Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Heatherdale Resources Ltd.
Heatherdale Resources Ltd.
Registriert in: Kanada WKN: A2QENY Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA42245Q3070 Gold
Silber
Kupfer
Zink
Heimatbörse: TSX Venture Alternativ: HTRRF
Währung: CAD    
Symbol: HTR.V Forum:

Heatherdale Resources Ltd. schliesst Übernahme von Niblack Mineral Development Inc. & Projekt Niblack ab und rekrutiert Team für Projektausbau

08.02.2012 | 12:36 Uhr | IRW-Press
8. Februar 2012 - Vancouver BC - Ergänzend zu ihren früheren Ankündigungen gibt Heatherdale Resources Ltd. (TSXV: HTR) - ein Unternehmen der Hunter Dickinson Inc. Unternehmensgruppe - bekannt, dass die Übernahme der Gesellschaft Niblack Mineral Development Inc. („Niblack“) laut dem gerichtlich genehmigten „Arrangement“-Plan (das „Arrangement“) erfolgreich abgeschlossen wurde. Heatherdale hat alle in Umlauf befindlichen Niblack-Stammaktien erworben und im Gegenzug 19.221.578 Heatherdale-Stammaktien ausgegeben. Damit ist Heatherdale nun der alleinige Besitzer aller Eigentumsanteile am Kupfer-Gold-Zink-Silber-Projekt Niblack in Südost-Alaska (USA).

Vereinbarungsgemäß erhielten die früheren Niblack-Aktionäre für jede Niblack-Stammaktie 0,50 Heatherdale-Stammaktien. Jeder zum Abschlussdatum nicht ausgeübte Warrant wurde dahingehend ergänzt, dass er den Inhaber zum Kauf einer bestimmten Anzahl an Heatherdale-Aktien berechtigt. Diese Anzahl entspricht 50 % der Anzahl an Niblack-Aktien, auf die ein solcher Warrant angewendet werden kann. Für Warrants, die derzeit einen Ausübungspreis von 0,45 $ haben, beträgt der Ausübungspreis 1,20 $ und für Warrants, die derzeit einen Ausübungspreis von 0,65 $ haben, ist der Ausübungspreis 1,73 $. Alle zum Zeitpunkt des Abschlusses noch nicht ausgeübten Optionen wurden zum Preis von 0,01 $ pro Option getilgt. Die Niblack-Aktien werden am bzw. um den 20. Januar 2012 aus dem Handel der TSX-V genommen.

Die vollständige eigentumsrechtliche Einbindung des Projekts Niblack in Heatherdale bietet uns mehr Flexibilität in Erschließungs- und Finanzierungsfragen und ermöglicht uns, den Projektausbau zum Vorteil aller Aktionäre zu beschleunigen. Wir sind im Hinblick auf unsere zukünftige Rolle als Alleineigentümer des Projekts und die Möglichkeiten in Bezug auf eine Erschließungsentscheidung sehr optimistisch“, sagte Chairman Scott Cousens. „In diesem positiven Stimmungsfeld heißen wir die Niblack-Aktionäre bei Heatherdale herzlich willkommen.“

Zwischen 1975 und Ende 2011 wurden auf dem Projektgelände Niblack insgesamt 235 obertägige und 164 untertägige Kernbohrungen durchgeführt und dabei sechs vulkanogene Massivsulfidlagerstätten identifiziert. Davon wurden seit 2009, dem Gründungsjahr des Niblack Joint Venture, 146 weitere Löcher von Heatherdale niedergebracht.

Im Rahmen dieser Aktivitäten wurden die beiden Lagerstätten Lookout und Trio erweitert und umfangreiche Mineralressourcen definiert, welche die Basis für die aktuellen technischen Studien und Rahmenuntersuchungen bildeten. Unter Berücksichtigung eines NSR-Cutoffs („Net Smelter Return“) von 50 US$ ergeben sich 5,6 Millionen Tonnen angezeigte Mineralressourcen mit einem Gehalt von 0,95 % Kupfer, 1,75 g/t Gold, 1,73 % Zink, 29,52 g/t Silber sowie zusätzlich 3,4 Millionen Tonnen abgeleitete Mineralressourcen mit einem Gehalt von 0,81 % Kupfer, 1,32 g/t Gold, 1,29 % Zink und 20,10 g/t Silber. Innerhalb der angezeigten Ressourcen der Lagerstätte Lookout befindet sich eine durchgehend hochgradige Zone, die unter Berücksichtigung eines NSR-Cutoffs von 150 US$ insgesamt 1,2 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,71 % Kupfer, 3,21 g/t Gold, 3,83 % Zink und 62,68 g/t Silber umfasst.

„In den vergangenen drei Jahren konnte das Projekt einen bedeutenden Wertzuwachs erzielen. Die Mineralressourcen in den Lagerstätten Lookout und Trio wurden entscheidend erweitert und es wurde ein robustes geologiosches Modell entwickelt, das gute Chancen für die Auffindung zusätzlicher hochgradiger Kupfer-Gold-Zink-Silber-Mineralisierungen ausweist“, sagte Patrick Smith, President und CEO von Heatherdale. „Das Projekt wurde kontinuierlich verbessert und ich freue mich, in der nächsten Ausbauphase auch technische und wirtschaftliche Bewertungen durchführen zu können. Dies ist der erste Schritt in unserer Planung zur weiteren Entwicklung von Vormachbarkeitsstudien im Jahr 2012.”


Ausblick 2012

Zu den Plänen für das Jahr 2012 gehört auch die Durchführung einer wirtschaftlichen Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment „PEA“) in den ersten Monaten des Jahres, die Weiterführung der geotechnischen Studien und zusätzliche metallurgische Untersuchungen, die zur Vorbereitung auf eine Vormachbarkeitsstudie dienen. Das Unternehmen wird auch ein obertätiges Explorationsprogramm umsetzen, in dessen Rahmen Testbohrungen in vorrangigen Zielbereichen durchgeführt werden.

Zur Optimierung seiner technischen Aktivitäten hat das Unternehmen Dr. David Stone als Executive Vice President Project Development in die Unternehmensführung geholt. David ist ein erfahrener Bergbauingenieur, der im Zuge seiner 30-jährigen Karriere als technischer Berater und Finanzberater für zahlreiche internationale ober- und untertägige Bergbauprojekte tätig war. Er leitete und begleitete multidisziplinäre Projekte bei der Bewertung im Rahmen von Vormachbarkeits- bzw. Machbarkeitsstudien und bei den baulichen Aktivitäten und war auch an der technischen Planung und Errichtung verschiedener Minenbetriebe beteiligt. Mit seinen Fachkenntnissen wird er Heatherdale bei der technischen Planung und Entwicklung, bei den Bewertungen im Rahmen der Vormachbarkeits- und Machbarkeitsstudien und in den verschiedenen Stadien der Erschließung maßgeblich unterstützen.


Über das Projekt Niblack

Niblack liegt im küstennahen Bereich auf der Insel Prince of Wales im Südosten Alaskas. Aus dieser Lage ergeben sich diverse Projektvorteile wie z.B. ein ganzjähriger Zugang über das Meer, gut geschulte Arbeitskräfte, ein umfangreiches Angebot an Zulieferern und Dienstleistern, logistische Nähe zu asiatischen Märkten und Unterstützung durch Anrainer und einheimische Partnerbetriebe. Das Projektgelände liegt in 27 Meilen (44 km) Entfernung von Ketchikan, einer Ortschaft mit 8000 Einwohnern. Die hier bereits vorhandene wichtige Serviceinfrastruktur, wie beispielsweise ein Seehafen und ein internationaler Flughafen, kommt dem Unternehmen bei der Erschließung des Projekts ebenfalls zugute. Die florierende Bergbauindustrie des Staates Alaska hat ein kostengünstiges Steuersystem und ein stabiles und vorhersehbares Genehmigungs- und Regulierungsverfahren, das in den Zuständigkeitsbereich der bundesstaatlichen Bergbaugenehmigungsbehörde (Alaska Department of Natural Resources/Large Mine Permitting Team) fällt. Als vergleichbares Projekt ist die in Besitz der Hecla Mining Company befindliche Mine Greens Creek zu sehen, die sich mit einem Fördervolumen von 2.100 Tagestonnen 225 Meilen (370 km) nordwestlich von Niblack auf der Insel Admiralty Island befindet.


Über Heatherdale

Heatherdale Resources Ltd. ist ein an der kanadischen Börse (TSX Venture Exchange: HTR) notiertes Unternehmen der Hunter Dickinson Gruppe (HDI-Gruppe). Die HDI-Gruppe zählt zu den größten privat geführten Rohstoffkonzernen Nordamerikas. Das diversifizierte, weltweit tätige Unternehmen mit Sitz im kanadischen Vancouver ist seit über 25 Jahren in der Rohstofferschließung tätig und hat Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen mit einem Gesamtvolumen von rund 2,5 Mrd. C$ (Canadian Dollar) sowie über 20 Projekttransaktionen erfolgreich durchgeführt.

Heatherdale Resources Ltd. ist eines von derzeit acht wachstumsträchtigen Rohstoffunternehmen im Portfolio der HDI-Gruppe. Hauptgeschäft von Heatherdale Resources Ltd. ist die Erschließung und Errichtung eines hochwertigen Minenbetriebs auf dem Projektgelände Niblack. Außerdem hält es eine Beteiligung von 60 % am Kupfer-Blei-Zink-Gold-Silber-Projekt Delta im östlichen Zentrum von Alaska und die Option, diese Beteiligung auf 100 % zu erhöhen.

Mark Rebagliati, P. Eng., ein nach der Vorschrift National Instrument 43-101 qualifizierter Sachverständiger, wurde von Heatherdale mit der Beaufsichtigung der Explorations-, Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollprogramme betraut und hat den Inhalt dieser Pressemeldung geprüft.

Für nähere Informationen zu Heatherdale Resources Ltd. besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.heatherdaleresources.com oder wenden Sie sich an das Servicecenter für Investoren unter der Rufnummer 001 604 684-6365 bzw. 1-800-667-2114 (innerhalb von Nordamerika).


Für das Board of Directors:

Patrick Smith
President und CEO


Deutschsprachiger Kontakt:

Robin Bennett
VP | Corp. Development (HDI)
E-mail: info.deutsch@hdimining.com
www.hdimining.com
www.hdimining.com/de



Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ gelten. Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen - mit Ausnahme von historischen Fakten -, die sich auf Explorationsbohrungen, Abbauaktivitäten und andere vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden, zählen unter anderem Marktpreise, Abbau- und Explorationserfolge, Kontinuität der Mineralisierung, Unsicherheiten in Bezug auf den Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, Lizenzen und Rechtsansprüche, Verzögerungen aufgrund mangelnder Kooperation Dritter, Änderungen in der Regierungspolitik hinsichtlich der Exploration und Förderung von Rohstoffen, sowie die dauerhafte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage. Investoren werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden können, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Investoren, die nähere Informationen zum Unternehmen wünschen, werden auf die laufende Berichterstattung des Unternehmens unter www.sedar.com verwiesen.


Informationen über Schätzungen von gemessenen, angezeigten und abgeleiteten Ressourcen

In dieser Pressemitteilung werden auch die Begriffe „angezeigte Ressourcen“ und „abgeleitete Ressourcen“ verwendet. Heatherdale weist Investoren darauf hin, dass diese Begriffe von den kanadischen Regulierungsbehörden (gemäß National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects) anerkannt und sogar verlangt werden, von der U.S. Securities and Exchange Commission jedoch nicht anerkannt werden. Investoren dürfen nicht davon ausgehen, dass alle Minerallagerstätten dieser Kategorien, oder auch nur Teile davon, jemals in Reserven umgewandelt werden. Zudem sind „abgeleitete Ressourcen“ hinsichtlich ihrer Existenz sowie ihrer wirtschaftlichen und rechtlichen Machbarkeit mit größeren Unsicherheiten behaftet. Es darf nicht davon ausgegangen werden, dass alle abgeleiteten Mineralressourcen, oder auch nur Teile davon, jemals in eine höhere Kategorie aufgewertet werden. Gemäß den kanadischen Bestimmungen stellen Schätzungen von abgeleiteten Mineralressourcen nicht notwendigerweise die Grundlage für eine Machbarkeits- oder Vormachbarkeitsstudie oder für wirtschaftliche Studien (mit Ausnahme eines „Preliminary Assessments“ gemäß National Instrument 43-101) dar. Investoren dürfen nicht annehmen, dass alle abgeleiteten Mineralressourcen, oder auch nur Teile davon, existieren bzw. wirtschaftlich oder rechtlich abbaubar sind.


Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung vom 18. Januar 2012 beachten!
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz