Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
PetroChina Company Ltd.
PetroChina Company Ltd.
Registriert in: China WKN: A0M4YQ Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CNE1000003W8 Rohöl
Erdgas
Heimatbörse: Hong Kong Alternativ: -
Währung: HKD    
Symbol: 857 Forum:

PetroChina schlägt Sinopec

27.04.2012 | 12:52 Uhr | EMFIS
Peking - (www.emfis.de) - Im ersten Quartal hat PetroChina überraschenderweise die Analystenerwartungen übertroffen. Der Konkurrent Sinopec hat es hingegen vermasselt ...

Mit PetroChina und China Petroleum & Chemical Corp (Sinopec) haben heute gleich zwei chinesische Öl-Multis ihren Quartalsbericht vorgelegt. Bei beiden Unternehmen hat sich das Raffineriegeschäft auch weiterhin als Belastungsfaktor erwiesen. Um den gigantischen Rohstoffhunger Chinas zu stillen müssen die lokalen Ölkonzerne verstärkt Rohöl aus dem Ausland zukaufen. Da die chinesische Regierung die Preise kontrolliert, ist es nicht möglich, etwaige Preissteigerungen direkt an die Endkunden weiterzugeben.

Sinopec gilt als größter Raffineriebetreiber Asiens. Allerdings bezieht das Unternehmen das benötigte Rohöl zu fast 80 Prozent aus dem Ausland. Da der Importanteil bei PetroChina nur 30 Prozent beträgt, wurde das Quartalsergebnis auch nicht so stark von den gestiegenen Spotpreisen belastet.


Ölimporte drücken die Gewinne

Der Nettogewinn von Sinopec ist im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 35 Prozent auf 13,41 Milliarden Yuan (2,13 Milliarden US-Dollar) zurückgegangen. Laut einer Umfrage von Bloomberg hatten Analysten im Schnitt einen Gewinn von 18,1 Milliarden Yuan erwartet. Der Umsatz verbesserte sich derweil um 14 Prozent auf 671,4 Milliarden Yuan.

Der Verlust durch das Raffineriegeschäft betrug 9,2 Milliarden Yuan - im Jahresvergleich ist er um das Sechzehnfache gestiegen. Insgesamt wurden 393,4 Millionen Barrel Rohöl verarbeitet. Dies entspricht einem annualisierten Zuwachs von 2,1 Prozent.

PetroChina konnte seinen Nettogewinn im gleichen Zeitraum um 5,8 Prozent auf 39,15 Milliarden Yuan steigern. Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn von 34,8 Milliarden Yuan gerechnet. Der Umsatz legte 18 Prozent zu auf 525,6 Milliarden Yuan.

Die Verluste der Raffineriesparte sind auf 10,4 Milliarden Yuan angestiegen. Im ersten Quartal des vergangenen Jahres hatte PetroChina in diesem Segment noch einen Verlust von 6,1 Milliarden Yuan verbucht. Das Volumen des verarbeiteten Rohöls wurde gegenüber dem Vorjahr um 2,8 Prozent auf 257,1 Millionen Barrel gesteigert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz