Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Champion Iron Ltd.
Champion Iron Ltd.
Registriert in: Australien WKN: A111EF Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: AU000000CIA2 Eisenerz
Kupfer
Heimatbörse: Sydney/Melbourne Alternativ: CIA.TO
Währung: AUD    
Symbol: CIA.AX Forum:

Champion bringt die Informationen zur aktualisiert Stand der Aktivitäten zur Machbarkeitsuntersuchung Machbarkeitsstudie für das konsolidierte Fire-Lake-North-Projekt auf den neuesten Stand

26.02.2014 | 14:00 Uhr | DGAP
Champion aktualisiert Stand der Aktivitäten zur Machbarkeitsstudie für das konsolidierte Fire-Lake-North-Projekt

TORONTO, ONTARIO. 26. Februar 2014 Champion Iron Mines Ltd. (TSX:CHM, FSE:PO2) ("Champion" oder das "Unternehmen") freut sich, aktuelle Informationen zu den Entwicklungen hinsichtlich der Machbarkeitstudie für sein Vorzeigeprojekt, das konsolidierte Fire Lake North-Projekt ("CFLN") mitteilen zu können, das im Eisenerzdistrikt Fermont in der Provinz Quebec gelegen ist.

Champion und die Provinzregierung von Québec beteiligen sich weiterhin an der Weiterentwicklung einer Eisenbahnlösung für mehrere Nutzer, um Minenerschließungs- und Abbauunternehmen im Labrador Trough mit den neuen Schiffsbeladungseinrichtungen im Hafen von Sept-Iles bei Pointe Noire zu verbinden. Dies bleibt nach der Bewertung und Erwägung von Alternativen die von Champion favorisierte Eisenbahn- und Hafenlösung, einschließlich mehrerer unabhängiger Eisenbahnoptionen nach Pointe Noire und alternativer Verbindungen nach Baie-Comeau.

Das CFLN-Projekt umfasst ausreichende Ressourcen, um potenziell die Förderung von mehr als 20 Millionen Tonnen Eisenkonzentrat pro Jahr zu unterstützen. Champion konzentriert sich jedoch für die Machbarkeitsuntersuchung, deren Fertigstellung für Ende des Jahres erwartet wird, weiterhin auf einen anfänglichen Betrieb mit 10 Millionen Tonnen pro Jahr. Im Hinblick auf eine mögliche Erweiterung der Förderung können im Rahmen der Machbarkeitsuntersuchung bestimmte Bedingungen berücksichtigt werden.

Die Machbarkeitsuntersuchung von Champion wird eine anfängliche Verdichterförderlinie umfassen, die jährlich 10 Millionen Tonnen 66-prozentiges Eisenkonzentrat fördert, wie in der vorläufigen Machbarkeitsuntersuchung. Eine wichtige Änderungen der Auslegung des Ablaufdiagramms könnte sein, zwei etwas kleinere autogene Schleifmühlen anstelle einer größeren autogenen Schleifmühle einzusetzen, um einen Produktionsausfall durch den wartungs- oder störungsbedingten Stillstand der autogenen Schleifmühle zu minimieren.

Laufende Untersuchungen zielen darauf ab, die Gewinnung aus der Schleifmühle auf mehr als die für das Gebiet Fermont üblichen 82% zu steigern. Die Optimierung verwendet eine neue Technologie zur Gewinnung von Feineisenerzen, die vor kurzem durch die beispiellose Preisspanne für Eisen und den aufkommenden Markt für Feineisenerze wirtschaftlicher geworden ist. Günstige Ergebnisse könnten erhebliche positive Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit des Projektes haben.

Weitere Untersuchungen bewerten das Potential von verbesserten Filtrationstechniken und demzufolge einer trockenen Ablage von Abfallerzen, einem kostengünstigeren Verfahren zur Entsorgung von Abfallerzen, das darüber hinaus den physikalischen Fußabdruck und den Umwelteinfluss der geplanten Arbeiten für das CFLN-Projekt verringern könnte. Gefiltertes Abfallerzwasser würde im Verdichter im Kreislauf gepumpt, während trockene Abfallerze möglicherweise in Staubereiche in den Abladeplätzen für taubes Gestein befördert würden.

Es wurden alle entsprechenden Genehmigungen für die Tätigkeiten im Vorfeld des Baus eingeholt, um ein Baulager für 800 Arbeiter einzurichten und das Umspannwerk (161/34,5 kV) sowie eine Stromleitung mit 34,5 kV zu errichten, durch die sowohl das Baulager als auch möglicherweise die Baustelle versorgt werden. Diese Einrichtungen für die Bauarbeiter könnten bereits funktionieren, wenn die Provinzregierung von Québec den Genehmigungsbescheid für das CFLN-Projekt erlässt.

Zu diesen Abläufen gefragt, sagte Thomas Larsen, President und CEO von Champion: "Wir kommen mit den verbleibenden Bohrarbeiten und Untersuchungen, die zum Abschluss der Machbarkeitsuntersuchung bis zum Ende des Jahres erforderlich sind, schnell voran,. Die aktuellen Arbeitsprogramme sollen Verbesserungen hinsichtlich der Auslegung herbeiführen, die erhebliche positive Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit und die Akzeptanz des Projektes in der Bevölkerung haben werden."

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden durch Jean-Luc Chouinard, Ing., M. Sc., Vice President von Champion, Projektentwicklung und einer qualifizierten Person gemäß nationaler Norm 43-101 überprüft und freigegeben.


Über Champion Iron Mines Limited

Champion ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen mit Niederlassungen in Montréal und Toronto, das sich auf die Erschließung seiner beträchtlichen Eisenerzressourcen in der Provinz Quebec konzentriert. Champion hält eine Beteiligung von 100 % an den Fermont-Eisenerzliegenschaften, einschließlich des konsolidierten Vorzeigeprojektes Fire Lake North, das sich in Kanadas Haupteisenerzgebiet befindet, das wiederum in der Nähe der fünf produzierenden Eisenminen und der vorhandenen Transport- und Energieinfrastruktur liegt.

Das konsolidierte Fire-Lake-North-Projekt befindet sich unmittelbar nördlich der Fire-Lake-Mine von ArcelorMittal und 60 km südlich der Bloom-Lake-Mine von Cliffs Natural Resources Inc. im nordöstlichen Québec. Die Geschäftsleitung und der Aufsichtsrat von Champion umfassen Experten für Bergbau und Exploration, die über umfassendes Fachwissen in den Bereichen Betrieb und Erschließung verfügen und das konsolidierte Fire-Lake-North-Projekt künftig betreiben werden.

Champion gab vor kurzem den Abschluss einer finalen Arrangement-Vereinbarung mit Mamba Minerals Limited (ASX:MAB) bekannt, um über einen gerichtlich genehmigten Arrangement-Plan einen Geschäftszusammenschluss zu schaffen. Bei dem fusionierten Unternehmen wird es sich um ein neues Abbauunternehmen namens "Champion Iron Limited" mit Geldreserven von mehr als 20 Millionen US-Dollar handeln, ein Betrag, der ausreicht, um die Machbarkeitsuntersuchung für das konsolidierte Fire-Lake-North-Projekt abzuschließen. Durch die Fusion mit Mamba Minerals wird das Unternehmen um ein bewährtes Team unter der Leitung von Michael O'Keeffe mit erheblicher Erfahrung und Kompetenz bei der Erschließung von Massengut- und Eisenerzprojekten erweitert, dem auch frühere Führungskräfte von Riversdale Mining Ltd., dem Roy Hill Iron Project und der Fortescue Metals Group angehören. Der Abschluss des Geschäfts wird bis zum 31. März 2014 erwartet (weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung von Champion vom 5. Dezember 2013).


Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an:

Thomas G. Larsen, President und CEO, und Jorge Estepa, Vice President, unter der Telefonnummer: (416) 866-2200.

Weitere Informationen über Champion Iron Mines Ltd. finden Sie auf unserer Internetseite unter www.championironmines.com.



Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die laut der geltenden kanadischen Gesetzgebung zu Wertpapieren "zukunftsgerichtete Informationen" darstellen könnten. Zukunftsgerichtete Informationen sind unter anderem Aussagen zu geplanten Arbeiten hinsichtlich der Projekte des Unternehmens, einschließlich dessen Joint-Venture-Projekten. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die, obwohl sie als angemessen betrachtet werden, bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die unter Umständen dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse und künftigen Ereignisse erheblich von den Ergebnissen und Ereignissen abweichen, die durch solche zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich der im Rahmen der jährlichen Informationsformulare von Champion, der Besprechungen der Geschäftsführung und der Analysen sowie anderen Einreichungen seitens Champion bei der Wertpapieraufsichtsbehörde SEDAR herausgearbeiteten Risiken (einschließlich unter der Überschrift "Risikofaktoren" in dieser Pressemitteilung). Es kann keinerlei Garantie dafür übernommen werden, dass sich solche Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und künftigen Ereignisse erheblich von den Ergebnissen und Ereignissen abweichen könnten, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden. Demzufolge sollten sich die Leser nicht unverhältnismäßig auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen von Champion beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung und basieren auf den Ansichten und Schätzungen der Geschäftsführung von Champion sowie auf Informationen, die der Geschäftsführung zum Datum der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung zur Verfügung stehen. Champion lehnt jedwede Absicht oder Verpflichtung im Zusammenhang mit der Aktualisierung oder Überprüfung der zukunftsgerichteten Informationen ab, egal ob durch neue Informationen, künftige Ereignisse oder anderweitig, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Diese Pressemitteilung wurde von Champion Iron Mines Ltd. erstellt und keine Aufsichtsbehörde hat die hierin enthaltenen Informationen freigegeben oder missbilligt.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2022 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz