Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Newmont Mining noch in Range

19.05.2017 | 13:59 Uhr | Kämmerer, Christian
Seit den Rücksetzern vom Februar befindet sich die Aktie von Newmont Mining Corp. in einer sauber ausgeprägten Seitwärtsphase. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, denn einerseits versucht sich die Aktie an einer Orientierung und andererseits ist dies besser als Rückschläge zu verzeichnen. Doch wie kann nunmehr die weitere Reise aussehen? Dieser Frage wollen wir uns, wie immer an dieser Stelle, im Nachgang zuwenden.


Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Aufgrund der etablierten Range gilt es, eben genau hier die Trigger-Punkte zu fokussieren. Auf der Oberseite lässt sich hierbei das Hoch vom 11. April bei 35,53 USD definieren. Oberhalb dessen wäre auch der Widerstandsbereich bei 34,80 USD überwunden, sodass man in der Konsequenz weiter anziehende Kurse erwarten sollte. In diesem Zusammenhang ist auch der fallende gleitende 200-Tage-Durchschnitt (aktuell bei 35,86 USD) von Interesse.

Oberhalb dessen dürfte sich weiteres Potenzial bis 37,75 USD und dem folgend bis zur Widerstandszone von 42,00 bis 44,00 USD je Anteilsschein ergeben. Die Aussichten erscheinen unter die Betrachtung wahrlich sommerlich. Doch was wenn sich der Kurs gen Süden verabschiedet? Exakt hier greift Plan B und somit wollen wir uns der Variante der Vorsicht oder gar des Short-Sellings widmen. Die Unterstützung bei rund 32,60 USD sollte in diesem Zusammenhang engmaschig beobachtet werden. Nährt sich der Kurs diesem Level, sollte man genau aufpassen.

Unterhalb des Tiefs vom 24. April bei 32,03 USD wäre ein Verlaufssignal zu unterstellen, welches weitere Verluste bis zum Niveau von 30,00 USD initiieren dürfte. Dieses Niveau rund um 30,00 USD stellt sich überdies als wichtiges Level dar, diese Zone bereits in früheren Jahren buchstäblich hart umkämpft wurde. Die Aufgabe dieser runden Kursmarke von 30,00 USD, dürfte mindestsens weitere 4,00 USD Abschlag je Anteilsschein bewirken. Dementsprechend wären Rücksetzer bis 26,00 USD zu erwarten. Die charttechnische Lage könnte sich bei diesem Kursverlauf nicht negativer darstellen.


Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Eine neue Attacke auf der Oberseite kann sich jederzeit eröffnen. Ein Anstieg über 34,80 USD dürfte dabei weiteres Kurspotenzial bis 35,86 und darüber bis 37,75 USD in Aussicht stellen. Oberhalb dessen könnt es sogar weitere Zugewinne bis zur Widerstandszone von 42,00 bis 44,00 USD geben.


Short Szenario:

Mit einem neuen Tiefpunkt in diesem Jahr unterhalb des Tiefs vom 24. April bei Notierungen unter 32,03 USD, sollte man sich auf einen Test des Levels um 30,00 USD einstellen. Wird auch diese Marke aufgegeben, so müsste man weitere Kursverluste bis zur Region von 26,00 USD einkalkulieren.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbrokers.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2017 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz | Disclaimer/Nutzungsbedingungen