Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Chalice Mining Ltd.
Chalice Mining Ltd.
Registriert in: Australien WKN: A0JDKP Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: AU000000CHN7 Gold
Platin
Palladium
Kupfer
Kobalt
Heimatbörse: Sydney/Melbourne Alternativ: CGMLF
Währung: AUD    
Symbol: CHN.AX Forum:

Chalice Gold Mines: Das ist unser Schätzchen!

17.08.2020 | 18:00 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Viele haben sich in den letzten Wochen und Monaten etwas verwundert beim mir gemeldet, warum ich Chalice Gold Mines Ltd. nach dem starken Anstieg von über 500% noch immer im Depot halte, nicht verkauft habe und jüngst sogar nochmals um 1 AUD zum spekulativen Kauf geraten habe.

Der Grund ist, dass ich fundamental noch deutlichen Bewertungsspielraum sehe, da ich über die vielen Jahre einige solcher Discoveries in Australien eng verfolgt habe. Lange Rede - kurzer Sinn, heute die nächsten sensationellen Ergebnisse von Chalice Gold: Link.

In der G1-Zone auf Julimar konnte Chalice gleich mehrfache hochgradige Treffer präsentieren, die zu einer deutlichen Ausweitung des bisher bekannten Erzkörpers führten:



Über 30 Meter mit einem Palladium-Gehalt (aktuell eine Unze >2.000 USD) 3,3 g/t und dies ab einer Tiefe von nur 76 Metern. Weitere schöne Strecken mit 5- 30 Meter Stärke und Gehalten im Bereich von 2,8 bis 5,7 g/t Palladium komplettieren dieses Bild. Hinzu kommen teilweise gute Nickelgehalte, plus Platin und Kupfer.

Auf den Zonen G4 und G3 zusätzliche Treffer mit sehr hohen Palladium-, Platin- und auch Goldgehalten:



Sowohl in Zone G1, G4 und G3 hat Chalice weitere Bohrungen abgeschlossen. Die Sichtprüfungen der Bohrkerne zeigte in allen drei Zonen Sulfid-Vorkommen in verschiedenen Ausprägungen an. Diese werden nun ausgewertet und könnten schon die nächsten hochgradigen Treffer bedeuten.

Insgesamt stehen 25 bereits abgeschlossene Bohrungen zur Auswertung an:



Die bisher entdeckten 4 Erzkörper auf Julimar, mit dem Potential auf weitere Ausdehnungen:



Fazit:

Es hat etwas gedauert, bis Chalice mit neuen hochgradigen Treffern an den Markt kam, doch die heutige Meldung zeigt das Potential dieses Gebietes. Noch immer müssen wir aber im Hinterkopf behalten, dass es nur ein ganz kleiner Teil des Gesamtgebietes ist, das man bislang getestet hat. Weitere Anomalien sind gut definiert, aber noch nicht getestet.

Hochgradige Palladium-Funde sind weltweit rar gesät, besonders in sicheren Jurisdiktionen wie Westaustralien.

Daher glaube ich, dass die großen Unternehmen die Firma eng auf dem Schirm haben. Eine sichere Palladium-Mine in Westaustralien wäre für viele der Produzenten eine super Diversifizierung zu den Minen in Südafrika oder Russland. Die Aktie reagierte heute sehr gut auf die Meldung und zog um 24,42% nach oben. Gehandelt wurden fast 12 Millionen Aktien, was das hohe Interesse unterstreicht. Ich bleibe weiter dabei. Technisch ein traumhafter Chart:



© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz