Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Strategic Energy Resources Ltd.
Strategic Energy Resources Ltd.
Registriert in: Australien WKN: A0Q626 Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: AU000000SER1 Gold
Kupfer
Nickel
Mineralsande
Graphit
Heimatbörse: Sydney/Melbourne Alternativ:
Währung: AUD    
Symbol: SER.AX Forum:

Bitte/Aufruf an alle Strategic Energy- und Valence-Aktionäre

16.09.2014 | 6:00 Uhr | Dr. Siebholz, Dietmar
Liebe SER- und Valence Industr.-Mitaktionäre,

seit dem Spätherbst 2010 ist eines meiner Steckenpferde das Engagement in Graphitaktien und den später nachkommenden Unternehmen, die sich bei der Herstellung und der Verwendung von Graphen als hochtechnologisches Produkt aus Graphitflocken hervorgetan haben.

Mein erster Favorit, der mich vorübergehend stark enttäuscht hatte, war Strategic Energy (SER) mit ihrer hervorragenden Lagerstätte (die ich damals besucht hatte) auf der südaustralischen Halbinsel Eyre. SER hatte die allerbesten Voraussetzungen mit Ausnahme der Tatsache, dass die Gesellschaft keinen graphiterfahrenen CEO hatte, der also auf fremde Fachhilfe bei der Wiederaufnahme der Produktion angewiesen war, die sehr schnell hätte erfolgen können.

Damals spielte mir der Zufall einen Kontakt mit einer Gruppe von Fachleuten zu, als ich mich zusätzlich bei zwei anderen Graphitexplorateuren engagierte und in beiden Fällen hat sich diese Fachgruppe als "Nullnummer" bestätigt. Ich warnte den SER-Vorstand und ihren Präsidenten, aber das Angebot der "Fachgruppe", für die SER-Aktien 0,19 austr. $ zu zahlen, war zu reizvoll. Man hätte ja das gewünschte Ergebnis für die Aktionäre ohne große eigene Managementleistung und recht schnell erzielen können.

Leider behielt ich Recht und SER verlor durch die offensichtliche Unfähigkeit bei der Umsetzung seiner Wiederaufnahme der Produktion so mehr als 2 Jahre. Der Aktienkurs enttäuschte nach anfänglicher Euphorie enorm. Viele Aktionäre, die sich wegen meines Engagements auch engagiert hatten, riefen mich an und fragten, wie sie sich verhalten sollten. Ich riet zum Durchhalten der Position, weil der innere Wert der Lagerstätte am Ende den Ausschlag für eine bessere Bewertung geben sollte.

Diese Empfehlung hat sich nun bewährt; der SER-Aktionär erhält aktuell für seine Aktie AUD 0,08 und für seine Viertel-Aktie (der Aktionär erhielt ja für jeweils 4 SER-Aktien eine Valence-Aktie ohne Zuzahlung) von Valence weitere AUD 0,20 - insgesamt also AUD 0,28. Das Ergebnis kann also selbst unter Berücksichtigung der langen Wartefrist als sehr gut angesehen werden.

Der Standort Eyre-Halbinsel ist weiterhin Weltspitze hinsichtlich der Infrastruktur und der Rechtssicherheit; Standorte in Mozambique, Zimbabwe, Madagaskar, die durchaus interessante physikalische Vorteile haben können, werden hier nicht mithalten können, selbst Standorte in Kanada, in den USA und Mexiko reichen nicht an die Vollständigkeit der Infrastrukturvorgaben der Eyre-Halbinsel heran.

So kann ich nur empfehlen, weiterhin langfristig auf die positiven Trends der beiden Gesellschaften zu vertrauen; ich selbst habe ein Drittel meiner sehr großen Bestände liquidiert, einfach, weil das Engagement zu groß für mein Portefeuille war.

Warum ich Sie nun auf diesem Wege bitte, mit mir Kontakt aufzunehmen, hat zwei Gründe: Erstens ist bei meinem Umzug mein Datentank, in dem ich die mir mitgeteilten e-mail-Adressen und die Bestände der mir bekannten SER-Aktionäre vermerkt hatte, beschädigt worden, so dass ich diese Datei nicht mehr öffnen kann. Zweitens habe ich mich mit der Geschäftsführung beider Gesellschaften ausführlich ausgetauscht; man plant eine neue Maßnahme, über die ich derzeit nicht öffentlich berichten darf, die ich aber für sehr positiv halte.

Da ich mit einigen mir persönlich bekannten Aktionären doch ein recht ansehnliches Volumen an Aktien halte, möchte ich die Gruppe um Ihren Bestand erweitern, um auf die o.g. Maßnahmen noch vor deren Beschlussfassung Einfluss nehmen zu können. Das kann natürlich - sagen wir einmal - mit einem Aktienbestand von 4% der gesamten SER-Aktien nachhaltiger gelingen als mit einem solchen von 1%.

Wenn Sie diesem Informationsaustausch zustimmen, bitte ich Sie, mir Ihre e-Mail-Adresse und - wenn Sie dies wollten - auch Ihren aktuellen Aktienbestand an SER- und VALENCE-Aktien mitzuteilen. Sie können versichert sein, dass ich diese Daten wie meine eigenen vertraulich behandeln werde; mir geht es nur um die Größe der Aktionsmasse, nicht um die Details des einzelnen Aktionärs.

Die Beschlussfassung über die o.g. Maßnahme soll Ende September erfolgen; insofern bitte ich um baldige Antwort.

Antworten bitte an meine e-mail-Adresse: wthlz2@gmx.de


© Dr. Dietmar Siebholz
wthlz2@gmx.de
www.emuro.de
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz