS erstellten Kennzahlen - Investoren eine bessere Möglichkeit bieten, die zugrunde liegende Performance des Unternehmens zu bewerten. Diese Kennzahlen, die nicht den Bestimmungen von IFRS entsprechen, sollen zusätzliche Informationen bereitstellen und nicht separat oder als Ersatz für Performance-Kennzahlen gemäß IFRS erachtet werden. Diese basieren auf Finanzkennzahlen, haben keine gemäß IFRS vorgeschriebene standardisierte Bedeutung und sind daher möglicherweise nicht mit jenen anderer Ausgeber vergleichbar.


Investitionskosten und gesamte Unterhaltskosten

Das Unternehmen verwendet die Investitionskosten, die Investitionskosten pro produzierte Unze Silberäquivalent, die gesamten Unterhaltskosten und die gesamten Unterhaltskosten pro produzierte Unze Silberäquivalent, um seine Betriebs-Performance zusätzlich zu den IFRS-Kennzahlen zu messen und zu bewerten, da das Unternehmen der Auffassung ist, dass die konventionellen Performance-Kennzahlen, die gemäß IFRS erstellt werden, die Fähigkeit des Unternehmens, Cashflows zu generieren, nicht vollständig widerspiegeln. Das Unternehmen ist sich bewusst, dass bestimmte Investoren diese Kennzahlen verwenden, um die Fähigkeit des Unternehmens zur Generierung von Einnahmen und Cashflows zur Verwendung für Investitionen und andere Aktivitäten zu ermitteln. Das Management und bestimmte Investoren verwenden diese Informationen auch, um die Performance des Unternehmens im Vergleich zu anderen Unternehmen zu bewerten, die diese Kennzahl auf ähnlicher Basis angeben.

Die Investitionskosten werden berechnet, indem man von den Umsatzkosten ausgeht und dann die Behandlungs- und Raffinationskosten sowie die Änderungen bei Wertverlust und Amortisation hinzufügt.

Die gesamten Investitionskosten der Produktion beinhalten Umsatzkosten, Änderungen des Konzentratbestands und Änderungen bei der Amortisation, abzüglich Transport- und anderer Vertriebskosten und Lizenzgebühren. Die Investitionskosten pro produzierte Unze Silberäquivalent werden berechnet, indem die Investitionskosten durch die produzierten Unzen Silberäquivalent geteilt werden.

Die gesamten Unterhaltskosten und die gesamten Unterhaltskosten pro produzierte Unze Silberäquivalent werden auf Basis der vom World Gold Council veröffentlichten Richtlinien berechnet (und als Standard des Silver Institute verwendet). Das Unternehmen stellt die gesamten Unterhaltskosten auf Basis der produzierten Unzen Silberäquivalent dar. Zur Berechnung der gesamten Unterhaltskosten werden die Investitionskosten herangezogen und die Unterhaltskosten hinzugefügt. Unterhaltskosten werden als Kapitalausgaben und andere Ausgaben definiert, die zur Aufrechterhaltung der aktuellen Produktion erforderlich sind. Das Management hat diese Bestimmung nach eigenem Ermessen vorgenommen.

In der nachfolgenden Tabelle werden die Investitionskosten, die Investitionskosten pro Unze Silberäquivalent, die gesamten Unterhaltskosten und die gesamten Unterhaltskosten pro produzierte Unze Silberäquivalent mit den Umsatzkosten, der am ehesten vergleichbaren IFRS-Kennzahl, abgeglichen: https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68391/SilverX-Q32022Financialstatements_de_PRom.004.png

In der nachfolgenden Tabelle ist die Berechnung der Investitionskosten und der gesamten Unterhaltskosten pro produzierte Unze Silberäquivalent angegeben: https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68391/SilverX-Q32022Financialstatements_de_PRom.005.png


Produktionskosten pro verarbeitete Tonne

Im Folgenden wird eine Abgleichung zwischen den Produktionskosten pro Tonne (ohne Amortisation und Änderungen des Bestands) und den Umsatzkosten dargestellt. Änderungen des Bestands werden bei der Berechnung der Produktionskosten pro verarbeitete Tonne nicht berücksichtigt. Änderungen des Bestands spiegeln die Nettokosten des Konzentratbestands wider, die (i) im aktuellen Zeitraum verkauft, aber in einem früheren Zeitraum produziert wurden, oder (ii) produziert, jedoch im aktuellen Zeitraum nicht verkauft wurden. Das Unternehmen verwendet die Produktionskosten pro verarbeitete Tonne, um seine Betriebs-Performance zusätzlich zu den IFRS-Kennzahlen zu verwalten und zu bewerten, da das Unternehmen der Auffassung ist, dass die konventionellen Performance-Kennzahlen, die gemäß IFRS erstellt werden, die Fähigkeit des Unternehmens, Cashflows zu generieren, nicht vollständig widerspiegeln. Das Management und bestimmte Investoren verwenden diese Informationen auch, um die Performance des Unternehmens im Vergleich zu anderen Unternehmen zu bewerten, die diese Kennzahl auf ähnlicher Basis angeben.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/68391/SilverX-Q32022Financialstatements_de_PRom.006.png


Vorsichtshinweis zur Produktion ohne Mineralreserven

Die Entscheidung zur Aufnahme der Produktion auf dem Projekt Nueva Recuperada und die laufenden Bergbaubetriebe des Unternehmens, auf die hier Bezug genommen wird (die Produktionsentscheidung und die Betriebe), basieren auf Wirtschaftlichkeitsmodellen, die vom Unternehmen in Verbindung mit den Kenntnissen des Managements über das Konzessionsgebiet und die bestehende Schätzung der vermuteten Mineralressourcen im Konzessionsgebiet erstellt wurden. Die Produktionsentscheidung und der Betrieb basieren nicht auf einer vorläufigen wirtschaftlichen Bewertung, einer Vormachbarkeitsstudie oder einer Machbarkeitsstudie über die Mineralreserven, die die wirtschaftliche und technische Machbarkeit nachweisen. Dementsprechend besteht eine erhöhte Ungewissheit und ein wirtschaftliches und technisches Risiko des Scheiterns im Zusammenhang mit der Produktionsentscheidung und den Betrieben, insbesondere das Risiko, dass die Mineralgehalte niedriger als erwartet sind; das Risiko, dass zusätzliche Bauarbeiten oder laufende Bergbauarbeiten schwieriger oder teurer als erwartet sind, und die Produktionsvariablen und die ökonomischen Variablen aufgrund des Fehlens einer NI 43-101-konformen detaillierten wirtschaftlichen und technischen Analyse erheblich schwanken können.


Über Silver X

Silver X ist ein kanadisches Silberbergbauunternehmen mit Projekten in Peru. Das Vorzeigeprojekt des Unternehmens ist das Silber-, Gold-, Blei-, Zink- und Kupferprojekt Tangana (das Projekt) in Huancavelica, Peru, 10 km nordnordwestlich der polymetallischen Konzentratanlage Nueva Recuperada. Die Gründer und das Management haben eine lange Erfolgsgeschichte bei der Steigerung des Unternehmenswertes. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website www.silverxmining.com.



Nähere Informationen erhalten Sie über:

José M. Garcia, CEO
+1 604 831 8070
j.garcia@silverxmining.com

Silver X Mining Corp.
Suite 1430 - 800 West Pender Street
Vancouver, B.C. V6C 2V6



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze (zukunftsgerichtete Informationen). Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Informationen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, Budget, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, voraussichtlich oder voraussichtlich nicht oder glaubt bzw. Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen identifiziert werden oder besagen, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden: oder werden. Alle Informationen in dieser Pressemeldung mit Ausnahme von Aussagen über aktuelle oder historische Tatsachen sind zukunftsgerichtete Informationen. Zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Betriebsergebnisse und erwartete Leistungen in dem unternehmenseigenen Projekt Nueva Recuperada (das Projekt), und die erwarteten finanziellen Leistungen des Unternehmens.

Im Folgenden sind einige der Annahmen aufgeführt, auf denen zukunftsgerichtete Informationen beruhen: dass sich die allgemeinen geschäftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig verändern werden; dass die Nachfrage nach den von uns produzierten Rohstoffen und die Preise stabil bleiben oder sich verbessern; dass die behördlichen und staatlichen Genehmigungen, Zulassungen und Verlängerungen rechtzeitig erteilt werden; dass das Unternehmen keine wesentlichen Unfälle, Arbeitskonflikte oder Ausfälle von Anlagen oder Ausrüstungen oder andere wesentliche Störungen im Betrieb des Unternehmens auf dem Projekt und in der Anlage Nueva Recuperada erleiden wird; die Verfügbarkeit von Finanzmitteln für den Betrieb und die Erschließung; die Fähigkeit des Unternehmens, Ausrüstungen und Betriebsmittel in ausreichender Menge und rechtzeitig zu beschaffen; dass die Schätzungen der Ressourcen auf dem Projekt und die geologischen, betrieblichen und preislichen Annahmen, auf denen diese und die Betriebsabläufe des Unternehmens beruhen, sich in einem vernünftigen Rahmen bewegen (auch in Bezug auf Größe, Gehalt und Gewinnung); die Fähigkeit des Unternehmens, qualifiziertes Personal und Board-Mitglieder anzuwerben und zu halten; und die Fähigkeit des Managements, strategische Ziele umzusetzen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf jene Risiken, die in den Jahres- und Zwischenlageberichten (MD&A) des Unternehmens und in seinen öffentlichen Dokumenten, die von Zeit zu Zeit auf www.sedar.com veröffentlicht werden, beschrieben werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Abgabe dieser Aussagen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht so ausfallen wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2023 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz