Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Die Platin-Rally läuft an! Kann Silber noch abgehängt werden?

15.02.2017 | 13:43 Uhr | Schröder, Robert WW
Gold und Silber laufen seit Wochen wieder in die für Edelmetallfans richtige Richtung. Im Schlepptau der laufenden Rallybewegung kann sich auch Platin wieder aus seinem Loch hocharbeiten und seit den Dezember-Tiefs mit dem gestrigen Schlusskurs 11,68% zulegen. Silber kommt hier allerdings schon auf 14,72%. Kann Platin jetzt noch aufschließen?

In der Vergangenheit gab es durchaus Phasen, in denen Platin deutlich besser als Silber abgeschnitten hat. Ab Mitte der 1990er bis 2011 war zum Beispiel so eine Phase. Und auch trotz der beiden Crashbewegungen bei Platin, konnte Silber bis heute abgehängt werden. Auch wenn der Abstand in den letzten Jahren deutlich zusammengeschrumpft und Silber ab den Tiefs in 2016 über 31% und Platin nur 23% gestiegen ist. Langfristig gesehen, hat sich Platin besser als Silber entwickelt.



Platin selbst hat nach der letzten Einschätzung vom 27. Dezember "Platin - Kursexplosion 2017?" genau das gemacht, was ich damals angedeutet hatte. Zitat: "Platin könnte nun kurz vor dem ersten bullischen Signal stehen, sobald die obere Keillinie bei ca. 920 USD per Tagesschlusskurs durchstoßen wird. Wer aber halbwegs "sicher" gehen will und die sich dann ergebene Chance auf 1.200 USD nutzen möchte, wartet, bis Platin per Tagesschlusskurs über 951 USD steigt."



Eine Kursexplosion sehen wir noch nicht. Aber immerhin wurden die genannten Marken direkt am 3. Januar und am 5. Januar getriggert, sprich überwunden. Der Ausbruch aus dem fallenden Keil ist damit erfolgt und Platin konnte schon die 1.000 USD Marke kurzzeitig zurückerobern und am 9. Februar auf 1.029 USD zulegen.

Seitdem ist jedoch, bedingt durch die rote Widerstandszone, etwas die Luft raus. Erst wenn diese per Schlusskurs über 1.020 überwunden werden kann, kann sich Platin weiter der Marke von 1.200 USD annähern.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2017 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz | Disclaimer/Nutzungsbedingungen