Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
Western Resources Corp.
Western Resources Corp.
Registriert in: Kanada WKN: A2DPEM Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CA95942C1041 Kali & Phosphate
Heimatbörse: TSX Alternativ: WTRNF
Währung: CAD    
Symbol: WRX.TO Forum:

Western Potash Corp. reicht Umweltverträglichkeitsgutachten für Milestone ein und stellt Unternehmensupdate bereit

05.09.2012 | 18:11 Uhr | IRW-Press
5. September 2012, Vancouver BC - Western Potash Corp. (WPX: TSX) (FSE: AHE) (das "Unternehmen") hat ein Umweltverträglichkeitsgutachten (Environmental Impact Statement; "EIS") für die geplante Kalisolungsmine Milestone, die circa 30 Kilometer südöstlich von Regina und 80 Kilometer südöstlich der Bergbaukonzession Belle Plaine von Mosaic liegt, eingereicht. Das EIS wurde in Übereinstimmung mit dem Umweltschutzgesetz der Regierung von Saskatchewan (Environmental Assessment Act) angefertigt und beim Umweltministerium von Saskatchewan (Saskatchewan Ministry of Environment, "MOE") eingereicht.

Das EIS beschreibt innovative Leistungsmerkmale, die der Minimierung der potenziellen Umweltauswirkungen dienen sollen, während sie den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nutzen für die ansässigen und regionalen Gemeinden optimieren.

Das EIS besteht aus einer umfassenden Reihe von koordinierten Studien, die auf der Erfassung und Analyse beachtlicher Datensätze beruhen. Die Grundlagenstudien umfassen die Untersuchung der Fauna, der Qualität der Oberflächengewässer, der Luftqualität, der Wasserbiota, des Bodens und der Vegetation mit einem Schwerpunkt auf möglichen Wechselbeziehungen zwischen dem Projekt und der Umwelt sowie die Untersuchung der sozioökonomischen Komponenten. Das EIS schließt Aufzeichnungen sämtlicher Treffen mit den Mitgliedern der ansässigen Gemeinden, der First-Nations und Métis-Gemeinden sowie mit der Regierung und Aufsichtsbehörden ein. Sobald alle notwendigen Genehmigungen vorliegen, werden die Umweltüberwachungs- und Anschlussprogramme entworfen werden.

Golder Associates Ltd. ("Golder") aus Saskatoon (Saskatchewan) unterstützte Western Potash Corp. bei der Anfertigung des EIS. Golder ist ein global tätiges Unternehmen, das im Besitz seiner Angestellten ist. Es stellt Beratungs-, Planungs- und Bauleistungen in den Bereichen Erdboden, Umwelt und verwandten Energiebereichen bereit. Western Potash Corp. beauftragte Golder aufgrund seiner Verpflichtung zu technischen Spitzenleistungen und seiner Erfahrung bei der Anfertigung von Umweltverträglichkeitsstudien für andere Kaliprojekte in Saskatchewan. Canada North Environmental Services ("CanNorth"), ein gemäß ISO 9001 und 14001 zertifiziertes, in Saskatoon ansässiges Unternehmen, das zu 100% von kanadischen Ureinwohnern betrieben wird, stellte die Expertise für die Umweltverträglichkeitsprüfung im Zusammenhang mit der Option des Unternehmens, aufbereitetes Brauchwasser der Stadt Regina zu verwenden, bereit. CanNorth wurde aufgrund seiner hoch angesehenen Fachkompetenz und umfassenden Erfahrung beim und in der Nähe des Projektgebiets engagiert.

Patricio Varas, CEO und President von Western Potash Corp., erklärte:
"2010 wurde das Umweltteam von Western Potash Corp. in unserer Niederlassung in Regina (Saskatchewan) zusammengestellt, um die EIS-Arbeiten für das Projekt Milestone durchzuführen und zu förden. Wir sind erfreut, heute nach den koordinierten Bemühungen zwischen sämtlichen Regierungsbehörden und unserem Team dieses kritische Dokument, das die Minimierung der Risiken des Projekts Milestone unterstützt und letztlich nachhaltigen Unternehmenswert schaffen wird, einzureichen."

Im Anschluss an eine fachliche Überprüfung durch die Regierungsbehörden wird das EIS auf der Website des MOE zur Einsicht für die Öffentlichkeit verfügbar gemacht werden. Western Potash Corp. rechnet momentan damit, dass dies im vierten Quartal 2012 erfolgen wird.


Unternehmensupdate

Das Projekt Milestone ist als Kalisolungsmine mit einer Laufzeit von mindestens 40 Jahren bei einer Produktionsleistung von 2,8 Millionen Tonnen pro Jahr angelegt. Im Juni 2012 hat die Stadt Regina den wichtigsten kommerziellen Bedingungen einer Vereinbarung zugestimmt, die vorsieht, dass ein Großteil des aufbereiteten Brauchwassers der Stadt an das Projekt Milestone geleitet werden wird.


Patricio Varas erklärte:

"Wir wissen, dass effiziente Wasserwirtschaft die Beteiligung eines breiten Spektrums an Interessensträgern benötigt. Western Potash ist lediglich ein Interessensträger. Wir verstehen, dass für die nachhaltige Erschließung von Rohstoffen besonderes Augenmerk auf den Wasserverbrauch gerichtet werden muss. Wasser hat aus wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Sicht großen Wert. Der Rohstoffsektor wird in Saskatchewan weiterhin der bedeutendste Wasserverbraucher bleiben und wir sind der Ansicht, dass es an den Rohstofferschließungsunternehmen ist, die Art von Führungsstärke und Innovation zu beweisen, von denen wir hoffen, dass sie in diesem Sektor zunehmend Verbreitung finden werden. Wir bei Western Potash planen bei der Erschließung der Kalisolungsmine Milestone eine überaus innovate Art des Wasserverbrauchs."

Die Machbarkeitsstudie für Milestone neigt sich nun dem Ende zu und soll Ende November 2012 fertiggestellt werden. Darüber hinaus steht Western Potash weiterhin in Verhandlungen mit verschiedenen Parteien, die alle zu Eigen- und Fremdfinanzierungen, Joint Ventures, Übernahmen oder andere Formen von Fusionstransaktionen zur Förderung der Erschließung des Projekts Milestone führen könnten. Für weitere Informationen zu den Projekten von Western Potash Corp. besuchen Sie bitte unsere Internetpräsenz unter www.westernpotash.com.


IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS

"J. Patricio Varas"
J. Patricio Varas, President und CEO



Zukunftsgerichtete Aussagen

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Western Potash weist Leser darauf hin, dass nicht gewährleistet werden kann, dass die obig beschriebenen Belange einschließlich des EIS den Erfordernissen des MOE vollständig entsprechen, dass sie ihre erwarteten Zwecke vollständig erfüllen werden oder vom MOE für seine Zwecke akzeptiert werden oder all seine Bedingungen erfüllt. Mit Ausnahme von Aussagen zu historischen Tatsachen im Zusammenhang mit dem Unternehmen stellen bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung "zukunftsgerichtete Informationen" nach der kanadischen Wertpapiergesetzgebung dar. Zu zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem Aussagen zum EIS und der Machbarkeitsstudie für Milestone, Zeitangaben zur Fertigstellung verschiedener Schritte im Zusammenhang mit den vorstehenden Belangen und dem Vermögen von Western Potash, das Projekt Mielstone zu erschließen. Im Allgemeinen können zukunftsgerichtete Informationen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie "planen", "erwarten" und "nicht erwarten", "erwartungsgemäß", "Budget", "Zeitplan", "Schätzungen", "Vorhersagen", "beabsichtigen", "mit etwas rechnen" oder "nicht mit etwas rechnen", "der Ansicht sein" und Variationen dieser Begriffe und Wörter identifiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Äußerungen, die besagen, dass bestimmte Aktivitäten, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten oder eintreten "dürften", "könnten", "würden", "mögen" oder "werden". Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Ansichten und Schätzungen der Unternehmensleitung zum Zeitpunkt, an dem solche Aussagen getroffen werden. Sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass eigentliche Ergebnisse, das Maß an Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge des Unternehmen erheblich von denen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, abweichen. Zu diesen Faktoren gehören ohne Einschränkung der Erhalt aller notwendiger Genehmigungen, das Vermögen, eine Transaktion abzuschließen, die Ungewissheit zukünftiger Produktion, Investitions- und andere Kosten, Finanzierungen und weiterer Kapitalbedarf, der zeitgerechte Erhalt weiterer Genehmigungen für das Projekt Milestone, Entwicklungen in den Bereichen Legislative, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft in den Rechtsräumen, in denen Western Potash operiert, betriebliche oder technische Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Abbau- oder Erschließungsaktivitäten und Risiken, die der Exploration, der Erschließung und dem Bergbau gewöhnlich inhärent sind. Obgleich die Unternehmensleitung versucht hat, die wichtigen Faktoren, die zu solchen Abweichungen führen könnten, zu identifizieren, könnte es weitere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da sich die eigentlichen Ergebnisse und zukünftige Ereignisse erheblich von denen, die in solchen Aussagen anvisiert werden, unterscheiden könnten. Daher sollten sich Leser nicht ungebührlich auf zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Das Unternehmen lehnt die Verpflichtung zur Aktualisierung jeglicher zukunftsgerichteter Aussagen oder Informationen, auf die hierin Bezug genommen wird, ausdrücklich ab, sofern dies nicht von den anwendbaren Wertpapiergesetzen gefordert wird.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte unter +1-604-689-9378 an John Costigan, VP Corporate Development.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2021 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz