Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]
PetroChina Company Ltd.
PetroChina Company Ltd.
Registriert in: China WKN: A0M4YQ Rohstoffe:
Art: Originalaktie ISIN: CNE1000003W8 Rohöl
Erdgas
Heimatbörse: Hong Kong Alternativ: -
Währung: HKD    
Symbol: 857 Forum:

Petrochina überholt Exxon Mobil

03.04.2012 | 11:15 Uhr | EMFIS
RTE Beijing - (www.emfis.com) - Wachstum ist im Reich der Mitte nichts Außergewöhnliches und von daher verwundert es auch nur begrenzt, dass dem chinesischen Öl-Konzern ein Kunststück gelungen ist, welches man den Chinesen - zumindest so schnell - eher nicht zugetraut hatte.


Zur Stunde ist Petrochina das Unternehmen mit dem weltweit höchsten täglichen Öl-Ausstoß und hat damit den US-Giganten Exxon überholt. Erschwerend kommt für die Amerikaner hinzu, dass sie in dieser Disziplin mittlerweile sogar auf den dritten Platz abgerutscht sind, da auch Rosneft Mutter Erde mehr schwarzes Gold entreißt als Exxon Mobil.


Solides organisches Wachstum

Letztlich war es angesichts des mehr als solide organischen Wachstums nur eine Frage der Zeit, wann Petrochina die Spitzen-Position unter den globalen Öl-Förder-Gesellschaften gemessen am Ausstoß einnimmt. Schließlich konnten die Chinesen ihre Fördermenge im vergangenen Jahr um 120,8 Millionen Barrel (knapp zehn Prozent) auf 1,3 Milliarden Barrel Öl-Äquivalent steigern. Dies entspricht einer täglichen Menge von 3,5 Millionen Barrel Öl-Äquivalent. Besonders üppig fiel das Wachstum in den außerchinesischen Lagerstätten aus. Dort konnte der Ausstoß um 18 Prozent und damit fünfmal mehr als auf chinesischen Feldern in die Höhe geschraubt werden.


Trotzdem auch Zukäufe geplant

Allerdings will sich Petrochina nicht allein auf das organische Wachstum verlassen sondern zieht auch den Zukauf weiterer Lagerstätten in Betracht. In den kommenden zehn Jahren wollen die Chinesen mindestens 60 Milliarden Dollar in den Ausbau ihrer außerchinesischen Projekte investieren. Ziel ist es, dass diese Felder später mindestens 50 Prozent zum gesamten Öl-Ausstoßes der Gesellschaft beitragen.


Fazit:

Der Umstand, dass Petrochina nunmehr der weltweit größte Öl-Produzent ist, dürfte für die Wertentwicklung der Aktie lediglich symbolischen Charakter haben. Der aggressive Wachstumskurs hingegen sollte dazu führen, dass Petrochina auch in Zukunft gutes Geld verdienen wird, vor allem da mit einem Kollaps der Ölpreise ausschließlich für den Fall einer längeren Rezession in wichtigen Industrie-Staaten zu rechnen ist. Und danach sieht es momentan nicht aus. 
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2024 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz