Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

Starke Korrekturen beim Goldpreis möglich

13.01.2012 | 7:33 Uhr | DAF
Allerdings sieht Herbert Wüstefeld, Zertifikateexperte bei der RBS, dass die 2.000 USD-Marke beim Goldpreis ganz bestimmt noch gesehen wird. "Wer jetzt Gold kauft, wird nicht Gefahr laufen jahrelang im Minus zu stehen," so Wüstefeld. Aber eine erneute Konsolidierung schliesst der Zertifikateexperte nicht aus, denn, "Gold ist kein sicherer Hafen, im Sinne, dass es keine Volatilität hat."

Und seit geraumer Zeit kann man, laut Wüstefeld, auch nicht mehr wie früher sagen, dass der Goldpreis sich konträr zum Aktienmarkt entwickelt. "Mittlerweile steigen oder fallen aber sämtliche Märkte gleichzeitig," so der Zertifikateexperte. Die grössten Gefahren für den Goldpreis sieht Wüstefeld in einem deflationären Crash oder auch deflationären Attacken.

"Mittelfristig werden die Notenbank aber solange Geld nachlegen bis das deflationieren klappt," meint Wüstefeld und gibt zu bedenken, dass die Gradwanderung nur schwierig ist. Denn macht man es zu offensichtlich gehen die Märkte amok und macht man es zu zögerlich kollabieren sie. Auf diesem Balanceakt kann es laut dem Zertifikateexperten noch die nächsten 2-3 Jahre so weiter gehen. Dies und was bei einem Investment zu beachten ist, sehen sie im Video.

Zum DAF-Video: Videobeitrag ansehen


© DAF Deutsches Anleger Fernsehen AG
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 

 
 
© 2007 - 2016 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz | Disclaimer/Nutzungsbedingungen