Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
RohstoffWelt - Die ganze Welt der Rohstoffe HomeKontaktRSS
Powered by: Powered by GoldSeiten.de
 
[ Druckversion ]

North Bay Resources Inc. will an die Nuggets!

31.05.2011 | 7:31 Uhr | Kneist, Jan, Metals & Mining Consult
Jan Kneist: Hallo Herr Leopold, es freut mich, dass ich heute mit Ihnen sprechen kann. North Bay ist ein einzigartiges Unternehmen, wie der Leser noch herausfinden wird. Aber beginnen wir mit Ihrem Hintergrund.

Perry Leopold: Danke, Jan. Es freut mich ebenso, mit dir zu sprechen. Es wird dich überraschen, aber tatsächlich habe ich als Song-Schreiber begonnen. Nach guten Erfolgen bei Konzertaufführungen über einige Jahre kam ich während einer Tourpause mehr oder weniger zufällig mit der Computerindustrie in Kontakt. Die war Anfang der 1980er Jahre gerade dabei, das Laborstadium zu verlassen und für die breite Öffentlichkeit verfügbar zu werden. Eins führte zum anderen, wie das immer passiert und ich begann, Programme zu schreiben und das ähnelte dem Song-Schreiben. Beides ist mehr eine Kunst als eine Wissenschaft.



In dieser Zeit habe ich im Jahre 1981 das PAN Network gegründet, der erste Online-Dienst der weltweiten Musikindustrie und eines der ersten “B2B“ (Firma zu Firma)- Netzwerke in der Welt. Jahre, bevor es das Internet überhaupt gab, war PAN für über ein Jahrzehnt das Online-Zentrum im digitalen Audio-Universum und dort wurde auch im Jahre 1984 die Möglichkeit des digitalen Herunterladens von Audios, zusammen mit einigen heute im Internet gebräuchlichen Innovationen, erfunden. Es war auch ein sehr profitables Geschäft und dort lernte ich, wie man erfolgreich Firmen aufbaut und leitet.

In den 1990er Jahren wurde ich von Aktien in den Bann gezogen und konzentrierte mich dabei besonders auf Goldaktien. Später begann ich auch mit dem Handel von Goldfutures. Bis 2005 - ich hatte inzwischen einen Hedgefund gestartet, der Gold, Bonds und Index-Futures handelte - verkaufte ich PAN an eine Firma namens NetMusic Entertainment Corporation und wurde ihr größter Aktionär.

Ein Jahr später, 2006, war NetMusic in Schwierigkeiten und der Vorstand fragte mich, ob ich CEO werden und das Unternehmen sanieren wolle. Zur gleichen Zeit ergab sich die Möglichkeit der Option eines Goldprojekts in British Columbia und der Vorstand stimmte meiner Sicht zu, dass wir das Entertainment-Geschäft verlassen und einen Betrieb als Bergbauunternehmen aufbauen sollten. Im Allgemeinen sind die Gewinnspannen beim Abbau und dem Verkauf einer Unze Gold wesentlich höher als zu versuchen, Musik für 99 Cents zu verkaufen.

Nachdem ich mich über 10 Jahre mit der Analyse von Bilanzen von Bergbaufirmen und auch den weltweiten makroökonomischen Kräften, die den Goldpreis antrieben, beschäftigt hatte, war ich mit diesem Übergang sehr zufrieden und denke, dass unsere erreichten Erfolge ganz klar für diese Entscheidung sprechen.


Jan Kneist: Sie wurden also der Boss von North Bay 2006 und haben das Unternehmen komplett umgekrempelt. Welchen Geschäftsplan verfolgen Sie, um Shareholder Value zu schaffen?

Perry Leopold: Die Herausforderung in der Anfangszeit war, wie ein kleines Unternehmen mit sehr wenig Geld und im Prinzip keinen Zugang zum Kapitalmarkt Projekte erwerben und mit dem Abbau beginnen kann. Ich fand heraus, dass British Columbia gerade die Ressourcenkarte der ganzen Provinz digitalisiert hatte und sie für Online-Bewertungen zugänglich machte. Mit meinem Technologie-Hintergrund habe ich sofort erkannt, dass sich hier die Gelegenheit für “Desktop Prospekting“ bot.

Ich habe mich also mit der Software vertraut gemacht und entdeckte, dass ich die online gestellten digitalen Karten mit geologischen Datenbanken früherer Projektbetreiber mittels GPS Koordinaten verbinden konnte. Über Werkzeuge wie Google Earth konnte ich sogar heranzoomen und die Topographie ansehen. Es hat hervorragend funktioniert und in nur einigen Monaten konnte ich auf diese Weise einen Bestand viele exzellenter Projekte sammeln, was sonst im Feld bei der Ausmachung von Grenzen und beim Abstecken Jahre gedauert hätte.

Der sich ergebende Geschäftsplan sah vor, mittels der digitalen Werkzeuge vielversprechende Minerallagerstätten zu finden und falls diese noch für das Abstecken verfügbar waren, sie dann durch die Registrierung der Claims bei der Regierung für eine geringe Gebühr zu erwerben.

Unsere Aufgabe zu der Zeit war es, über die von uns zu erwerbenden Ressourcenprojekte alle verfügbaren Informationen zusammenzustellen und sie dann bei größeren und gut finanzierten Unternehmen über Jointventures zu vermarkten. Damit waren wir in der Lage, sogar in der ganz frühen Entwicklungsphase Erlöse aus unseren Projekten zu erzielen. Wir nennen das “Generatives Geschäftsmodell“ und es ist sehr erfolgreich.


Jan Kneist: Dieses Projektportfolio in British Columbia ist tatsächlich sehr interessant. Einige sind schon in Jointventures und bringen North Bay Resources Inc. Geld ein. Wir sprechen darüber später, nachdem Sie uns die Geschichte mit der Ruby Goldmine erzählt haben, die jetzt Ihr Fokus ist.

Perry Leopold: Nachdem wir einige Jahre unsere kanadischen Projekte ausgebaut hatten, wurde mir klar, dass Jahre vergehen würden, bis eines unserer Projekte tatsächlich in Produktion gehen würde. Bis dahin sind wir ein Explorationsunternehmen und kein Bergbauunternehmen. Da Bergbau unser Ziel war, entschied ich, in den USA nach Projekten zu suchen, die entweder in Betrieb waren oder kurz davor. Zu der Zeit stieß ich auf Ruby und nachdem ich meine Untersuchungen gemacht hatte, wurde klar, dass Ruby genau die Art von Projekt war, die wir suchen.

Die Ruby Mine hat eine lange Bergbaugeschichte, die in die 1850er Jahre zurückreicht. Damals wurde die Mutterader entdeckt und der berühmte kalifornische Goldrausch fand statt. Das Gold von Ruby stammt aus einer sogenannten tertiären Schwemmlagerstätte. Dies ist ein früherer Fluss, der innerhalb der Berge liegt und jetzt verschüttet ist.



Seiten: 1 | 2 | 3 | 4  »  
 
Bookmarken bei Mister Wong Furl YiGG Wikio del.icio.us Webnews
A A A Schriftgröße
 
 
 
© 2007 - 2017 Rohstoff-Welt.de ist ein Mitglied der GoldSeiten Mediengruppe
Es wird keinerlei Haftung für die Richtigkeit der Angaben übernommen! Alle Angaben ohne Gewähr!
Kursdaten: Data Supplied by BSB-Software.de (mind. 15 min zeitverzögert)

Werbung | Mediadaten | Kontakt | AGB | Impressum | Datenschutz | Disclaimer/Nutzungsbedingungen