Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Image Resources NL
Image Resources NL
Registriert in: Australien WKN: 637106 Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: AU000000IMA1 Mineralsande
Heimatbörse: Sydney/Melbourne Alternativ:
Währung: AUD    
Symbol: IMA.AX Forum:

Image Resources: Schulden getilgt, Ergebnisprognose und mehr

16.02.2021 | 18:00 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Eine ganze Reihe von Neuigkeiten beim im Depot befindlichen Mineralsand-Produzenten Image Resources. Beginnen wir mit der vorzeitigen Rückzahlung der Kredite: Link.

Image hat am 10.02.2021 die vorhandenen Kredite frühzeitig getilgt. Es standen noch 13,8 Millionen USD (18 Millionen AUD) aus, die man nun mit dem vorhandenen Cash rund drei Monate früher zurückbezahlt hat. Laut der Pressemeldung war die Ersparnis zwar nur noch gering, doch durch die vorzeitige Rückzahlung ist das Management nun flexibler in Sachen Dividende oder weiteren Investitionen, da man keine Zustimmung mehr vom Kreditgeber einholen muss.

Somit hat Image innerhalb kürzester Zeit die kompletten Kosten für die Mine verdient und getilgt.


Prognose für 2021

Dann wurde noch die Prognose für das laufende Geschäftsjahr veröffentlicht: Link.



Die Firma rechnet erneut mit einer Produktion von rund 300.000 Tonnen und All-In-Kosten von 340 - 370 AUD je Tonne. Somit eine Prognose, ähnlich wie im vergangenen Rekordjahr.

Das Management kalkuliert aber vorsichtig, mit etwas niedrigeren Gehalten (Wechsel der Abbaugebiete) und auch einem etwas geringeren Zirkon-Gehalt (wertvollster Mineralsand). Zudem wurde die jüngste Stärke des AUD zum USD einkalkuliert.

Im 4. Quartal 2020 hat Image pro Tonne 521 AUD erhalten. Ich kalkuliere einmal sehr vorsichtig mit 500 AUD je Tonne, bei Produktionskosten von maximal 360 AUD. Somit würde die Marge bei 140 AUD liegen, was bei 300.000 Tonnen einen Gewinn von 42 Millionen AUD ergeben würde.

Die Firma hat ohne die im Jahr 2021 getätigten Verkäufe bereits 32 Millionen AUD in Cash und nun keine Schulden mehr.

Im laufenden Jahr wurden bereits 47.000 Tonnen verschifft und bereits jetzt ist für Ende Februar und für März eine Ladung mit jeweils 20.000 Tonnen angesetzt. Dies wären dann schon 87.000 Tonnen im ersten Quartal!

Die Firma arbeitet zudem an den Plänen für die Zukunft. Stand jetzt kann IMAGE noch bis Ende 2022 auf dem aktuellen Projekt weiterproduzieren, ohne die Anlage auf das ATLAS Projekt verlegen zu müssen. Findet man noch weitere Vorkommen, kann sich dies auch weiter nach hinten verschieben.

Weitere Informationen finden wir auch in der neuen Präsentation der Firma: Link.


Fazit und Bewertung:

Image ist nun schuldenfrei und hat ohne die im laufenden Jahr getätigten Verkäufe schon 32 Millionen AUD auf der Bank liegen. Im laufenden Jahr rechne ich sehr konservativ mit einem Gewinn von 42 Millionen AUD, was dann die Cash-Position auf 74 Millionen AUD bringen sollte.

Der aktuelle Börsenwert liegt bei 173 Millionen AUD. Die Bewertung bleibt also sehr günstig und es wird dem Unternehmen keinerlei "Kredit" für die 12 (!) vorhandenen Gebiete gegeben:



Von den 12 Projekten sind 8 mit der aktuell laufenden Aufbereitungsmethode abbaubar. Atlas, Regans Ford und Hyperion sind hier als die interessantesten Gebiete zu nennen.

Zusätzlich hat die Firma noch 4 Projekte, die über Dredge-Mining abzubauen wären. Image ist bestens finanziert und der Markt preist hier nur das aktuelle Minenleben von Boonanarring ein, was nicht weitsichtig genug ist.



© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz