Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Apollo Minerals Ltd.
Apollo Minerals Ltd.
Registriert in: Australien WKN: A0M5PT Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: AU000000AON7 Gold
Kupfer
Wolfram
Heimatbörse: Sydney/Melbourne Alternativ:
Währung: AUD    
Symbol: AON.AX Forum:

Apollo Minerals Ltd.: Hervorragende Test-Resultate

02.11.2022 | 18:00 Uhr | Huster, Hannes, Der Goldreport
Apollo Minerals legte heute die Auswertungen der ersten metallurgischen Tests vor, die für das Zink- und Bleivorkommen durchgeführt wurden: Link.

Beeindruckende Daten, die man hier präsentieren konnte. Es wurde Erz aus den Diamantkernbohrungen hergenommen mit einem Ausgangswert von 2,06% Zink und 2,61% Blei. Also keine der extrem hochgradigen Proben, sondern eher das Material, das dort massenweise vorhanden ist.

Die Ausbeuten lagen mit 93% für Zink und 94,4% für Blei auf einem sehr hohen Niveau, was die sehr guten Eigenschaften des Erzes bestätigt. In der Pressemeldung hat man auch einmal Vergleiche mit anderen großen Zink- und Bleiminen dargestellt und das Erz von Apollo Minerals liegt hier teilweise meilenweit vorne:



Anschließend wurde ein Konzentrat erstellt und auch hier sehr gute Resultate mit einem Zink-Gehalt von 53% und einem Blei-Gehalt von 70% im Konzentrat:



Einschätzung:

Richtig gute Resultate aus diesem ersten Testprogramm für die Metallurgie des Erzes. Gerade bei den Basismetallen ist die Metallurgie nicht zu unterschätzen und die Beschaffenheit des Erzes scheint sich hervorragend für die gängigen Aufbereitungsmethoden zu eigenen.

Die Ausbeuten sind mit über 90% deutlich höher als in den Top-Minen der Branche und auch das Konzentrat zeigt sehr gute Gehalte.

Zink- und Bleiprojekte sind für den normalen Anleger aktuell nicht wirklich "sexy". Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass diese guten Daten zusammen mit den kürzlich veröffentlichten Bohrergebnissen (siehe unten) den einen oder anderen großen Produzenten dazu bewegen könnten, einen genaueren Blick auf das zu werfen, was Apollo hier hat:



Fazit:

Wie jüngst besprochen, wird die Firma vermutlich noch im laufenden Quartal Geld einsammeln, um sich für die nächsten Bohrrunden zu finanzieren.

Operativ sieht es gut aus für Apollo und ich denke das Projekt wäre ideal dafür geeignet, einen finanziell starken Partner aus der Branche mit ins Boot zu holen. Denkbar sind hier Joint-Ventures oder strategische Beteiligungen, die Apollo mit Cash ausstatten und man dann mit Vollgas die riesigen Projekte explorieren kann.



© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.


Hinweis Redaktion: Herr Huster ist Referent der diesjährigen Internationalen Edelmetall- und Rohstoffmesse, die am 4. & 5. November 2022 in München stattfindet.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2023 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz